ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. VW Käfer in Südafrika - Hilfe beim Kauf für Neuling

VW Käfer in Südafrika - Hilfe beim Kauf für Neuling

VW Käfer 1500
Themenstarteram 11. Februar 2018 um 22:20

Hey Leute,

Ich stelle mich mal kurz vor. Ich bin Nino, 22, und Frankfurter. Momentan bin ich im Auslandssemester in Durban, Südafrika. Da die öffentlichen Verkehrsmittel hier eher schlecht als recht sind, sind meine Kommilitonen und ich leider auf ein Auto angewiesen.

Mietwagen ist auf die Dauer sehr teuer, also dachten wir uns, wir kaufen uns ein günstiges Auto und verkaufen es im besten Fall nach 5 Monaten wieder fürs selbe Geld.

Nun haben wir einen 1969er Käfer gefunden, der ins Budget fällt, und dachten uns, warum nicht mal etwas verrücktes tun :D.

Ich muss zugeben, Käfer sind für mich absolutes Neuland, habe mich die letzten Tage viel eingelesen, und bin auch nicht unbegabt im Bezug aufs Schrauben.

Das Objekt der Begierde ist, wie gesagt, ein 1969er Modell, 1500er Motor. Habe ihn mir heute angeschaut und auch probegefahren. Rostmäßig steht er echt gut da, konnte am Unterboden nichts festellen, Türen waren soweit gut, insgesamt nur einige oberflächliche Roststellen. Hat allerdings einen Unfallschaden vorne. Von außen nicht wirklich zu erkennen, aber das Blech an der Stelle wo das Ersatzrad liegt war unten ziemlich wellig und zerdrückt, falls ihr versteht was ich meine.

Der Motor lief für mein empfinden sehr gut, sprang auch direkt an. Kein knallen beim Schalten, gute Gasannahme. Allerdings wurde er jetzt einige Monate ohne Luftfilter gefahren. Begründung: Mit lief er nicht richtig, denke der Filter muss einfach mal gereinigt werden...

Wie dramatisch seht ihr das?

Öl war auch schon ziemlich alt, letzter Wechsel unbekannt. Würde ich also entsprechend direkt wechseln.

Die Bremsen wurden wohl neu gemacht, obs wirklich so ist werde ich wohl nicht nachprüfen können, Bremsverhalten war aber für mein Empfinden mehr als ausreichend, vor allem wenn man bedenkt dass vorne und hinten Trommeln sitzen. Ebenfalls neu sind Felgen und Reifen, allerdings keine Käferfelgen, sondern Normale mit 4er Lochkreis auf Adapterplatten.

Nun noch einige Negative Punkte:

Lenkung hat ein gutes bisschen Spiel. Was ich gelesen habe kann man die aber nachstellen.

Das Schaltgestänge war eine einzige Katastrophe, als würde ich in einer Salatschüssel rühren. Gänge gingen aber relativ leicht rein. Habe gelesen dass man die Schaltung ebenfalls nachstellen kann, frage mich aber ob da wirklich so viel Spiel entstehen kann? Woran kann es noch liegen?

2 Unterschiedliche Außenspiegel, beide auch nicht an der Originalposition. Habe ganz vergessen zu schauen ob überhaupt originallöcher vorhanden sind. Man sieht in den Dingern absolut nichts, aber das wäre ja ein relativ einfacher Fix.

Nun, das war jetzt zugegebenermaßen sehr viel Text. Die Frage ist jetzt: was haltet ihr davon? Kosten soll der Wagen umgerechnet etwa 2600€, allerdings haben wir noch nicht verhandelt.

Je nach dem wie gut sich der kleine schlägt, würden wir ihn dann im Juni gerne mit nach Deutschland nehmen, aber das ist ja eine andere Geschichte.

Habe euch noch 3 Fotos angehängt, damit ihr mal seht wie das gute Stück aussieht.

 

Außen
Motor
Innenraum
Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo!

Ein RHD ist schon einmal etwas Lustiges - ich hatte zwei davon - in Ländern mit Rechtsverkehr Lachen ohne Ende. :D

Lenkspiel muß nicht dramatisch sein - ist bis zu einem gewissen Grad normal.

Die Schaltung kann auch völlig normal sein - ist mit einer zeitgenössischen, geführten Kulisse nicht vergleichbar! Wenn alle Gänge reingehen und drin bleiben - ok!

Spiegel gibt es serienmäßig nur auf der Fahrerseite - das Gewinde dafür ist vor dem Schwenkfenster.

Luftfilter gehört jedenfalls einer ran - ohne ist für den Motor nicht wirklich gesund.

Preis würde ich allerdings noch verhandeln... ;)

Toitoitoi!

Moin!

Soweit ich mich an meine Zeit in Südafrika erinnere, waren die Preise für Gebrauchte nicht mit Europa oder gar Deutschland zu vergleichen... wie auch, ohne nennenswerte Autoindustrie "dort unten"...

klar würde auch ich versuchen, zu verhandeln!

aber was das Thema betrifft, den Käfer nach Deutschland zu holen, würde ich vorher mal die Preise für Transport etc. prüfen... da kommste wohl günstiger, du suchst hier aufs neue...

zudem macht ein Rechtslenker in Deutschland wenig Spaß... etwa bei Überholen auf der Landstrasse... da biste endlich soweit nach links hinterm Trecker, dass du ansatzweise was siehst, hat dich der Gegenverkehr schon markiert...

In Geradeaus-Stellung muss (!) Lenkspiel von etwa 2cm am Lenkradkranz vorhanden sein. Bei Lenkeinschlag wird es glaub ich sogar größer.

Ansonsten vor dem Nachstellen prüfen, ob alle Verbindungen der Lenksäule zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe fest und spielfrei sind.

In Südafrika gibt es doch jede Menge Autoindustrie. Mir fallen allein drei deutsche Hersteller ein...

keine Ahnung, wer in Südafrika für welchen Teil der Erde was produziert... "bei uns im Osten" wurden in Altenburg auch viele Spielkarten produziert, jedoch sicher nicht für den eigenen Markt :-)

ich kann mich nur erinnern, dass sowohl Gebrauchtwagen als auch Ersatzteile in Südafrika nicht in der in Deutschland bekannten Fülle zu finden waren und sich dieser Umstand bei den Preisen "leicht" bemerkbar machte...

Themenstarteram 12. Februar 2018 um 14:54

Ja der Markt ist definitiv nicht zu vergleichen. Gebrauchtpreise sind im Schnitt deutlich höher als bei uns, also es gestaltete sich schon schwierig in der Preisregion überhaupt Fahrzeuge in akzeptablen Zustand zu finden.

 

Was sagt ihr sonst zum Fahrzeug und den angesprochenen Problemen?

Am Motor haste schon noch Handlungsbedarf. Die Startautomatik ist außer Betrieb, wenn er also problemlos anspringt, dann wird er während der Fahrt saufen wie ein Loch.

Wie lange der mit angesaugtem Straßenschmutz UND schlechtem Ölservice jetzt noch Restlebenszeit hat, ist so eine Frage... gehörte da eine Drehstromlima rein? Eher nicht, bin aber nicht sicher. Das heisst, der Motor könnte jünger als das Auto sein.

Grüße,

Michael

Themenstarteram 12. Februar 2018 um 20:06

Danke für die Antwort.

Was genau macht die Startautomatik?

Angesprungen ist er quasi direkt.

Die Motornummer stimmt mit der aufm Registration Certificate, quasi sowas wie der Fahrzeugbrief bei uns, überein. Scheint also der originale zu sein.

Die Startautomatik reichert das Gemisch für den Kaltstart an. Bei sommerlichen Außentemperaturen kann sie ruhig deaktiviert sein, vorausgesetzt sie ist so verstellt, daß sie ständig offen steht. Ist am Vergaser im Bild nicht angeschlossen und verändert somit im Betrieb ihre Position nicht. (Regulär wird sie durch Zündungsplus nach dem Starten erst allmählich geöffnet...)

Wenn Du die Motornummer bekannt gibst, dann kann man Dir sagen, welcher und von wann der ist. 1969 gabs einige Varianten...

Zitat:

@MasterFlipFlop schrieb am 12. Februar 2018 um 14:54:02 Uhr:

Was sagt ihr sonst zum Fahrzeug und den angesprochenen Problemen?

Man kann ja noch nicht wirklich viel vom Fahrzeug sehen. Wie sieht er denn untenrum aus usw.?

Zum Motor:

Da wurde schon mal dran rum gebastelt. Die verchromte Motorverblechung zeigt das z.B. Das Fahrzeug scheint auch mal mit einer anderen Zündanlage gefahren worden zu sein. Die Aluplatte oben links am Lüfterkasten ist eigentlich die Grundplatte für ein Steuergerät einer elektronischen Zündanlage.

Dass die Luftschläuche zum WT fehlen ist evtl. für Südafrika üblich, aber auch nicht Serie. Wenigstens sind die Öffnungen verschlossen. Luftfilter wurde ja schon erwähnt.

Ja, und könnte lebenswichtig sein: der Benzinfilter sollte vorn unter den Tank und nicht in den Motorraum. Schon gar nicht bei den Temperaturen in Südafrika.

Verstehe nicht so ganz, wieso man in Sued Afrika einen anderen VW als einen Citi Golf fahren wuerde.

Ein 1ser Golf Bj. 2009? Ja, bitte :)

https://en.wikipedia.org/wiki/Volkswagen_Citi_Golf

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 7:51

@Naxel63 Danke für die Antwort. Hier ist es ja die meiste Zeit des Jahres ziemlich warm, momentan an kalten Tagen 23 Grad :D

Motornummer ist: SFAS260298

 

@VW71H Untenrum sah er für mein Empfinden sehr gut aus, konnte keinen Rost an den üblichen Stellen feststellen. Hatte mir vorher einen Anderen angeschaut, da sah das schon anders aus...

Zündanlage war eine Andere drauf, lief aber wohl nicht ordentlich.

Zum Benzinfilter: Da meinte der Verkäufer er hätte diesen zusätzlich gesetzt, weil sich im alten Tank über die Jahre viel Dreck sammelt. Aber inwiefern ist das Lebenswichtig?

 

@SteinOnkel Ja der VW Citi ist natürlich auch ziemlich cool, teilweise findet man auch Modelle in unserem Budget, die wir uns wahrscheinlich noch anschauen werden.

Da brauchst Du definitiv keinen Choke. :D

Aufgrund der Motornummer nehme ich an, daß das Ding in Südafrika hergestellt wurde - mit europäischen Unterlagen nicht zuzuordnen... :(

Zum Filter: Jede Schlauchverbindung ist mit Risiko verbunden. Ist der Filter dann auch noch auf der Druckseite der Pumpe, dann umso mehr. Obendrein wirds im Motorraum ziemlich heiß, an manchen Stellen gehts durchaus an den Schmelzpunkt von Kunststoffen...

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 21:10

Ja die hatten hier ja ihr eigenes Werk. Teilweise sind da ziemlich interessante Konstellationen entstanden.

Hier wurden zum Beispiel die Elefantenfüße mithilfe von Adaptern auf die alten Kotflügel geschraubt um kosten bei der Umstellung zu sparen.

Sieht dann halt so aus:

https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?...

 

Ja das ergibt natürlich Sinn mit dem Filter...

Zitat:

@MasterFlipFlop [url=https://www.motor-talk.de/.../...m-kauf-fuer-neuling-t6269005.html?...]Teilweise sind da ziemlich interessante Konstellationen entstanden.

Hier wurden zum Beispiel die Elefantenfüße mithilfe von Adaptern auf die alten Kotflügel geschraubt um kosten bei der Umstellung zu sparen.

Sieht dann halt so aus:

https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?...

Sehr interessant.;)

Den Auspuff von dem kenne ich auch noch nicht. Die recht seltene Wasserauffang/Ablaufvorrichtung für die Motorhaube hat er auch verbaut (warum eigentlich? Regnet es in Südafrika so viel:rolleyes:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. VW Käfer in Südafrika - Hilfe beim Kauf für Neuling