ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Vordere Bremsen blockieren beim Corsa D 1.4 Bj. 2008

Vordere Bremsen blockieren beim Corsa D 1.4 Bj. 2008

Opel Corsa D
Themenstarteram 6. April 2018 um 18:25

Hallo,

beim Rückwärts ausparken hat sich mein Corsa D 1.4 von 2008 gefühlt schon etwas schwerer getan. Dann mußte ich mehr Gas geben um zu beschleunigen. Beim Beschleunigen hat er sich knapp 40l / 100km laut Bordcomputer genehmigt, beim fahren um die 20l. Er hat auch wenn ich vom Gas gegangen bin von alleine gebremst. Als ich nach ca. 1 KM zuhause eingeparkt habe und ich Rückwarts einparken wollte ging fast gar nichts mehr. Ich mußt Vollgas geben um Rückwärts in die Parklücke zu kommen. Auch beim Vorwärts Rangieren mußte ich dann noch stärker aufs Gaspedal drücken. Als ich ausgestiegen bin waren beide vorderen Bremsscheiben sehr heiß und die Bremstrommeln hinten kalt, so daß ich davon ausgehe das beide vorderen Räder Blockieren.

Ist dies ein bekanntes Problem? Hat einer eine Idee woran es liegen könnte und was ich machen könnte?

Beste Antwort im Thema

Das ist kein Gummi sondern ein Kunststoffteil und dient der Geräusch bzw Schwingungsdämpfung

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Motorkontroll oder ABS Lampe nicht an ? Wahrscheinlich Schiebestücke vom Bremssattel fest. im schlimmsten Fall ABS Block defekt . Da müßte aber im Kombi Instrument was blinken ?

Wurde schon mal an den Bremsen was gemacht, Beläge und Scheiben?

Denn wenn da einer Fett auf die Führungsbolzen geschmiert haben, quillt das Gummi auf und der Bremssattel mit Kolben klemmt.

Es sind die Schrauben mit der Position 4 in der Übersicht.

http://ecat24.com/.../

Da gehört kein Fett dran, hatte das Problem bei unserem Corsa D GSI an der Hinterachse.

Abhilfe hilft da nur die Gummis zu entfernen und Plastilube verwenden oder alles reinigen, die Bohrungen, und neue Schrauben verwenden.

Plastilube

Für die Verwendung als Sattel-Führungsbolzenschmierstoff in Verbindung mit Gummimanschetten ist es nicht freigegeben, da es höchstwahrscheinlich diese Gummis anlöst/porös werden lässt. Dieser Warnhinweis steht auf der Tubenrückseite

Themenstarteram 6. April 2018 um 20:44

Zitat:

@thomas050871 schrieb am 6. April 2018 um 20:13:59 Uhr:

Motorkontroll oder ABS Lampe nicht an ? Wahrscheinlich Schiebestücke vom Bremssattel fest. im schlimmsten Fall ABS Block defekt . Da müßte aber im Kombi Instrument was blinken ?

Nein keine Kontroll- oder Warnleuchten an.

Beide Schiebestücke setzen sich gleichzeitig fest? Wäre ein großer Zufall, kontrolliere ich aber mal.

Danke

Themenstarteram 6. April 2018 um 20:55

Zitat:

@hwd63 schrieb am 6. April 2018 um 20:24:18 Uhr:

Wurde schon mal an den Bremsen was gemacht, Beläge und Scheiben?

In den letzten 4 Jahren wurde nichts an den Bremsen gemacht, davor war weiß ich es nicht, da ich ihn da erst gekauft habe.

Werde ich auch kontrollieren. Danke.

Themenstarteram 6. April 2018 um 21:00

Zitat:

@Haribo11 schrieb am 6. April 2018 um 20:35:05 Uhr:

 

Plastilube

Für die Verwendung als Sattel-Führungsbolzenschmierstoff in Verbindung mit Gummimanschetten ist es nicht freigegeben, da es höchstwahrscheinlich diese Gummis anlöst/porös werden lässt. Dieser Warnhinweis steht auf der Tubenrückseite

Das ist mir schon klar.

Nur wenn ich am Wochenende schraube und den Pfusch feststelle, hatte ich keine andere Wahl.

Den Bockmist habe ich ja nicht verursacht und ich wusste nicht das da Gummis als Lagerung vorhanden sind.

Deshalb schrieb ich ja auch, das da kein Fett dran gehört.

Aber es könnte eine Ursache sein.

@Alf0067

Wenn die Bremsen schon so glühten und überhitzt waren, wirst du wohl neue Bremsscheiben und Bremklötze vorne einbauen müssen.

Themenstarteram 7. April 2018 um 17:16

@Haribo11 s Idee mit dem klemmenden Bremspedal ist es. Wenn ich das Bremspedal mit dem Fuß manuell zurückziehe fährt er wieder normal, zumindest konnte ich in der Parklücke normal hin und her rangieren. Ich mußte nur nach jedem Tritt auf die Bremse das Bremspedal wieder manuell zurückziehen.

Ich habe aber im Internet gesehen* das es deswegen 2011 einen Rückruf gab und ich habe den Wagen erst 2014 bei einem Opelhändler gekauft. Hätte der Fehler bei dem Wagen da nicht behoben sein müssen?

* http://www.autoservicepraxis.de/cms/opel/1012599?

Nein, es gab ja keinen Rückruf und laut Opel waren damals angeblich nur 53 Fälle bekannt.

Das Problem wird sein, günstig ein neues Pedal zu bekommen, kostet komplett über 500€

Vielleicht auf dem Schrottplatz, dann aber eins der neueren Baujahre kaufen.

Ich würde mal eine Mail mit dem Hinweis auf ein Sicherheitsrelevantes Bauteil an R'heim schreiben mit dem Link zum damaligen Rückruf.

Denn sollte das Problem immer noch auftauchen muss Opel nachbessern.

Auch eine Mail an das KBA könnte hilfreich.

Schon mal gut das du die Ursache finden konntest.

@Alf0067

Welches Bj. ist denn dein Corsa?

2014 neu bestellt und beim Händler gekauft oder 2014 gebraucht gekauft und somit älteres Bj.?

@hwd63

Siehe Threadtitel:D

Zitat:

@Haribo11 schrieb am 8. April 2018 um 07:10:57 Uhr:

@hwd63

Siehe Threadtitel:D

Sorry komplett übersehen.

Ja dann passt das ja.

Danke.

am 4. Juni 2020 um 8:12

Hallo zusammen,

ich habe von kurz auch die bremsen gemacht, und ohne zu wissen oder zuchen oder fragen oder lernen.....ect die Führungslöchern mit fett geschmieret...katastrophe ich kann jeder abraten das zu machen

jetzt warte ich auf neuer Führungshülsensatz reparatur seh Bild.

mein Frage könnt ihr mir bitte aklären für was genau ist diese gummi im stift und was ist sein aufgabe ich habe auf der bild unten markieret..vielen Dank im voraus und möge gott euch alle Beschützen.

Ps.ich habe gesucht und gegoogelt und nicht gefunden für was ist dieses Gummi.

LG Djaoued

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Vordere Bremsen blockieren beim Corsa D 1.4 Bj. 2008