ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo V70 III, Bj. 2012, Fehlercode: P 1407 AGR Ventil

Volvo V70 III, Bj. 2012, Fehlercode: P 1407 AGR Ventil

Volvo V70 3 (B)
Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 21:44

Hallo liebe Gemeinde,

neulich bemerkte ich links neben dem Tacho das Symbol für den Motor/Abgas.

Dies erschien aber ohne Fehlermeldung auf der rechten Seite im Drehzahlmesser.

Nachdem ein Kollege den Fehlercode ermittelt hatte ( P 1407 ) wurde dieser gelöscht.

Dies hielt ca. 3 Tage, dann tauchte das Symbol wieder auf.

Der Fehlercode bezieht sich auf das AGR Ventil.

Jetzt zur Frage:

Hat jemand schon mal das AGR Ventil ausgebaut und kann mir dazu Tipps geben?

Reicht evtl. eine gründliche Reinigung des Ventils?

Freue mich über jeden Hinweis und Hilfestellung!

 

Vielen Dank!

Gruß

Larry

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hast du das mit VIDA ausgelesen??

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 10:15

Der Kollege hat das mit einem OBD-2 Gerät ausgelesen...

...wenn du echte Fehlersuche betreiben willst, fahr zur volvo und lass ihn dort auslesen....

Mit diesem speziellen Code habe ich auch Erfahrung. Dazu muss man wissen, dass Codes, deren erste Stelle "1" ist, herstellerspezifisch sein können. Codes mit "0" oder auch "2" an erster Stelle sollten dagegen standardisiert sein. Mit einer allgemeinen OBD2-Diagnose kommt man dabei nicht unbedingt weiter. Ich hatte seinerzeit auch recherchiert, dass der Code auf das AGR-Ventil deutet, letztlich musste aber der TMAP-Sensor getauscht werden. Lass es also tatsächlich bei Volvo überprüfen, bevor Du an das AGR-Ventil gehst. Bei mir war es übrigens auch bei einem 2012er (Modelljahr) V70.

Grüße

Jörg

Wenn man die Möglichkeit hat, kann es nicht schaden, sich das AGR Ventil anzuschauen und zu reinigen.

Bei Volvo habe ich es allerdings noch nicht gemacht, aber bei Saab und BMW. Da ist es auch für einen Laien machbar.

Themenstarteram 15. Januar 2020 um 21:57

So, heute war ich endlich bei Volvo. Hier wurde dann für 33,20 € der Fehlerspeicher ausgelesen.

Es ist ein Fehler vom Ladedruckgeber gespeichert.

Als Zusatz Info wurde mir noch der TMAP Sensor genannt.

Leider konnte ich nicht dabei sein und somit auch nicht das Personal mal fragen wo genau das Teil denn zu finden ist.

Auf Nachfragen wurde mir gesagt, dass vorne und weiter unten das Teil sitzt.

Kann mir jemand genau sagen, bzw. ein Bild schicken wo das Teil sich befindet.

Volvo veranschlagt ca. eine halbe Stunde Arbeitszeit. Für den Sensor wollen sie 142,- €

Vielen Dank!

Gruß

Larry

Zitat:

@Larrybird0815 schrieb am 15. Januar 2020 um 21:57:34 Uhr:

Kann mir jemand genau sagen, bzw. ein Bild schicken wo das Teil sich befindet.

Volvo veranschlagt ca. eine halbe Stunde Arbeitszeit. Für den Sensor wollen sie 142,- €

Siehe Anhang. Des weiteren gibt es dazu einen eigenen Thread. ToDo in Eigenleistung: Zwei Schrauben los, 3-4 Stöße aus der Dose mit Bremsenreiniger und gut. Alternativ neu aus dem Aftermarket für 30€.

Brain

MAP-Sensor
MAP-nachher
MAP-vorher
Themenstarteram 16. Januar 2020 um 10:09

Hallo Brain,

Danke für eine Antwort!

Leider ist das nicht mein Motor...ich habe einen V 70 III von 2012 mit einem D3 5 Zylinder Diesel Motor ( 163 PS ). Die Bilder vom Sensor selbst sind richtig. Gibt es bei Ebay schon so ab 45,- €.

Werde mich mit meinem Kollegen gleich mal auf die Suche nach dem Teil machen...

Gruß

Larry

Zitat:

@Larrybird0815 schrieb am 16. Januar 2020 um 10:09:27 Uhr:

Leider ist das nicht mein Motor...ich habe einen V 70 III von 2012 mit einem D3 5 Zylinder Diesel Motor ( 163 PS ). Die Bilder vom Sensor selbst sind richtig. Gibt es bei Ebay schon so ab 45,- €.

Werde mich mit meinem Kollegen gleich mal auf die Suche nach dem Teil machen...

Pressure sensor 31355462 sollte passen.

Anlage ....

Map
Themenstarteram 17. Januar 2020 um 0:14

...Perfekt!

Das Bild hat sehr geholfen...Vielen Dank!

Großartig verdreckt war das Teil aber gar nicht. (siehe Bild)

Auf jeden Fall ist da ganz beschissen dran zu kommen, dass steht mal fest!

Der Service Mitarbeiter bei Volvo sagte noch das man mit einer schlanken Hand von oben ganz gut rankommen würde...m.M.n. no Way!

Wir sind von unten ran...

Den Sensor haben wir auch nicht ausgebaut sondern mit Bremsenreiniger besprüht.

Jetzt hoffe ich das es das war, ansonsten muss ein neuer her.

Gruß

Larry

2020-01-16-11-43

Halt uns auf dem Laufenden...

Themenstarteram 1. Febuar 2020 um 23:18

Hallo,

hier ein Update!

Nach 2 Tagen ging natürlich die Kontrollleuchte wieder an.

Also bei Ebay einen neuen Sensor gekauft. ( AutoDoc - 34,24 € incl. Versand )

Heute war dann der Einbau dran...

Mein Kollege; eigentlich ein ruhiger und ausgeglichener Mensch kam doch das ein oder andere Mal in Rage.

Man kommt da wirklich schlecht ran, als erstes den Schlauch lösen, dann den Stecker des Sensor entfernen, als nächstes den Schlauch so wegdrücken das er nicht im Wege sitzt, danach dann die Schraube des Sensor lösen ( Fummelarbeit ohne Sicht )

Dann alles umgekehrt mit dem neuen Sensor.

Anschließend noch den Fehler löschen und jetzt geht das "Hoffen" wieder von vorne los... ;-)

Melde mich dann demnächst mit einer guten oder schlechten Info wieder...

Gruß

Larry

Drücke die Daumen!!

Hallo !

Ich habe das gleiche Problem mit meinem xc60 fehler code.

Meine hat es bei dir geholfen mit wechsel des Sensor

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo V70 III, Bj. 2012, Fehlercode: P 1407 AGR Ventil