ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 TDI 1.6 P2146 Fehler

VW Golf 7 TDI 1.6 P2146 Fehler

VW Golf

Hallo,

Habe eine Frage bezüglich meines VW Golf 7 (TDI 1.6 BJ 2015)

Letzten Mittwoch war Abgasmotorleuchte an, auf zur Werkstatt: drei Glühkerzen getauscht, alles okay.

Freitag dann aufm Weg zur Arbeit blinkt dliee Vorglühlampe permanent auf, hab Leistungsverlust, konnte nur noch maximal so 60 fahren. Bin damit dann direkt zur Werkstatt und die haben Fehlercode P2146 Spannungsversorgung Einspritzventil Bank 1 ausgelesen.

Haben dann alles gemessen und nachgeschaut und nix gefunden. Das einzige waren Marderspuren, jedoch keinerlei Schäden, Kabel wohl alle in Ordnung, Rest auch. Das war heute.

Auto fährt aktuell auch und bisher ist der Fehler nicht wieder aufgetreten, sie konnten ihn auch nicht bei 2 Probefahrten nachstellen.

Was wird das nun sein?

Kann ich ja quasi nur Abwarten bis es wieder Auftritt oder vielleicht direkt zur VW Werkstatt?

Werkstatt ist eigentlich sehr zuverlässig und das schon seit über 10 Jahren, bisher haben sie immer alles gefunden. Komisch?

Grüße

Ähnliche Themen
8 Antworten

habe zwar nicht direkt deinen Fehler. Aber auch einen Fehler mit der Einparkhilfe. Die ging plötzlich nicht mehr und als fehler auch was mit zu geringer Spannungsversorgung.

Fehler trat seit dem Löschen nicht mehr auf ( Allerdings auch erst 2 Tage her). Hatte schon ab und an mal Fehler welche nach dem Löschen nie wieder aufgetreten sind.

Ich würde mir da, wenn keine Offensichtlichen Schäden zu sehen sind, erstmal keine Sorgen machen.

Es kann natürlich sein das ein Defekt am Eispritzventil direkt vorliegt. Aber das auf Verdacht wechseln. Fänd ich zum jetztigen Zeitpunkt sehr gewagt.

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 18:42

Erstmal ein verspätetes Danke für die Antwort @Amplifier.

Hatte das Problem seit dem nicht nochmal, bis heute.

Auto gestartet und nach ca. 1 Minute blinkt wieder die Vorglühlampe auf und hab Leistungsverlust. Hab dann direkt angehalten, Motor ausgemacht und neu angemacht und alles geht wieder, als wäre nix gewesen.

Echt komisch, irgendwas muss da also sein...ne Idee hat sicherlich niemand oder?

Habe im Internet bisschen durchforstet aber man findet dazu nicht viel, das einzige, das es an nen Motorkabelbaum liegen könnte. Aber im November meinte ja meine Werkstatt, dass sie da nix gefunden habe und den auf Verdacht tauschen wäre ziemlich teuer.

Mh...muss ich vielleicht doch mal zur VW Werkstatt fahren, aber ob die da was finden, wenn schon die anderen nix gefunden haben?!

Bei den Marderspuren würde ich mal die Unterdruck schläuche testen - Rauch rein und schauen wo es raus dampft...

Warum wurden nur drei Glühkerzen getauscht? Bei einem lokalisierbaren Problem mit einer Glühkerze kann man diese separat tauschen und hoffen, dass das gut geht. Wenn aber bei einem fünf Jahre alten Auto drei von vier Kerzen getauscht werden, sind weitere Probleme eigentlich vorprogrammiert. Bei der einen verbliebenen Kerze ist die Elektrode deutlich stärker abgebrannt als bei den drei neuen Exemplaren. Und wer kann sagen, dass nicht die drei (wahrscheinlich eher auf Verdacht als mit Bedacht) getauschten Kerzen überhaupt das Problem waren und nicht die vierte, die im Auto belassen wurde?

Ich glaube auch nicht, daß an einem 5 Jahre alten Diesel 3 Glühkerzen kaputt waren. Vlt. geht mal eine kaputt, aber nicht 3...

Vor allem sagt ja der Fehler Einspritzventil, also Injektor und nicht Vorglühkerze. Ich würde mir mal einen Boschdieselservice suchen, wenn dein VW-Händler einfach sinnlos was tauscht, was gar nicht die Ursache des Fehlers ist. Also einfach mal die Injektoren und die entsprechenden Kabel dazu checken lassen, von jemand, der sich damit auskennt.

Themenstarteram 11. Februar 2021 um 15:37

Also nochmal zum Verständnis:

Die Glühkerzen (drei Stück) wurden vorher getauscht - da dort die MKL an war und der Fehler kam.

Erst ein paar Tage später kam dann der oben genannte Fehler.

Bisher kam es bis das erwähnte Mal auch zu keinen weiteren Problem.

Heute starte ich dann und die Motorkontrollleuchte bleibt dauerhaft an. Ich also direkt zur Werkstatt gefahren und Fehler auslesen lassen. 10 Minuten später das Ergebnis: Glühkerze 3 defekt. Die, die sie nicht getauscht haben (wurde nicht getauscht, da es die mit Drucksensor ist die teurer ist). Nun lasse ich die also auch morgen wechseln...

Kann das denn alles zusammenhängen?

Also vielleicht das es die ganze Zeit Glühkerze 3 war oder passt das gar nicht zu den anderen oben genannten Fehler?

Hoffe das endlich mal wieder Ruhe einkehrt dann...

 

Nein, irgendwie ist das alles nicht plausibel, weil der Fehlercode P2146 nicht zu kaputten Glühkerzen passt.

Themenstarteram 12. Februar 2021 um 12:21

Zitat:

Nein, irgendwie ist das alles nicht plausibel, weil der Fehlercode P2146 nicht zu kaputten Glühkerzen passt.

Der Fehler P2146 war ja nur das eine Mal.

Davor war nen Fehler wo MKL dauerhaft geleuchtet hat, da haben sie halt Glühkerzen gesagt.

Und gestern war wieder MKL dauerhaft und sie haben Glühkerze 3 gesagt.

 

Der andere Fehler und das genannte Fehlerbild (Vorglühlampe und keine Leistung) ist zwischenzeitlich nicht wieder aufgetreten.

 

Also entweder hab ich zufällig zwei verschiedene oder ich verstehe es auch nicht mehr. Wobei bei dem P2146 ja auch nix gefunden wurde, aber halt auch nicht wieder kam.

 

Alles komisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 TDI 1.6 P2146 Fehler