ForumVW Nutzfahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Nutzfahrzeuge
  6. VW Crafter 2.5 TDI Euro 5 DPF Rückrüstung

VW Crafter 2.5 TDI Euro 5 DPF Rückrüstung

VW Crafter 1 (2E/2F)
Themenstarteram 24. Mai 2020 um 21:03

Hallo an alle,

ich habe ein Problem mit meinem Crafter.

Da mein Turbo am Pfeifen war wollte ich mich dem annehmen, und in dem Zuge auch gleich den DPF erneuern.

Beim Ausbau habe ich dann festellen dürfen das der DPF leer geräumt wurde....

Etwas richen tut er auch dabei, ist halt auch GAR nix mehr im DPF, mir is das zu blöd und ich will es dementsprechend wieder zurück rüsten. Ich da davon aus das etwas manipuliert wurde, denn er selbst sagt gar nix.

Meine frage dazu wäre jetzt, wie kann ich da am besten vorgehen, denn einfach einbauen ist ja nicht.

Danke schon mal und Grüße

Timm

Ähnliche Themen
14 Antworten

DPF rein und Motorsteuergerät tauschen oder mit der originalen Software überspielen lassen.

Themenstarteram 24. Mai 2020 um 23:00

Okey,

Steuergerät hab ich keins gefunden. Das bedeutet wohl über VW neu aufspielen lassen, da kann ich mich wohl auf höhere Kosten einstellen?

Ich hab bei meinem auch den dpf entfernt.

Das Steuergerät hat sich auch nicht gemeldet. Jedoch würde er dann sehr stark qualmen wenn er ihn freibrennen wollte.

Also kannst davon ausgehen das er im Steuergerät gelöscht wurde. Dann kannst du auch davon ausgehen das du eine Leistungssteigerung drin hast.

Und dann kannst du auch davon ausgehen das in dem Zuge das Agr Ventil auch deaktiviert wurde:-)

Theoretisch kann dir jeder chiptuner die original Software aufspielen. Ich könnte das auch. Denke irgendwie das wird günstiger als bei vw. Weis es aber nicht. Kannst da ja mal anfragen.

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 9:20

Grundsätlich wärs ja nicht so ein Problem, bessere wäre es vermutlich. Wenn er nicht auch Tatsächlich druchaus etwas streng richen würde. Ich weiß nicht genau was essenziell wichtiges alles im DPF drin ist was die Abgase steuert. Meinder jedenfalls is komplett leer...

Beim einschalten der Zündung leuchtet aber auch kein DPF Lamperl auf. Leistunsgsteigerung, hmm 136ps hat er, nach wirklich mehr fühlt er sich aber auch nicht an.

Meiner riecht auch sehr streng.

Ich will da ein kat in den dpf schweißen lassen.

Denn kat und dpf sind da Original ein Bauteil.

Wusste ich vorher so auch nicht.

Jedoch sollte der kat dann schon den größten Teil vom Geruch regeln.

Ich hab meinen auch gechipt. Wirklich merkt man es kaum. Ist halt ein schweres Auto. Beim Golf 1,9 tdi wo du von 105 ganze 140 machen kannst merkst das richtig extrem.

Ich hatte bei meinem erst dpf raugekloppt. Danach erst aus dem Steuergerät rausprogrammieren lassen. Da hat auch nichts aufgeleuchtet oder ähnliches. War ich auch überrascht. Wenn du bei deinem nichts machst, kommst du so nicht durch die au.

Ich hab’s probiert;-)

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 11:05

Okey,

ja dann war meine vermutung ja richtig das der Kat im DPF sitzt. Das er so richt ist ja auch mein eigtentliches Probelm das ich gelöst haben möchte, denn wie du festgestellt hast wird das so mit der AU nix hehe. Wie ist denn der Kat im DPF geregelt?

Auf jeden fall schonmal vielen dank für die Hilfe!

Kat und dpf waren ein Teil. Da drin war für mich kein Unterschied zu erkennen.

In normalen Autos sind die Kats ja auch ungeregelt.

Ich werde einfach ein Universal Oli kat Reinbauen und fertig.

Oxi kat meinte ich.

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 13:45

Hehe wollt grad fragen,

Oxi kat ist ja auch im DPF drinnen, zumindest was ich beim Ernst DPF gelesen habe.

Ja wenns damit mim gestank getan ist^^ Wäre das erstmal eine Lösung.

BZW eine Bezugsquelle wäre schonmal etwas xD

Themenstarteram 25. Mai 2020 um 23:21

Beziehungsweise, sry wenn ich so dumm frag, aber weißt du da ein passendes Teil, welches funktionieren sollte.

Danke ;)

Gib mal oxikat beim bekannten Auktionshaus ein.

Der 1. Vorschlag ist ein Renn Sport Metall kat. Mit dem liebäugel ich. Den würde ich in das Gehäuse vom dpf schweißen lassen. Hab bislang noch keine Zeit dazu.

Themenstarteram 26. Mai 2020 um 9:09

Okey vielen Dank, das is doch was.

Ich hab da halt leider wenig Ahnung von zwecks den Euronormen und und und.

Hab halt ein DPF daheim liegen und will den wieder zurück schicken wenn ich den nicht brauche.

Grüße

Ahhhh. Jetzt mal langsam;-) damit kommst du nicht durch den tuv;-)

Dafür musst du den originalen dpf wieder einbauen. Ich dachte du willst so weiter fahren. Hauptsache er riecht nicht mehr so stark.

Kat ist nicht dpf.

Ein kat haben ja alle Autos drin gehabt bis dpf kam.

Themenstarteram 27. Mai 2020 um 9:31

Ja gut, der Gestank hat aber auch Prioritäten! Dpf hin oder her. Der dpf ist ja schnell eingebaut wenn’s is.

Na gut wenn das das Gestank Problem löst, wird das auch meine Wahl sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Nutzfahrzeuge
  6. VW Crafter 2.5 TDI Euro 5 DPF Rückrüstung