ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo V70 III elektrische Heckklappe öffnet nicht

Volvo V70 III elektrische Heckklappe öffnet nicht

Volvo V70 3 (B)
Themenstarteram 18. Februar 2021 um 14:22

Moin Zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Volvo V70 BJ 2014.

Seit einiger Zeit öffnet sich die elektrische Heckklappe nicht mehr per Motor - per Hand natürlich kein Problem. Anfangs ging die Heckklappe noch teilweise auf, aber nach einigen Wochen ging gar nichts mehr. Elektrisches Schließen funktioniert weiterhin tadellos.

War wegen anderer Probleme bei zwei Werkstätten und habe das Problem mit untersuchen lassen. Die Jungs von der Volvo Niederlassung meinten, es sei das Steuergerät und wahrscheinlich auch der Motor . Kosten ca. 1400€

Werkstatt zwei meinte, es seien die elektrischen Heckklappendämpfer. Kosten 500€.

Hat irgendjemand das Problem schon mal gehabt?

Vielen Dank im Voraus!

Grüße

Tobias

Ähnliche Themen
28 Antworten

Wenn der Deckel mit leichter Handunterstützung noch fährt, sind es die beiden Gasfedern:

1x Volvo Gasfeder 31217640 (rechts)

1x Volvo Gasfeder 31335795 (links)

Kosten original je 42€. Austausch für den geübten Laien in 30 Minuten machbar [KLICK], ansonsten in der Werkstatt.

Es könnte aber auch schlichtweg das sein:

https://www.youtube.com/watch?v=PRIUBEqEgAA&t=45s

Ist DIY, kostet quasi nix und ist in 20 Minuten erledigt.

Guter Tipp, wobei ich es so verstanden hatte, dass er elektrisch weiterhin ohne Probleme nach unten fährt, es aber halt nicht mehr nach oben schafft.

Nach unten brauchts aber weniger Strom. Und wenn da ne "schlechte" Kontaktstelle ist, könnte das schon sein. Das wäre mir zumindest einen Versuch wert.

Die ersten Heckklappendämpfer bei meinem (MJ09!) werden auch langsam Müde. Ich merke das aber nur bei deutlich unter Null Grad. Dann wird geplant, das im Frühjahr anzugehen. Im Frühjahr besteht das Problem aber nicht mehr.... So gehts mir nun schon seit 3 Jahren ;)

Das Problem besteht weiterhin, nur das der Motor das kompensiert - bis zum Tod :-)

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 17:08

Erstmal danke für eure Antworten.

Habe gerade nochmal probiert den Kofferraum über Fernbedienung zu öffnen - hat zum ersten mal seit Wochen funktioniert. Aber auch nur einmal... Ich schließe damit mal aus dass der Motor oder das Steuergerät defekt sind. Korrekt?

Leichte Handunterstützung bringt leider nichts. Nach unten fährt der Deckel weiterhin ohne Probleme.

Die Fehlermeldungen wie im Video hatte ich zu keiner Zeit.

Denkt ihr weiterhin dass es möglicherweise die Gasfedern sind?

Was passiert denn, wenn du den äußeren Heckklappentaster betätigst? Hört/spürt man dann einen ‚Willen’ zur Öffnung? Und wenn das dann mal funktioniert, federt der Deckel dann nach?

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 17:39

Die Verriegelung geht auf und der Deckel federt leicht auf. Vom Motor hört man nichts. Ansonsten keine wirklich Bewegung oder sonst was.

OK, dann würde ich tatsächlich erst einmal die elektrischen Komponenten testen. Es kann die Steckverbindung sein, aber auch das Heckklappenmodul (POT). Was mich stutzig macht ist die Tatsache, dass er dann doch auch mal nach oben fährt, nach unten auf jeden Fall. Daher würde ich mich als Erstes auf das Heckklappenschloss konzentrieren, denn von da bekommt das POT das Signal, dass die Klappe entriegelt wurde und nun das Lifting beginnen kann. Mit einem Multimeter und anhängendem Schaltplan sollte es eigentlich machbar sein :-)

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 19:02

Ok. Vielen Dank für die Hilfe. Dann schau ich mal ob ich was finde.

Nein. Meine Heckklappe ist rein mechanisch. Ohne Motor.

Zitat:

@brainworx schrieb am 18. Februar 2021 um 17:06:51 Uhr:

Das Problem besteht weiterhin, nur das der Motor das kompensiert - bis zum Tod :-)

Themenstarteram 4. März 2021 um 11:17

Update: Fehler gefunden und behoben.

Habe das Scharnier mit WD-40 eingenebelt - funktioniert wieder einwandfrei.

Gibt halt doch nix was nicht mit Gaffertape und WD-40 repariert werden kann.

Besonderer Dank geht and die beiden Werkstätten mit 500 bzw. 1400€ Kostenvoranschlag. :)

Wobei WD40 nur eine vorübergehende Lösung ist, weil es nicht dauerhaft schmiert. Ich würde da mal mit einem richtigen Fettspray beigehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo V70 III elektrische Heckklappe öffnet nicht