ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo S60 Felgen größe

Volvo S60 Felgen größe

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 21. März 2020 um 12:59

Hallo,

Ich habe eine Frage bezüglich der Felgen Größe beim S60, Im Typenschein sind 8Jx18x49 / 7J-7,5x17x49 eingetragen.

Da ich schon vermehrt gelesen habe das man die 18zoll nicht ohne weiteres Fahren (Lenkeinschlagbegrenzer) kann da die im Radkasten schleifen stellt sich die Frage ob es bei den 17zoll eben so ist evtl hat das schon jemand hintersich und kann mir berichten ob das ohne weiteren im möglichen steht ?

Ist zwingend notwendig eine ET von 49 zu fahren ? finde leider sehr schwer gute felgen mit der ET..

Über Fotos für Felgen Ideen freue ich mich natürlich aus :)

 

Auto :

Volvo S60 2001 140PS

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo, ich habe eingetragen bekommen die Capella 8 J x 18 Zoll mit ET49 mit 15er Spurplatten/Seite auf meinem S 60 R.

Anstatt der vorgesehenen Pegasus 8 J x 18 Zoll und ET 46.

Lenkeinschlagsbegrenzer, also weder die weißen noch die blauen oder gar die schwarzen, sind entfernt.

Es schleift nichts!

Auch bei extremsten Lenkeinschlag nicht.

Ein Satz 17" Rondel Winteralufelgen 8J x 17H2 LK 5 x 108 ET 45 mit neuer Bereifung liegt hier noch rum. Der wurde ohne Spurplatten zur Überführung genutzt.

Da schleift nix!

Stehen zum Verkauf.

Themenstarteram 21. März 2020 um 14:19

Danke für die Antwort schon mal!

 

Also das verwirrt mich etwas da mir auch Volvo direkt die Besänftigung gegeben hat das diese im Radkasten schleifen wenn ich die Felgen fahren will die eingetragen sind.

 

Zu deinem Angebot muss ich leider passen da diese nicht im Typenschein vermerkt sind :(

Halo Sakuk,

hab einen V70 aus 2007 ist also nicht direkt vergleichbar mit deinem S60 aus 2001, könnte dir aber vielleicht trotzdem weiterhelfen.

In meiner Zulassungsbescheinigung Teil I ist nur eine Reifen- bzw. Felgengröße eingetragen, in der EWG-Übereinstimmungsbescheinigung zu dem Volvo sind auf Seite 4, Punkt 50. diverse für das Fahrzeug mögliche Reifen- und Felgengrößen eingetragen.

Falls der Vorbesitzer dir keine EWG-Übereinstimmungsbescheinigung übergeben hat, obwohl sie zu den Fahrzeugpapieren gehört, kannst du dir eine bei Volvo ausfertigen lassen, kostet allerdings ein paar Euro.

Übrigens, obwohl von Volvo zugelassen, haben Reifen ab 225/ … bei meinem Volvo bei Kurvenfahrten mit Volleinschlag im Radkasten gescheuert.

Liebe Grüße

Elchsocke

Zulassungsbescheinigung Teil I
EWG-Übereinstimmungsbescheinigung

Das kann ich so bestätigen.

Nur mit 16er Rädern mit 215er Decken hat es gelegentlich im Radhaus geschliffen. Trotz Begrenzer. Allerdings nur ganz leicht.

Bei beiden S60 MJ 2001.

Mit Spurplatten und evtl. beim R andere Thematik, da grundsätzlich größere Bremse und demzufolge größere Räder. Evtl. wurde da blechtechnisch was anders gemacht.

Ich fahre 8 x 17 RH mit 20 mm Adapterplatten 235/45/17.

Stehen gut im Radhaus

Habe auch noch OZ 8 x 17 ET35 mit 245/35/17 eingetragen.

Schleift nichts

Lebe lang und bleib gesund

20190408_142149.jpg
20190408_142154.jpg
20190408_142210.jpg

Übrigens, für meine gelagerten Rondel Felgen gibt es eine Eignungserklärung für Volvo S60: 1VA311.

Hab mir mal die "Radführung" angesehen bei meinem R, da gibt es einen Extra Bügel am Querlenker der ein eindrehen bis auf dessen Anschlag gilt.

Wie beschrieben, die Lenkeinschlagbegrenzer sind demontiert!

Mit meinen Capella habe ich die ET max.-grenze um EINEN Millimeter überschritten!

Stehen jetzt ohne nacharbeiten gut am Rand. Also gut im Futter.

Nee, die Capellas gebe ich nie wieder her.

Fahr MY02 mit 7 1/2 17 ET40 und 225/45 mit den kleinsten blauen Anschlägen.

Damit schleift soweit im Normalbetrieb nix, ausser bei zügig gefahrenen U-Turn, da kratzt es leicht.

Verstehe eh nicht warum Volvo original ET49 verwendet, da ist genug Platz nach Aussen hin.

 

@Ambutilon Du hast auch noch Anschläge unter den Lenkmanschetten auf der Lenkstange.

Schweden-2018-0214

Ahhh deshalb, ich habe mich schon gewundert. Als nächstes hätte ich diese Anschlagsdreiecke entfernt.

Leider finde ich keine Bilder mehr auf meinem Rechner nach Absturz.

Themenstarteram 22. März 2020 um 11:21

ruesma hast du die Felgen mit et 40 eingetragen ? Ich hatte Felgen mit er 43 und damit zu fahren war unmöglich da die Reifen extremes im Radkasten geschliffen haben ( Siehe foto).

Das Problem is das man schwer Felgen mit et 49 findet und noch dazu bin ich mir nicht sicher ob ich diese kaufen und direkt fahren kann :(

8be6c051-0e36-4140-836d-11731a3160f3
43f96257-103a-4f1a-b2f6-d2868460b0f4

Deshalb noch Distanzscheiben drauf und gut.

Sieht ersten endlich mal ordentlich aus und schleift nicht mehr.

Nein, hab ich nie eintragen lassen. Sollte aber kein Problem sein.

Je geringer die ET vom Wert her, desto weiter in mm kommt die Felge raus und das Schleifen wird weniger.

Daher habe ich die 40er genommen.

Du kannst auch mal deine Anschläge von links nach rechts und umgekehrt tauschen.

Die nutzen sich mit der Zeit auch ab.

Weiterhin sind die Schleifspuren auf deinen Bildern sozusagen serienmäßig. ;)

Deshalb hat Volvo an der Stelle auch ein Blech gesetzt. Die wußten schon warum.

Hier:

https://www.reifenrechner.at/

kannst Du Dir das mal optisch anzeigen lassen.

Sogar mit Spurplatten ;).

Zitat:

@Sakuk schrieb am 22. März 2020 um 11:21:09 Uhr:

 

Das Problem is das man schwer Felgen mit et 49 findet und noch dazu bin ich mir nicht sicher ob ich diese kaufen und direkt fahren kann :(

Originale P26-Felgen gibt es doch mehr als reichlich neu und gebraucht auf dem Markt.:confused:

Deine Antwort
Ähnliche Themen