ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 LED Nebelscheinwerfer nachrüsten

VW Golf 7 LED Nebelscheinwerfer nachrüsten

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 24. März 2016 um 20:49

Hallo.

Ich habe auch lange überlegt auf die GTD-Stoßstange umzurüsten. Der Preis (ca. € 1100,--) hat mich dann doch ein bisschen abgeschreckt. Deshalb habe ich lange im Internet nach LED H11 Birnen gesucht. Da ich ebay nicht ganz vertraue und mit benzinfabrik.de bis dato gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich mir diese (http://www.benzinfabrik.de/.../) bestellt. Am Samstag bestellt, am Donnerstag waren sie dann da (Vorkasse -> dauerte daher ein wenig).

Einbau absolut problemlos: Reifen nach links einschlagen - links vorne im Radkasten Plastikabdeckung herunternehmen (geht etwas streng, jedoch wenn man beherzt zugreift) - mir ist dabei leider ein Haken abgebrochen – eine neue Abdeckung kostet € 1,82 beim VW Händler – Stecker abziehen – Lampe heraus drehen – LED einsetzen – Stecker wieder anstecken – Abdeckung montieren und das war es auch schon. Fehlermeldung hatte ich keine. ?

Der Preis (€ 70,-- für das Paar) ist doch hoch. Doch man bekommt 2 Jahre Garantie. Hoffentlich braucht man diese nie.

Zur Helligkeit und Lichtfarbe: Sie sind wirklich sehr, sehr hell. Vermutlich aus diesem Grund nicht im Straßenverkehr zugelassen. Aber bei Nebel sicherlich sichtbarer als manche H11 Halogen-Birne. Von der Lichtfarbe kommen sie sehr nah an die Xenon-Scheinwerfer heran.

Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem Bericht bei eurem zukünftigen Kauf ein wenig weiterhelfen.

Noch ein Foto:

links - Original H11

rechts - LED H11

Beste Antwort im Thema

Außerdem:

Je weißer das Licht im Nebel, desto schlechter wird dieser durchdrungen.

In Hafenanlagen und in manchen Ländern werden "gelbe" Beleuchtungen gewählt. Der Grund liegt in einer besseren Durchdringung und Darstellung im Nebel.

Also, was sollen denn die weißen, hellen Dinger? Außer das man dann etwas hat, was "geil" aussieht aber den Sinn verfehlt.

Sorry, wenn sich das jetzt bieder anhört.

Aber mir gehen die ganzen Autofahrer auf den Keks, die den ganzen Tag bei gutem Wetter mit einem Auto- beleuchtet wie ein Raumschiff- durch die Gegend fahren.

Und meistens blendet es wie sau!

Am besten noch die Nebelschlussleuchte auf der Autobahn bei Tempo 180 leuchten lassen.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

sehr cool, danke

TÜV etc. ?

Themenstarteram 25. März 2016 um 5:23

Zitat:

@wolla aus D. schrieb am 25. März 2016 um 04:29:50 Uhr:

TÜV etc. ?

Hmm.... Ich weiß nicht, wie es in Deutschland ist, aber wenn ich mein Auto in Österreich zur Überprüfung stelle, werde ich vermutlich kurzfristig wieder die Halogenbirnen einbauen. Aber wie bereits erwähnt: Nicht zugelassen im Straßenverkehr. :-(

Und damit auch nix mit TÜV.

Themenstarteram 25. März 2016 um 5:48

So ist es leider.... Aber eine gute H11 Birne hab ich bis jetzt nicht gefunden.

Sieht gut aus, aber die Zulassung... :-/ ich habe die serienmäßigen drin. Ausser dass sie keine Farbe wie das xenon haben, sind die vom Licht aber sehr gut? Leuchten prima die Straße aus. Um einiges besser als die Nebels im Golf 6.

Außerdem:

Je weißer das Licht im Nebel, desto schlechter wird dieser durchdrungen.

In Hafenanlagen und in manchen Ländern werden "gelbe" Beleuchtungen gewählt. Der Grund liegt in einer besseren Durchdringung und Darstellung im Nebel.

Also, was sollen denn die weißen, hellen Dinger? Außer das man dann etwas hat, was "geil" aussieht aber den Sinn verfehlt.

Sorry, wenn sich das jetzt bieder anhört.

Aber mir gehen die ganzen Autofahrer auf den Keks, die den ganzen Tag bei gutem Wetter mit einem Auto- beleuchtet wie ein Raumschiff- durch die Gegend fahren.

Und meistens blendet es wie sau!

Am besten noch die Nebelschlussleuchte auf der Autobahn bei Tempo 180 leuchten lassen.

Danke.

Mit jedem weiteren steigen die Chancen, falls ich in meinem Leben doch mal einen selbstverschuldeten Unfall bauen sollte,

auf ein Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis zu treffen. ;):D

Zitat:

@saul.goodman80 schrieb am 25. März 2016 um 10:40:03 Uhr:

Danke.

Mit jedem weiteren steigen die Chancen, falls ich in meinem Leben doch mal einen selbstverschuldeten Unfall bauen sollte,

auf ein Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis zu treffen. ;):D

Na, Hauptsache die Leistungssteigerung deines Fahrzeuges ist abgenommen, eingetragen und die Bremsanlage entsprechend modifiziert, sonst sind wohl LED-Lampen deines Unfallgegners das kleinere Übel.

Geht ABT überhaupt ohne TÜV?

Bremse modifizieren muss ich wegen gleichgebliebener VMAX oder den 300g Zusatzgewicht der Box? :rolleyes:

Ja, ich kenne solche "Nebenscheinwerferlampen" und die Fahrer der Autos, die das eingeschaltet haben, kennen mein Fernlicht. Die Teile blenden wie **** (sieht man auch am begefügten Bild). Im Nebel sind die auch noch völlig unbrauchbar, weil sie eh nur Streulicht produzieren, da sie ja durch ihre Leuchtpunkte woanders haben als die original Birnen kann auch der Reflektor seine Arbeit nicht tun.

Hier in Ö verliert man zwar nicht die Betriebserlaubnis, aber die Lampen hat der TE nur bis zur ersten Polizeikontrolle. (wenn sie eingeschaltet sind) .... (dass die nicht legal sind ist easy zu erkennen, es gibt an diesem Einbauort keine legalen mit der Lichtfarbe, die aussehen wie Xenon.)

Den Sinn solcher Aufrüstungen verstehe ich auch nicht. Nebelscheinwerfer sollen die eigene Sicht verbessern, indem sie den Nebel unterstrahlen. Gelbes Licht ist dabei von Vorteil. Hier dagegen wird m.E. eher die Eigenblendung bei Nebel maximiert, weil der Reflektor offenbar nicht mehr zur Lichtquelle paßt!

Meine serienmäßigen LED-Nebel-Zusatzscheinwerfer (beim Audi Schlechtwetterlicht) sehen, von vorne betrachtet, viel unspektakulärer aus, aber sie geben bei Nebel ein exzellentes Licht auf dier Straße. SO hatte ich mir das vorgestellt. :)

Mein LED-Fernlicht kennen solche Blender übrigens nicht! Ich habe einfach Sorge, daß sie mir vllt. blind vors Auto fahren könnten, weil sie dann unter Garantie GAR NIX mehr sehen würden! :D Ich hab das mit meinem Sohn (nachts 50 m vor dem Auto stehend) ausprobiert. Er brauchte fast 5 Minuten, bis er wieder richtig sehen konnte.

Die Audilösung halte ich für keine gute, da sie in den Hauptscheinwerfern integriert und damit zu hoch ist.

Ich finde die Nebler im GTI/GTD sehr gut und auch bei dichtem Nebel konnte ich damit bisher immer sehr gut sehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. VW Golf 7 LED Nebelscheinwerfer nachrüsten