ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. VW Käfer Batterieerhaltungsladegerät

VW Käfer Batterieerhaltungsladegerät

VW Käfer 1500
Themenstarteram 8. November 2017 um 20:16

Hallo

 

Wie der Titel schon verrät geht es um ein Batterieerhaltungsladegerät.

Da nun leider die kalte Jahreszeit beginnt und die Oldtimersession 2017 leider vorbei ist möchte ich am Wochenende meinen Käfer für den Winter einmotten (und warm anziehen .... der kleine soll ja nicht frieren ;) ).

Aus diesem Grund möchte ich die Batterie ausbauen und über den Winter im Keller , mit einem guten Batterieerhaltungsladegerät überwintern, damit diese durch die Kälte etc. keinen Schaden nimmt und man im Frühjahr dumm aus der Wäsche schaut, wenn der Käfer nicht starten will.

 

Da es gefühlt 1000000 verschiedene Ladegeräte gibt frage ich nun hier nach welches Ladegerät Ihr empfehlen könnt.

Ich habe eine 44Ah Batterie in meinem Käfer verbaut - leider weiß ich nicht, ob es eine Blei Säure, AMG oder Gel Batterie ist deshalb wäre es gut, wenn es ein Ladegerät gibt, das alle gängigen Batterietypen abdecken kann.

 

Danke für Eure Antworten und noch einen schönen Abend

 

VWaircooled

Ähnliche Themen
18 Antworten

C-Tek

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

Das 5.0 AH reicht dicke. Gruß Jürgen

Themenstarteram 8. November 2017 um 20:22

Danke für die Antwort @HD_Juergen

 

Das ging ja schneller als die Polizei erlaubt :)

 

Hat dieses Netzteil auch die Funktion "Anschließen und vergessen" oder muss ich ab und zu, wie bei den alten Dingern nachschauen und ab und zu abklemmen.

 

Und

 

Muss ich die Batterie aufschrauben (wenn möglich), damit die Gase entweichen können?

Wenn es nicht nur lädt, sondern auch Entladeimpulse kann... super.

Mit reinem Erhalteladen ist die Batterie nach 4-5 Jahren auch defekt. Hab ich dutzendfach durch...

Mit den Entlade Peak... 12-15 Jahre und lebt immer noch. Kein Einzelstück, sind mehrere...

ELV BLA1000...

Themenstarteram 8. November 2017 um 20:26

Zitat:

@Red1600i schrieb am 8. November 2017 um 20:23:06 Uhr:

Wenn es nicht nur lädt, sondern auch Entladeimpulse kann... super.

Mit reinem Erhalteladen ist die Batterie nach 4-5 Jahren auch defekt. Hab ich dutzendfach durch...

Mit den Entlade Peak... 12-15 Jahre und lebt immer noch. Kein Einzelstück, sind mehrere...

ELV BLA1000...

Welches Ladegerät benutzt du denn @Red1600i

 

Und was meinst du mit ELV BLA1000...

Zitat:

@Red1600i schrieb am 8. November 2017 um 20:23:06 Uhr:

Wenn es nicht nur lädt, sondern auch Entladeimpulse kann... super.

Mit reinem Erhalteladen ist die Batterie nach 4-5 Jahren auch defekt. Hab ich dutzendfach durch...

Mit den Entlade Peak... 12-15 Jahre und lebt immer noch. Kein Einzelstück, sind mehrere...

ELV BLA1000...

Du brauchts die Batterie nichtmal ausbauen. Beim C-Tek Angebot ist ein Ladekabel dabei. Das baust du an die Pole lässt es auss rausbaumeln und hast immer einen "Stecker" ohne die Sitzbank hochreissen zu müssen.

Dann brauchts du nix mehr machen, das C-Tek regelt alles allein. Habe 6 Stück im Einsatz 3 für die Autos 1x rasentraktor. 1x 30 AH für die Werkstatt und last but noct Least eins fürs Mopped. Die Batterie ist 15 Jahre alt.

 

Gruß Jürgen

Themenstarteram 8. November 2017 um 20:33

Das ist mir klar das die Batterie nicht zwingend zum Laden raus muss, aber bei mir ist es in der Garage im Winter eiskalt und ich habe bis jetzt kein Strom in der Garage, da die Garage neu ist.

Zitat:

@VWaircooled schrieb am 8. November 2017 um 20:26:42 Uhr:

Zitat:

@Red1600i schrieb am 8. November 2017 um 20:23:06 Uhr:

Wenn es nicht nur lädt, sondern auch Entladeimpulse kann... super.

Mit reinem Erhalteladen ist die Batterie nach 4-5 Jahren auch defekt. Hab ich dutzendfach durch...

Mit den Entlade Peak... 12-15 Jahre und lebt immer noch. Kein Einzelstück, sind mehrere...

ELV BLA1000...

Welches Ladegerät benutzt du denn @Red1600i

Und was meinst du mit ELV BLA1000...

Sowas da...

https://www.google.de/search?...

War mal ein kleines Ladegerät von ELV aber mit diesem Entlade Gimmick. Es funktioniert bestens, ich hab's 10x im Einsatz.

Themenstarteram 8. November 2017 um 21:25

Habe gerade mal dieses Ladegerät gegooglelt. Das Ladegerät ist nicht mehr erhältlich.

 

Da das ctek eig. das selbe kann

erhalten entladen laden wird es das wohl werden.

Das Ctek ist wirklich best off !

Haben die bei MB sogar im Laden und als Zubehör für ihre Wagen im Angebot.

Ich selber habe ein sehr gutes AEG mit 7a und ein billiges 20€ Gerät vom Lidl mit 5A.

Machen beide seit Jahren einen guten Job.

Vari

Kann jemand etwas zu der Fa. Noco sagen?

 

NOCO Genius G3500 Ladegerät, 6V/12V 3.5A , Version 2 https://www.amazon.de/dp/B00CG354A0/ref=cm_sw_r_cp_api_Cu3aAbAFYPKG5

ctek, dasBeste, dasichkenne. Gibt esauchin6 Volt.

Ich schreibe Euch hier noch ein bißchen über CTEK (Nein, ich bin kein Vertreter dieser Firma, kein Vertreiber ihrer Produkte, u.s.w, u.s.w.,nur ein überzeugter Benutzer):

Ich benutze ctek seit ca. 20 Jahren zur vollsten Zufriedenheit für Cabrio, Motorrad, Camper, Boot, Schneefräse.

Ein Freund von mir hat eine Firma, die Baugeräte verleiht. Das reicht vom Großrasenmäher bis zum Bagger. Zwischen den Einsätzen, die oft weit auseinander liegen: ctek.

Auf unserer Marina: Im Winter ctek.

Autohäuser für die Autos im Verkaufsraum: ctek

Egal, was man von Testberichten hält: ctek.

Ich habe sogar ein großes ctek im Alltagsauto fest verbaut: Beruflich viel Kurzstreckeneinsatz, im Winter mit Standheizung. ctek mit 230 Volt-Einspeisung im Kühlergrill. Abends: Anstöpseln! Ich habe ein Relais eingebaut, welches verhindert, daß ich das Auto starten kann, solange die Einspeisung noch eingestöpselt ist (das Alter, das Gedächtnis, grins).

 

Viele Grüße

Abel Schiersch

Themenstarteram 9. November 2017 um 15:49

So habe heute mal nachgeschaut welcher Batterietyp verbaut ist.

 

Meiner Meinung nach müsste es eine stinknormale Blei Säure Batterie sein. Ich sehe nämlich keine besonderen Kürzel.

Demnach müsste das Ctek 5.0 passen

Hier die Bilder

 

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG

Hallo Jungs

also ich benutze schon seit Jahren das

Saito Procharger 6V 12V Motorrad-Batterieladegerät L

und für meine Autos das XL

bin auch bestens zufrieden

Gruß Franz

Deine Antwort
Ähnliche Themen