ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Vorschlag: Fullquotes technisch verhindern ... bzw. ....

Vorschlag: Fullquotes technisch verhindern ... bzw. ....

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 17:55

Hallo,

wäre es nicht sinnvoll, in die Boardsoftware eine Funktion einzubauen, welche Fullquotes oder Fast-Fullquotes verhindert?

Im den heise.de Foren ist so was gemacht, wenn ich mich richtig erinnere:

Der Schreiberling sagt "Antworten" und die Boardsoftware prüft das Verhältnis Quote zu restlichem Text in der Nachricht.

Wird eine bestimmte Grenze überschritten, kommt er User wieder in den Editor und bekommt noch eine Meldung, daß er nicht soviel zitieren solle (evtl. kann er beim 2. Schuss dann doch absenden; weiß nicht mehr genau).

 

So ein Mechanismus wäre technisch sicherlich relativ einfach zu machen:

- das System erkennt ja anhand der "quote"-Tags, was zitiert wurde und was nicht

- jetzt einfach die Anzahl Zeichen in beiden Teilen zählen und ein Verhältnis bilden

Die Boardsoftware könnte im Falle eines zu hohen Quote-Anteils dann einfach in die Vorschau-Ansicht springen und zusätzlich über dem Editor-Bereich noch eine rote Warnmeldung ausgeben. Am besten mit einem Link auf eine Erklärungsseite, wie man zitieren sollte ... und warum das so gemacht werden sollte.

Die Schwelle sollte vernünftig bemessen sein: manchmal muss man vielleicht 200 Zeichen zitieren und mit 50 Zeichen antworten... aber 2000 Zeichen mit 50 zu beantworten wäre wohl übertrieben.

 

Damit würde man auch das Problem "Kommentar im Zitat" gelöst.

 

Was denkt ihr bzw. die Boardbetreiber darüber?

Ich fände das sinnvoll. Gerade das Lesen des Forums auf kleinen Smartphone-Bildschirmen könnte man so einfacher machen (und natürlich auch auf normalen Desktop-Monitoren).

6502

Beste Antwort im Thema

Ich finde es unnötig, schlechten Habitus von Nutzern mit hohem Technikaufwand erschlagen zu wollen.

Zumal mir in letzter Zeit nicht wirklich viele Full Quotes untergekommen sind - auch nicht am Smartphone.

 

Aber das ist nur meine Meinung ;)

 

Gruß

Ralle

51 weitere Antworten
Ähnliche Themen
51 Antworten

Jepp! Bin dabei.

Zitat:

Original geschrieben von 6502

Hallo,

 

wäre es nicht sinnvoll, in die Boardsoftware eine Funktion einzubauen, welche Fullquotes oder Fast-Fullquotes verhindert?

 

Im den heise.de Foren ist so was gemacht, wenn ich mich richtig erinnere:

 

Der Schreiberling sagt "Antworten" und die Boardsoftware prüft das Verhältnis Quote zu restlichem Text in der Nachricht.

 

Wird eine bestimmte Grenze überschritten, kommt er User wieder in den Editor und bekommt noch eine Meldung, daß er nicht soviel zitieren solle (evtl. kann er beim 2. Schuss dann doch absenden; weiß nicht mehr genau).

 

 

So ein Mechanismus wäre technisch sicherlich relativ einfach zu machen:

 

- das System erkennt ja anhand der "quote"-Tags, was zitiert wurde und was nicht

 

- jetzt einfach die Anzahl Zeichen in beiden Teilen zählen und ein Verhältnis bilden

 

Die Boardsoftware könnte im Falle eines zu hohen Quote-Anteils dann einfach in die Vorschau-Ansicht springen und zusätzlich über dem Editor-Bereich noch eine rote Warnmeldung ausgeben. Am besten mit einem Link auf eine Erklärungsseite, wie man zitieren sollte ... und warum das so gemacht werden sollte.

 

Die Schwelle sollte vernünftig bemessen sein: manchmal muss man vielleicht 200 Zeichen zitieren und mit 50 Zeichen antworten... aber 2000 Zeichen mit 50 zu beantworten wäre wohl übertrieben.

 

 

Damit würde man auch das Problem "Kommentar im Zitat" gelöst.

 

 

Was denkt ihr bzw. die Boardbetreiber darüber?

 

Ich fände das sinnvoll. Gerade das Lesen des Forums auf kleinen Smartphone-Bildschirmen könnte man so einfacher machen (und natürlich auch auf normalen Desktop-Monitoren).

 

6502

Und für, die den Unterschied sehen möchte: Jepp! Bin dabei mit Fullquote. :D

Ich finde es unnötig, schlechten Habitus von Nutzern mit hohem Technikaufwand erschlagen zu wollen.

Zumal mir in letzter Zeit nicht wirklich viele Full Quotes untergekommen sind - auch nicht am Smartphone.

 

Aber das ist nur meine Meinung ;)

 

Gruß

Ralle

Themenstarteram 18. Juli 2011 um 18:24

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Ich finde es unnötig, schlechten Habitus von Nutzern mit hohem Technikaufwand erschlagen zu wollen.

Das wäre aber keine hoher Technikaufwand.

Ein Skript in der Board-Software, welches die Anzahl der Zeichen zählt ... eine Berechnung des Anteils und dann der Sprung in die Vorschau mit Ausgabe einer Nachricht. Was ist daran "hoher Technikaufwand"?

Ein hoher Technikaufwand wäre es, wenn z.B. Erst-Beiträge mit hoher Treffsicherheit darauf geprüft werden sollten, ob es ähnliche Beiträge schon mal gibt.

Z.B. wenn jemand 200 Beiträge vorher (und damit nicht auf den ersten 2 Seiten eines Forums) schon mal gefragt hätte, wie man z.B. den Luftfilter beim 2009er Dacia so tunen kann, daß man damit einen Porsche 911 überholen kann ;-)

 

Zitat:

Zumal mir in letzter Zeit nicht wirklich viele Full Quotes untergekommen sind - auch nicht am Smartphone.

Du liest in den falschen Foren ;-)

Im Ernst: ja, es ist nicht die Regel. Aber WENN es auftritt, stört es doch.

Und einige, die das machen, sind scheinbar zu bequem, Fullquotes oder Fast-Fullquotes zu vermeiden... und wenn man die dann darauf anspricht, ist man gleich ein verbeamteter Oberlehrer mit zuviel Tagesfreizeit - selbst wenn man Ihnen den (techn.) Hintergrund erklärt, warum sowas Sinn macht (In anderen Nationen / Kulturen freut man sich, wenn man auf eigene Fehler hingewiesen wird, weil man so eine Chance hat, besser zu werden...).

6502

am 18. Juli 2011 um 18:26

schaden würde das nicht... wenn ich aber "Zitiere" schmeisse ich den überflüssigen scheiss rauss... ;)

MfG

Turbonet

+1! Bitte einführen!

Wie soll das praktisch funktionieren ?  Diese "Textverhältnis-Prüfsoftware" dürfte ein kleines Monster werden, das im Zweifelsfall die Dinge verkompliziert und User abschreckt. Die Festlegung der Wortgrenzen in Zahlen wird reine Willkür werden.

 

Ich bekomme auch so schon jeden Tag genug mit nervigen Tönen unterlegte Warnmeldungen aller Art auf dem PC.

 

Und wie auch beim Auto, steigt mit jedem feature die Fehlerhäufigkeit bzw. Empfindlichkeit des Systemes.

 

Ich kann doch auch einen kurzen Text vollständig mit einer noch kürzeren Meinung zitieren ? Das dürfte dann ja auch schwierig werden.

 

Der angeführte Heise ist ein Fachverlag für wissenschaftliche und juristische Texte. Da dürfte es um ganz andere Textvolumina gehen als bei MT.

am 18. Juli 2011 um 19:11

Zitat:

Original geschrieben von Manitoba Star

Ich kann doch auch einen kurzen Text vollständig mit einer noch kürzeren Meinung zitieren ? Das dürfte dann ja auch schwierig werden.

irgendwie hast du dass hier aber nicht verstanden... es geht nicht unbedingt um das verhältnis...

MfG

Turbonet

Zitat:

Original geschrieben von Turbonet

Zitat:

Original geschrieben von Manitoba Star

Ich kann doch auch einen kurzen Text vollständig mit einer noch kürzeren Meinung zitieren ? Das dürfte dann ja auch schwierig werden.

irgendwie hast du dass hier aber nicht verstanden... es geht nicht unbedingt um das verhältnis...

 

MfG

Turbonet

Kann sein. Dann erkläre das doch mal bitte an Beispielen ...

am 18. Juli 2011 um 19:17

Beispiel für ein schlechtes verhältnis: (das war gleichzeitig meine antwort!)

 

Zitat:

Original geschrieben von 6502

Hallo,

wäre es nicht sinnvoll, in die Boardsoftware eine Funktion einzubauen, welche Fullquotes oder Fast-Fullquotes verhindert?

Im den heise.de Foren ist so was gemacht, wenn ich mich richtig erinnere:

Der Schreiberling sagt "Antworten" und die Boardsoftware prüft das Verhältnis Quote zu restlichem Text in der Nachricht.

Wird eine bestimmte Grenze überschritten, kommt er User wieder in den Editor und bekommt noch eine Meldung, daß er nicht soviel zitieren solle (evtl. kann er beim 2. Schuss dann doch absenden; weiß nicht mehr genau).

 

So ein Mechanismus wäre technisch sicherlich relativ einfach zu machen:

- das System erkennt ja anhand der "quote"-Tags, was zitiert wurde und was nicht

- jetzt einfach die Anzahl Zeichen in beiden Teilen zählen und ein Verhältnis bilden

Die Boardsoftware könnte im Falle eines zu hohen Quote-Anteils dann einfach in die Vorschau-Ansicht springen und zusätzlich über dem Editor-Bereich noch eine rote Warnmeldung ausgeben. Am besten mit einem Link auf eine Erklärungsseite, wie man zitieren sollte ... und warum das so gemacht werden sollte.

Die Schwelle sollte vernünftig bemessen sein: manchmal muss man vielleicht 200 Zeichen zitieren und mit 50 Zeichen antworten... aber 2000 Zeichen mit 50 zu beantworten wäre wohl übertrieben.

 

Damit würde man auch das Problem "Kommentar im Zitat" gelöst.

 

Was denkt ihr bzw. die Boardbetreiber darüber?

Ich fände das sinnvoll. Gerade das Lesen des Forums auf kleinen Smartphone-Bildschirmen könnte man so einfacher machen (und natürlich auch auf normalen Desktop-Monitoren).

6502

am 18. Juli 2011 um 19:20

Beispiel für ein normales verhältnis: (das war gleichzeitig meine antwort!)

Zitat:

Original geschrieben von 6502

Hallo,

wäre es nicht sinnvoll, in die Boardsoftware eine Funktion einzubauen, welche Fullquotes oder Fast-Fullquotes verhindert?

Der Schreiberling sagt "Antworten" und die Boardsoftware prüft das Verhältnis Quote zu restlichem Text in der Nachricht.

Wird eine bestimmte Grenze überschritten, kommt er User wieder in den Editor und bekommt noch eine Meldung, daß er nicht soviel zitieren solle (evtl. kann er beim 2. Schuss dann doch absenden; weiß nicht mehr genau).

So ein Mechanismus wäre technisch sicherlich relativ einfach zu machen:

- das System erkennt ja anhand der "quote"-Tags, was zitiert wurde und was nicht

- jetzt einfach die Anzahl Zeichen in beiden Teilen zählen und ein Verhältnis bilden

Was denkt ihr bzw. die Boardbetreiber darüber?

am 18. Juli 2011 um 19:22

Zitat:

Original geschrieben von Turbonet

Beispiel für ein normales verhältnis: (das war gleichzeitig meine antwort!)

Aber woran soll eine Software es festmachen, ob es ein gutes Verhältnis ist und wo vor allem der wichtige Teil ist, den der User zitieren wollte:confused: Dafür braucht man immer noch das Dings zwischen den Ohren.

am 18. Juli 2011 um 19:25

Zitat:

Original geschrieben von globalwalker

Aber woran soll eine Software es festmachen, ob es ein gutes Verhältnis ist und wo vor allem der wichtige Teil ist, den der User zitieren wollte:confused: Dafür braucht man immer noch das Dings zwischen den Ohren.

na ja, zitat 200 zeilen, antwort 1 zeile...

...und der user kann selber entscheiden was er rauss löscht aus dem zitat. ;)

PS

es gibt auch user die nur zitieren, ohne eigene antwort. :rolleyes::eek::(

MfG

Turbonet

am 18. Juli 2011 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von Turbonet

 

PS

es gibt auch user die nur zitieren, ohne eigene antwort. :rolleyes::eek::(

Das sind dann meistens die User, die den "Komfort Editor Beta" nutzen oder zu schnell auf antworten klicken. Ist mir aber auch schon passiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Vorschlag: Fullquotes technisch verhindern ... bzw. ....