ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. VW Käfer läuft nicht im Standgas

VW Käfer läuft nicht im Standgas

VW Käfer 1300
Themenstarteram 16. März 2020 um 21:09

Habe eine Frage

Mein Käfer 1300 73 Vergaser 31 pict 4

Läuft nicht im Standgas und geht sofort nach loslassen des Gaspedals wider aus.

Ausser er steht bergaufwärts Tank oben.

In dieser Situation läut er er.

Gas nimmt er super an.

Schwimmer Nadel ok und neu

Was mir aufgefallen ist das aus dem Austritsrohr Bild unten im stadgas Kraftstoff auf die Drosselklappe tropft ist das normal sollte der Sprit im standgas nicht unter der Klappe austreten ?

 

 

Gemacht wurde:

Vergaser gereinigt Ultraschallbad

Neue Benzinleitung

Neuer Benzinfilter im Tank

Neue Benzinpumpe

Neue Zündkabel

Neuer Unterbrecher

Neuer Kondensator

Neue Zündspule

Neuer Verteilerdeckel

Zündung eingestellt

 

Weiss momentan nicht mehr weiter /:

31 pict 4 Vergaser
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 27. März 2020 um 18:17

Also habe das mit den Schwimmerdichtungen versucht funktioniert nicht.

Um ehrlich zu sein kann ich den Vergaser nicht mehr sehen, habe jetzt auf ebay ein neuen restaurierten bestellt.

Resultat läuft einwandfrei und Standgas lässt sich super einstellen.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Arbeitet das Leerlaufabschaltventil normal? Klackt es, wenn Du Strom dran machst?

Moin!

Ich liebe es. Ferndiagnose.

Aber @Peterloet alles sehr gut beschrieben.

Im Leerlauf darf aus dem Röhrchen KEIN (!!!!) Kraftstoff austreten. Dieses Röhrchen - ich nenne es immer "Wasserkran", weil es aussieht, wie die Wasserkräne für die Dampfloks ;-) - ist nur für die Volllastanreicherung.

Ist die Drosselklappe richtig eingestellt - also der Spalt bei Stellung "Leerlauf".

Interessant finde ich die Tatsache, dass es läuft, wenn er "bergauf" steht. Wie hast Du das herausgefunden? Zufall?

Läuft er sonst? Teillast, Volllast? Längere Strecken in Volllast?

Ich gehe aber dennoch davon aus, dass trotz Reinigung im Ultraschall eine Bohrung dicht ist. Hast Du zur Reinigung alle Düsen ausgebaut und den Vergaser danach gründlich mit Druckluft durchgepustet?

Ist evtl. die Drosselklappenwelle ausgeschlagen und er zieht Nebenluft?

Hast Du die Möglichkeit einen CO Tester an den Auspuff zu halten? Oder noch besser eine Lambdasonde.

Danke und Gruß

der "Stevie"

Themenstarteram 17. März 2020 um 12:19

Danke für die Antworten

 

Das Leerlaufabschaltventil funktioniert einwandfrei.

 

Düsen hatte ich raus im Ultraschallbad. Der ganze Gaser mit Pressluft ausgeblasen.

 

Drosselklappenwelle hatte ich auch schon im Verdacht aber reagiert von aussen wirklich nichts auf Bremsenreiniger.

 

Drosselklappe ist meiner Meinung nach richtig eingestellt, Schraube bisschen zu weit rein damit die Klappe nicht einläuft

 

Wiso kann es den sei das Kraftstoff über den „Wasserkran“ bei Leerlauf kommt ?

Themenstarteram 17. März 2020 um 12:24

Teil last und voll last läuft er eigentlich, aber ich kann es nicht mit Sicherheit sagen der Käfer keine Nummer hat und somit nicht auf der Strasse fahren darf. Die kurzen Strecken die ich gefahren bin funktioniert er. Wenn ich gas gebe tröpfel das Benzin auch immer aus dem „Wasserkran“

Wenn aus dem Mischrohr Kraftsoff im Stand oder Leerlauf Kraftstoff austritt stimmt der Schwimmerstand nicht.

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht..

AEG

Themenstarteram 17. März 2020 um 18:14

Das der Kraftstoffstand zu hoch ist leutet mir ein aber wiso ? Schwimmer Ventil ist neu und Schwimmer ist dicht.

 

Habe mal 2 Fotos gemacht kurz nach dem der Motor aus gegangen ist.

Themenstarteram 17. März 2020 um 18:16

Fotos Vergaser ohne Deckel

A3d74d23-0194-46fb-877d-dbc60379d4cb
5522cab2-e59c-4ea6-be55-cea59e0d07e7

Falschluft im Ansaugbereich, an den Köpfen, Flanschdichtung Vergaser, oder (wenn er hat) Schlauch zum Bremskraftverstärker. Ventilspiel geprüft (0,15 mm) ?

Also wenn er bergauf steht, somit zwangsläufig der Druck in der Kraftstoffleitung steigt, kann's für mich fast nur ein undichtes Schwimmernadelventil sein - neuer Kernschrott... ;)

Themenstarteram 17. März 2020 um 19:35

Habe schon das 2te Schwimmernadelventi verbaut immer das selbe

Das Nachtropfen war eigentlich früher beim Käfer nicht ganz unüblich.Aus diesem Grund waren damals immer zwei Dichtringe in verschiedenen Stärken beigelegt.Ich würde erstmal eine andere Dichtung mit plus o,25 einsetzen.

AEG

Ps naturlich steigt der Druck berauf in der Ansaugleitung aber nicht auf der Druckseite der Benzinpumpe.

vielmer ist das Nachtropfen auf einen schrägen Kraftstoffspiegel in der Schwimmerkammer dafür verantwortlich,was ein früheres oder späteres schliessen des Nadelventiles zur Folge hat.

Themenstarteram 17. März 2020 um 20:07

Das mit der stärkeren Dichtung werde ich mal versuchen.

Das ist aber glaub ich nicht so gedacht, das Problem so zu lösen. Der Motor läuft dann außerhalb der Umluftfunktion auch magerer, wenn der Schwimmerstand niedriger ist.

 

Die verschiedenen Dichtringe sind doch wohl eher damit der Dichtsatz für mehrere Vergaserversionen passt.

Auf Bild 2 kann ich die Plastiklager der Schwimmerwelle nicht sehen. Sind die drin?

Grüße,

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen