ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Voraussetzungen der Straße für Tempo 50 / 30

Voraussetzungen der Straße für Tempo 50 / 30

Themenstarteram 17. Febuar 2011 um 8:40

Kann mir jemand sagen in welchen Verordnungen / Gesetzen / ... man etwas finde welche baulichen Voraussetzungen (Fahrbahnbreite, Fußwege... ) eine Straße haben muss damit dort Tempo 50 gilt?

Hintergrund, wir wohnen an einer recht langen Sackgasse, ohne Fußwege, bei der nur auf einer Seite Häuser stehen. Die Straße kurvig, recht steil und sie ist so schmal das sich 2 Autos nicht begegnen können ohne das einer der beiden Fahrer sein Fahrzeug zum Teil auf den Grünstreifen lenkt.

Da keine weitere Beschilderung aufgestellt ist, gilt hier Tempo 50. Die kann man eigentlich nicht fahren und von den Anwohner fährt auch niemand so schnell, allerdings haben wir hier eine Kneipe mit einem Parkplatz und in der nähe einen Fußballplatz und viele Besucher meinen nun die Straße rauf und runter rasen zu können auf der Suche nach einem Parkplatz. Dabei gilt in der gesamten Straße Halteverbot.

Mich würde nun interessieren ob in so einer Straße überhaupt Tempo 50 zulässig ist.

Ob es möglich ist das Tempo auf 30 herab setzen zu lassen und ob dann tatsächlich auch langsamer gefahren wird steht auf einem ganz anderem Blatt.

Beste Antwort im Thema

Selbst wenn es keine Beschilderung gibt, heist das lange nicht das dort die 50 erlaubt sind.

§3 Geschwindigkeit

(1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen. Beträgt die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder Regen weniger als 50 m, so darf er nicht schneller als 50 km/h fahren, wenn nicht eine geringere Geschwindigkeit geboten ist. Er darf nur so schnell fahren, daß er innerhalb der übersehbaren Strecke halten kann. Auf Fahrbahnen, die so schmal sind, daß dort entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet werden könnten, muß er jedoch so langsam fahren, daß er mindestens innerhalb der Hälfte der übersehbaren Strecke halten kann.

Das 30er Schild wird eigendlich nur für die Doofen aufgestellt.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

@MvM.....sorry, aber wo lebst Du.....im Ghetto/Slum"s einer Großstadt...was Du da beschreibst ist ja beängstigend.....und deine Bezeichnung für spielende Kinder, Söhne oder Töchter die sich sportlich betätigen sind ein Blach, und dessen Eltern müssen sich betrinken, weil.....und dann besoffen Auto fahren......was dann.....explodiert dann die Welt für Dich.....:confused:

 

Ohne Worte!

Zitat:

Original geschrieben von unbekannter User

 

Glaube ich nicht, denn dies gibt es nirgends in Deutschland.

doch auf deutschen autobahnen ;)

@mvm

entschuldige bitte vielmals, is jetzt nix persönliches....aber DAS sind genau die parolen die irgendwelche harz 4 empfänger/renter/hausfrauen immer von sich geben wen sie den ganzen tag lang nix zu tun ham ausser aus dem fenster zu schauen und neidisch sind was die anderen leute so alles tun können.

wen dich kickende bölge, trinkende volljährige, trainierende nachwuchs völlers, oder knatternde rollen stören dann hab ich n klasse tip an dich: zieh irgendwo in den wald! den wo eine strasse und ein bolzplatz ist da ist mit verkehr und kickenden kindern zu rechnen!

solch ein gewäsch is genau das selbe wie bei mir in der werkstatt. da hat die stadt in ein mischgebiet zwischen 3 firmen und ner schule so´n harz 4 mietskasernen/sozialhilfe bunker hingeklatscht und die leute ham den ganzen nix anderes zu tun als die leute die ihrer arbeit nachgehen anzuzeigen! das man mit lärm durch kinder zu rechnen hat wen man neben einer schule wohnt oder mit industrielärm und lkw´s zu rechnen hat wen man neben zwischen 3 grossen firmen wohnt entgeht wohl den meisten :rolleyes:

Zitat:

aber DAS sind genau die parolen die irgendwelche harz 4 empfänger

West oder Ostharz?

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von unbekannter User

 

Glaube ich nicht, denn dies gibt es nirgends in Deutschland.

doch auf deutschen autobahnen ;)

@mvm

entschuldige bitte vielmals, is jetzt nix persönliches....aber DAS sind genau die parolen die irgendwelche harz 4 empfänger/renter/hausfrauen immer von sich geben wen sie den ganzen tag lang nix zu tun ham ausser aus dem fenster zu schauen und neidisch sind was die anderen leute so alles tun können.

Von welchem Planeten kommst du denn?

Umgekehrt wird ein Schuh draus.

Das von dir genannte Klientel amüsiert sich über die Arbeiterklasse und freut sich über die Dinge die sie sich leisten können ohne einen Finger zu rühren.

Zitat:

Original geschrieben von MvM

Früher gab es die große Anzahl der Roller noch nicht, das der Lärmanstieg schon spürbar ist. Jetzt wird es wieder Forenteilnehmer geben, die sagen das es ja verboten ist, aber gerade die sollten ma nach dem Roller ihres Nachwuchses gucken. Hat der Roller die Drossel noch drin? Wurde vielleicht der Auspuff abgeschraubt, damit das Teil schneller fährt? Ihr werdet überrascht sein.

Mag sein das es die Vielzahl der Roller früher nicht gab, aber noch früher gab es die Kreidler Florett und die anderen 50er Honda, Yamaha, Kawasaki usw. die sogar 80 schnell sein durften und auch nicht leiser waren ...

Früher hatten wir garnix und das nur einmal die Woche!....:D

 

Na ja...mit dem früher ist so eine Sache...der Wandel der Zeit halt....der Erholungsfaktor, Freizeit und damit Ruhe-Maßstab ist heute höher als früher...was damals nicht nervte, ist heute der Gehör-Super-Gau.....für viele!

 

Aber egal, der MvM ist ja Fernfahrer mit Humor....hoffe das war nur Spaß....:D

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Früher hatten wir garnix und das nur einmal die Woche!....:D

Na ja...mit dem früher ist so eine Sache...der Wandel der Zeit halt....der Erholungsfaktor, Freizeit und damit Ruhe-Maßstab ist heute höher als früher...was damals nicht nervte, ist heute der Gehör-Super-Gau.....für viele!

Aber egal, der MvM ist ja Fernfahrer mit Humor....hoffe das war nur Spaß....:D

Also wenn ich an früher denke. Nach dem Regen in den Park und mit dem Fahrrad so stark in die Pedale treten, das die Hinterreifen durchdrehen, und die Wiese in zwei Teile geschnitten wurde... Das war schön damals, und die Wanderer haben geflucht bis zum abwinken. :D Aber dieser Unsinn, der in meiner Jugend gemacht wurde ist mit dem Anliegen des TE nicht vergleichbar.

Autos waren damals teuer, das die Erwachsenen sich ein Mofa gegönnt haben. Solange man nicht in den zwei Duisburger Stadtteilen gewohnt hat, die in den Schimanski-Filmen auftauchen, war es sehr ruhig. Wie bereits geschrieben hatten die Leute früher nix, und das nur ein mal die Woche, haben sie auf ihre Teile noch aufgepasst. Sätze wie "Ich lasse meinen Roller mit Schlüssel am Bahnhof stehen, denn wenn er weg ist bekomme ich einen neuen" gab es damals nicht, denn dann hätte es nichts neues gegeben.

In den 70ern / 80ern war die Revolution des Automobils. Fahren ohne Ausbuff um den V8 besser zu hören war alles drin. Straßenrennen gab es damals auch deutlich mehr als heute.

Heute ist die Lärmbelästigung genau so stark wie in den 70ern/80ern. Das Auto ist leiser geworden, aber es sind halt mehr Autos auf den Straßen, was die Sache wieder ausgleicht. Aber wir haben uns halt dran gewöhnt. Wenn ich nachts im Garten sitze höhre ich die Autos von der A59 (300 Meter entfernt), der A3 (800 Meter entfernt), und die Züge, die neben der A3 und A59 fahren. Für mich sind diese Geräusche grenau so beruhigens wie das Tzwitschern der Vögel im Wald (die ich auch in meinem Garten höre).

 

Aber um dieses Thema gehts um was anderes, denn das eine schmale Straße vorhanden ist, wo man unmöglich 50 fahren kann. Deshalb Antrag bei der Stadt machen, die prüfen das, und dann gillt eine andere Geschwindigkeit. Stören dürfte es keinen, denn wenn die Stadt schon sagt das 50 nicht gut ist haben sie schon recht, und die Autofahrer dürften nicht nörgeln, denn sie fahren laut ihren eigenen angaben dann eh keine 50. Also gibts hier nix zu nörgeln.

Zitat:

Original geschrieben von MvM

Aber um dieses Thema gehts um was anderes, denn das eine schmale Straße vorhanden ist, wo man unmöglich 50 fahren kann. Deshalb Antrag bei der Stadt machen, die prüfen das, und dann gillt eine andere Geschwindigkeit. Stören dürfte es keinen, denn wenn die Stadt schon sagt das 50 nicht gut ist haben sie schon recht, und die Autofahrer dürften nicht nörgeln, denn sie fahren laut ihren eigenen angaben dann eh keine 50. Also gibts hier nix zu nörgeln.

naja 50 mit nem sattelzug fahren und 50 mit nem moped/motorrad etc fahren sind 2 paar stiefel...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Voraussetzungen der Straße für Tempo 50 / 30