ForumV40 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Volvo V40 Baujahr 2017/18

Volvo V40 Baujahr 2017/18

Volvo V40 2 (M/525)
Themenstarteram 11. Januar 2019 um 16:39

Hallo liebe Motortalkgemeinde.

Ich suche gerade für meine Mom ein neues Auto und dabei bin ich auf Volvo gestoßen. Fand ich persönlich schon immer recht ansprechend. Es würde ein Volvo V40 mit 2.0 Liter Hubraum und 122 PS in Frage kommen.

Jetzt die Fragen an euch. Habt ihr Erfahrungen mit diesem Auto und was könnt ihr dazu sagen. Gibt es irgendwelche bekannten Probleme, Macken, Fehler an dem Fahrzeug. Ist der Motor eine Volvo Konstruktion? Welche Ausstattungen würdet ihr auf jeden Fall nehmen und was ist eher nicht so wichtig.

Ich für meinen Teil, finde die LED Scheinwerfer als muss. Ist der Unterschied zu dem Halogen so extrem besser?

Das sollte im großen und ganzen erst einmal alle Fragen gewesen sein.

 

Liebe Grüße

Ähnliche Themen
13 Antworten
am 11. Januar 2019 um 21:56

Soll es ein gebrauchter / Jahreswagen werden oder ein Neufahrzeug?

Auf das Winterpaket mit Sitz-/Frontscheiben-Heizung möchte ich z.B. nicht mehr verzichten.

Hallo, ich fahre seit einem Jahr den T2. Die 2.0 Liter Maschine mit 122 PS ist super spritzig, und hat ein sagenhaftes Drehmoment und günstigen Verbrauch. Ich habe das R Design Paket. Ruckfahrkamera und Piepser vorn und hinten auch sinnvoll, Frontscheibenheizung auch empfehlenswert. Hatte vorher 4 andere Volvos, alles 5 Zylinder, dieser V40 ist der beste ever...

Die LED-Scheinwerfer geben das beste Licht, das ich je an einem meiner Autos hatte - ich hatte schon viele. Auch Xenon wird deutlich übertroffen.

Zu den Scheinwerfern kann ich Dir sagen: nimm nicht die Halogen, kein Vergleich zu Xenon oder LED, ganz abgesehen von den mitlenkenden Scheinwerfern.. nie wieder ohne!

Zum Motor kann ich Dir leider nichts sagen, außer dass der 2.0er ein "echter" Volvo-Motor ist.

Empfehlen würde ich Dir zumindest die Parkpiepser für hinten, Kamera ist kein Muss, aber nett, wenns drin ist. Mir wäre noch die Klimaautomatik (statt manueller Klima) wichtig und der Tempomat, aber gibts den V40 überhaupt ohne?

Tempomat ist Serie. Der T2 hat als Automatik (in den gesuchten Baujahren) übrigens 1,5 Liter Hubraum, also nicht wundern, wenn so einer im Suchraster auftaucht. Der 1,5er ist auch der VEA-Motor von Volvo, andere Motoren werden nicht mehr verbaut. Ich würde immer ein Modell mit Automatik wählen, ist super-komfortabel. Rückfahrkamera und Sitz-/Frontscheibenheizung ist auch sehr sinnvoll. Danach wird es "nice to have". Wir haben auf LED verzichtet, meine Frau ist zu 90% in der Stadt unterwegs. Wer viel Landstrasse/Autobahn fährt, der sollte zu LED greifen. Ansonsten: Absolut problemloses und solides Auto, ist unser zweiter V40 ...

am 12. Januar 2019 um 10:10

Ich habe meinen in 5/18 als Jahreswagen (Erstzulassung 05/17) gekauft; der hat(te) die 2.0 Liter Maschine (mit Motoren-Nr. xxxxxxxxT38). Bei diesem Motor setzt der Turbo schon ab 1100 U/min ein - kann ich nur empfehlen.

Themenstarteram 12. Januar 2019 um 12:35

Wow, vielen Dank für die zahlreichen und schnellen Antworten.

Es soll ein Jahrewagen werden, mit ca. 10.000 Kilometern.

Automatik hab ich auch schon überlegt, und 1.5 Liter Hubraum sollten auch ausreichen, solange es 4 Zylinder sind.

Also fasse ich markiert zusammen: Frontscheibenheizung, Sitzheizung, Piepser hinten, für mich LED Scheinwerfer da meine Mum gut sehen soll und Klimaautomatik, das ist so das Must have.

Für euch zur Info, meine Mum fährt aktuell einen Fiesta mit 320.000 Kilometern 1.4 Liter 80 PS, wird Zeit für einen neuen

Und Fiesta kommt nicht mehr in Frage da nur 3 Zylinder, recht unruhiger Lauf.

Danke euch nochmal

Lass Dir auch mal ein Angebot für einen Neuwagen machen, oder Tageszulassung. Dürfte kaum über den Preisen für Jahreswagen liegen. Ausstattung: Klingt vernünftig, eventuell noch den automatisch abblendbaren Innenspiegel. Für mich ein Sicherheitsgewinn, kostet nicht viel. Der 1,5 Liter im V40 ist noch ein Vierzylinder. im XC 40 ist er um einen Zylinder verkleinert ...

Deine Ausstattung passt.

Ich habe auch "nur" Momentun und da ist soweit auch alles wichtige drin.

 

PS: das die Dreizylindern Von Ford unruhig laufen halte ich nicht für wahr :-D. FORD hat da einen sehr guten Motor gebaut

Jo, sehe ich genauso. Der 3 Zylinder Ecoboost ist ein klasse Motor, hat in unserem Fiesta mit dem Powershift-Getriebe unauffällig seinen flotten Dienst verrichtet.

Themenstarteram 12. Januar 2019 um 15:15

Ich durfte diese Woche am Montag den Fiesta mit 100 PS aus 1.0 Liter fahren. Das Auto an sich ist top verarbeitet, da gab es nichts zu meckern. Echt schickes und super Auto.

Was jedoch für mich komisch bzw. Ausschlusskriterium war, als das Auto dann richtig warm war, nach ca. 40 Kilometer( war schon eher warm, nur ich gehe da auf Numemr sicher), habe ich den 2. Gang mal bis 5.000 Umdrehungen getreten um zu sehen wie er durchzieht. Das Auto hatte 1500 Kilometer runter, also fasst neu. Der Durchzug war super für so ein Auto, nur der Klang schrecklich und man hat das Gaspedal vibrieren gemerkt durch den Motor und das finde ich geht gar nicht. Aber sonst wie schon oben gesagt ein Super Fahrzeug. Wahrscheinlich muss man sich an diesen Klang von einem Dreizylinder auch gewöhnen.

Ich habe nächste Woche einen Termin beim Volvo Händler und lass mir mal Angebote machen, kann dann ja hier Posten was dieser mir so angeboten hat.

Hallo, ich fahre einen V 40 T 2 von 2014 und meine Frau den 1,0 Fiesta mit 100 PS 3 Zylinder . Ich fahre lieber mit dem Fiesta....viel besseres Fahrwerk und Wendekreis. Verarbeitung auch Top.

Für eine Frau perfekt, da auch der Wendekreis klein ist.

Ich würde noch die Rückfahrkamera nehmen, Piepser schön und gut, aber man weiß nie warum es piepst und wird dann gern mal ignoriert. Hat mich bei meinem vorherigen Auto immer genervt, mein V40 hat eine (sehr gute) Rückfahrkamera (mit mitlenkenden Spurlinien und Abstandsbalken), will ich nicht mehr missen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. V40 2
  6. Volvo V40 Baujahr 2017/18