ForumKaufberatung Golf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kaufberatung Golf 6
  8. VW Golf 6 GTi kaufen - brauche Tipps von Euch

VW Golf 6 GTi kaufen - brauche Tipps von Euch

VW Golf
Themenstarteram 28. Januar 2016 um 15:36

mein Neffe möchte sich einen VW Golf 6 GTI kaufen. Er dachte so an Baujahr ab 2010 und km max. 80.000 und preislich bis max. 20.000. Maximal !, da hier schon sein ganzes Erspartes draufgeht. Nun haben wir viel von der Steuerkette gelesen. Welche Tipps und Ratschläge könnt Ihr zum Kauf geben ? worauf sollte er unbedingt achten, und wenn bei einem schon die Steuerkette gemacht wurde, ist dann gut ? oder sollte man lieber erst ab einem bestimmten Baujahr kaufen.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Stimmt schon, bei den 1.4TSI ist es gefühlt noch schlimmer. Aber wenn du dir hier die Threats mal anschaust, in jedem Threat zu "GTI Kaufen, was beachten" wird die Kettenproblematik angesprochen. Klar, nicht alle fahren GTI, aber ist wohl doch ein sehr relevantes Thema. Dazu ist es ja leider so, sollte dir das Ding reissen, hast du wirklich die Kacke am dampfen. Dann ist nix mehr mit 1000 Euro Reparatur.

Die Kette reißt nicht, sie springt meist beim Kaltstart über, weil die Verzahnung des Kettenspanners bei den ersten Versionen brechen kann. Die Verzahnung soll die Spannung halten, bevor der Öldruck aufgebaut wird.

Zitat:

Aber wenn du dir hier die Threats mal anschaust, in jedem Threat zu "GTI Kaufen, was beachten" wird die Kettenproblematik angesprochen.

Von dir vielleicht? Warum immer so viel Panik verbreiten? Es trifft nicht jeden GTI!

Außerdem hört man es, wenn die Kette sich längt. Wer dann nicht reagiert, ist selbst schuld, wenn die reißt :eek:, äh überspringt...

Themenstarteram 4. Februar 2016 um 16:24

Zitat:

@golf-fahrer schrieb am 4. Februar 2016 um 16:05:56 Uhr:

Zitat:

Aber wenn du dir hier die Threats mal anschaust, in jedem Threat zu "GTI Kaufen, was beachten" wird die Kettenproblematik angesprochen.

Von dir vielleicht? Warum immer so viel Panik verbreiten? Es trifft nicht jeden GTI!

Außerdem hört man es, wenn die Kette sich längt. Wer dann nicht reagiert, ist selbst schuld, wenn die reißt :eek:, äh überspringt...

noch eine Frage, kann man anhand der Fahrgestellnummer herausfinden, welche Produktionsreihe betroffen war ?, unsere Hoffnung ist ja auch, es kann nicht jeden GTI treffen, ein bißchen Glück hätten wir (mein Neffe) auch gerne. Er weiß jetzt in erster Linie - Achtung Geräusche bei Kaltstart - nur hat er erst einen Motorschaden, seines 4-er Golf, erleben müssen - Auto war 16 Jahre alt - war nicht seine Schuld, jetzt ist sein Traum zum Greifen nahe, und er möchte natürlich auch seinen Traum ein paar Jahre ohne große Reparaturen fahren.

Vielleicht sollten wir einfach hoffen und beten, das alles gut geht !

Man kann auch eine Gebrauchtwagenversicherung abschließen, falls der Kauf von Privat ist.

DEVK bietet so eine. Bin noch am überlegen.

Kostet für meinen 360 Euro im Jahr...

Eine Garantie, dass man ein paar Jahre Ruhe hat, gibt es bei fast keinen Auto, es kann (theoretisch) immer was kaputt gehen. Zur Not halt auch die Kette und den Spanner überprüfen und ggf. wechseln lassen...

Aber wie schon geschrieben, wird hier viel Panik verbreitet.

Wichtig ist, regelmäßig Öl wechseln, kalt nicht treten und wenn der Motor heiß ist, kalt fahren...

Mit der Fahrgestellnummer kannst du höchstens beim Freundlichen die Fahrzeughistorie anschauen, dann weisst du, was da alles repariert wurde. (zumindest, so lange er beim VW-Händler gewartet und repariert wurde)

Zitat:

@golf-fahrer schrieb am 4. Februar 2016 um 16:05:56 Uhr:

Zitat:

Aber wenn du dir hier die Threats mal anschaust, in jedem Threat zu "GTI Kaufen, was beachten" wird die Kettenproblematik angesprochen.

Von dir vielleicht? Warum immer so viel Panik verbreiten? Es trifft nicht jeden GTI!

Außerdem hört man es, wenn die Kette sich längt. Wer dann nicht reagiert, ist selbst schuld, wenn die reißt :eek:, äh überspringt...

Das Problem ist nicht die Kettenlängung, sondern das Brechen der Verzahnung am Kettenspanner und die bricht spontan z.B. beim Kaltstart, da hört man anders als bei den 1.4ern vorher leider meist gar nichts. Die Kettenlängung kann man mit Hilfe der Rasten am Spanner prüfen. Ist der Spanner um mehr als vier Rasten ausgefahren soll er nach VW-Vorgabe inkl. Kette gewechselt werden. Der Wechsel des kompletten Kettentriebs inkl. ÖL kostet ca. 1200€ bei VW. Wer einen 6er GTI mit altem Spanner fährt, sollte den wechseln, das hat nichts mit "Panik" zu tun!

Themenstarteram 4. Februar 2016 um 17:04

Zitat:

@golf-fahrer schrieb am 4. Februar 2016 um 16:41:38 Uhr:

Man kann auch eine Gebrauchtwagenversicherung abschließen, falls der Kauf von Privat ist.

DEVK bietet so eine. Bin noch am überlegen.

Kostet für meinen 360 Euro im Jahr...

Eine Garantie, dass man ein paar Jahre Ruhe hat, gibt es bei fast keinen Auto, es kann (theoretisch) immer was kaputt gehen. Zur Not halt auch die Kette und den Spanner überprüfen und ggf. wechseln lassen...

Aber wie schon geschrieben, wird hier viel Panik verbreitet.

Wichtig ist, regelmäßig Öl wechseln, kalt nicht treten und wenn der Motor heiß ist, kalt fahren...

Mit der Fahrgestellnummer kannst du höchstens beim Freundlichen die Fahrzeughistorie anschauen, dann weisst du, was da alles repariert wurde. (zumindest, so lange er beim VW-Händler gewartet und repariert wurde)

ja danke so sehe ich das auch, die Historie wurde schon geprüft - grins - alles ok. Ölwechsel achtet er drauf...regelmäßig und zwar hochwertiges Öl...ok. vielen dank und dann hoffen wir dass mein Neffe ein glückliches Händchen hat.

Zitat:

Das Problem ist nicht die Kettenlängung, sondern das Brechen der Verzahnung am Kettenspanner und die bricht spontan z.B. beim Kaltstart, da hört man anders als bei den 1.4ern vorher leider meist gar nichts.

OK, Danke. Wieder was gelernt. :)

Betrifft aber meinen nicht. (einer der letzten 6er GTI)

Zitat:

@olefiesta schrieb am 1. Februar 2016 um 08:42:40 Uhr:

Zitat:

@Ritter_Chill schrieb am 31. Januar 2016 um 21:25:57 Uhr:

Hast du die Problematik mit der Steuerkette geprüft?

Es wurde hier doch gesagt, er sollte die Kettenspannerversion 3 haben. Da er 2010 ist, hat er die nicht ab Werk, ausser die wurde schon verbaut.

Hat er sie nicht, wirst du früher oder später Probleme bekommen. Da kann er GTI noch so gut da stehn und gewartet sein. WIe viele km sind denn drauf?

gerade gefunden würde doch dann passen das ist ja genau der Monat der Erstzulassung 06/2010. War hier im fForum:

Ab Modelljahr 2011 also ab EZ 22KW 2010 sind andere Steuerketten bzw. Veränderungen verbaut worden und seitdem gibt es kaum mehr ein Problem mit diesem Motor.

Mein Gti bj ende 2011 hatte leider Probleme mit der Kette also ich denke alle könnten mit der zeit Kettenprobleme bekommen. Meiner hat gestern einen Motorachaden bekommen. Kette wurde vor 20 km erneuert und ist gestern übergesprungen. Tippe auf Montagefehler..

20km nach dem Tausch? Na das riecht sehr nach Montagefehler.

Werkstatt schon damit konfrontiert?

Zitat:

@Ritter_Chill schrieb am 7. Februar 2016 um 14:26:53 Uhr:

20km nach dem Tausch? Na das riecht sehr nach Montagefehler.

Werkstatt schon damit konfrontiert?

Ja leider nach 20Km gestern nach VW geschleppt muss

Morgen dahin und mal sehen.. Am besten Auto wieder abgeben.. Werde mal gucken ob das möglich ist wenn nicht ab zum Anwalt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Kaufberatung Golf 6
  8. VW Golf 6 GTi kaufen - brauche Tipps von Euch