ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Volvo reagiert auf "Reifengate" - hat schon Jemand Erfahrungen?

Volvo reagiert auf "Reifengate" - hat schon Jemand Erfahrungen?

Volvo XC90 2 (L), Volvo
Themenstarteram 13. Juli 2016 um 19:17

Hallo,

laut Scandicsteel Webseite reagiert Volvo auf die Kundenunzufriedenheit zum Rollgeräusch der Reifen am neuen XC90.

XC90: VIELE KUNDEN BEMÄNGELN DIE ROLLGERÄUSCHE IM VOLVO XC90 II.

Der neue Volvo XC90 ist ein echtes Luxus SUV. Skandinavisches Design gepaart mit modernster Technik und besten Materialien.

Volvo hat bei der Entwicklung des XC90 viel Wert auf Komfort gelegt. So konnte der große Schwede bei ersten Tests in Spanien, Deutschland u.v.m. auf ganzer Linie überzeugen und höchste Ansprüche zufriedenstellen.

Nun mehren sich Stimmen aus Schweden, wonach der Abrollkomfort bei Volvos Flaggschiff in die "Ohren" fährt.

Besonders die optionalen Felgen, welche bis 22" erhältlich sind, poltern auf schwedischen Straßen mächtig.

In der Tat konnten wir einen Unterschied zwischen den Ausfahrten im Umland von Göteborg und dem nordschwedischen Luleå feststellen.

Doch möchte wir nicht behaupten, dass die lauteren Geräuche im "Norrland" unangenehm oder störend sind.

Dennoch hat Volvo schnell reagiert, und stattet ab dem Modelljahr 2017 die großen Felgen mit anderen Reifen aus.

Welche dies sein werden können wir zur Zeit noch nicht sagen.

 

Hat dazu schon Jemand Erfahrungen sammeln können?

Sind die jetzt aktuell ausgelieferten XC90 wirklich mit anderen Reifen ausgestattet?

 

Vielen Dank für die Info

Gruß Joe

Beste Antwort im Thema

Der XC90 ist einfach miserabel gedämpft - die Reifen decken das nur auf bzw. ein lauter Reifen fällt noch mehr auf!

115 weitere Antworten
Ähnliche Themen
115 Antworten

.... beim XC60, haben sie es besser hinbekommen. Die Schweden sagen ja nicht umsonst, „das ist das beste SUV, den sie gebaut haben“ ;)

 

Der XC90 hat da definitiv ein Problem.

Mal ein kurzes aktuelles Update zu dem hier schon länger ruhenden Fred: an meinem MY18 mit 20“ Michelin ist seit kurzem bei Geschwindigkeiten ab etwa 115 ein konstantes, auf Dauer sehr unangenehmes Brumm/Heul/Dröhngeräusch von hinten rechts zu vernehmen. Ist am ehesten noch zu vergleichen mit dem Geräusch, das manche Fahrbahmarkierungen machen.

 

Mein :) hat sich extreme Mühe gegeben und zahlreiche Probefahrten gemacht. Als vermeintlicher Übeltäter wurde der Reifen hinten rechts ausgemacht und erneuert.

 

Allerdings war danach das Geräusch weiterhin vorhanden, so dass in Abstimmung mit mir versuchsweise ein kompletter, neuer Satz 20“ Contis mit Felgen montiert wurde.

 

Ergebnis: Das Geräusch ist nicht weg, aber kaum noch wahrzunehmen, weil die Contis so unfassbar viel lauter als die Michelin sind. Ausserdem hat sich das ganze Abrollverhalten extrem verschlechtert, mit den Contis fühlte es sich plötzlich so an, als würde der Wagen auf Holzreifen rollen.

 

Aktuell sind wieder die Michelin drauf, nach einem jetzt anstehenden Kurzurlaub will sich der :) mal dem hinteren Antrieb zuwenden und dort weitersuchen.

 

Fakt ist aber, dass die Contis definitiv nicht für den XC90 taugen, jedenfalls nicht in 20“; mit den 19“ Contis auf dem Vorgänger MY16 gab es übrigens keinerlei Probleme.

Bin meinen Händler auch nochmal angegangen - der meinte etwas von Reifen mit eingebauter Schalldämmung?

Mal abwarten, habe nächste Woche Termin da die Bremsen furchtbar rubbeln

Zitat:

@Frostnase schrieb am 26. Juni 2018 um 10:39:29 Uhr:

Bin meinen Händler auch nochmal angegangen - der meinte etwas von Reifen mit eingebauter Schalldämmung?

Es gibt wohl eine Conti Version, bei der tatsächlich zur Schalldämmung von innen auf der Lauffläche eine Art Schaumstoffstreifen aufgeklebt ist. Nach Angaben meines :) ist diese Konstruktion aber wohl sehr problematisch, da in vielen Luftdruckgeräten an den Tankstellen feuchte Luft ist und sich die Feuchtigkeit dann in dem Schaumstoffstreifen sammelt. Außerdem soll es wohl auch zu Ablösungen des Streifens gekommen sein; beides - Feuchtigkeit und Ablösung führen dann aber zu Unwuchten. Ist scheinbar nicht so das Gelbe vom Ei gewesen.

Hallo, mein Reifenhändler meinte, es gäbe auch von Pirelli Reifen mit eingeklebtem Schaumstoffstreifen. Ob es Probleme damit gab oder nicht weiß ich leider nicht mehr.

Zitat:

@Langer02 schrieb am 26. Juni 2018 um 11:14:59 Uhr:

Hallo, mein Reifenhändler meinte, es gäbe auch von Pirelli Reifen mit eingeklebtem Schaumstoffstreifen. Ob es Probleme damit gab oder nicht weiß ich leider nicht mehr.

Stimmt, ist in den 21“-Pirellis ab Werk verklebt. Bisher noch keine Probleme, im Oktober kann ich wieder reinschauen...

Ich habe den Conti gegen den „Michelin Latitude Sport 3 acoustic“ getauscht, der intern ebenfalls den Schall dämmt.

Der 19er Conti wurde infolge sehr starker und fortschreitender Sägezahnbildung immer lauter und unangenehmer.

Der Unterschied ist riesig! Jetzt ca 4000 km ohne Probleme und sehr sehr leise.

Aber das kann trotzdem nicht der richtige Weg sein!

Volvo soll seine Fahrzeuge ordentlich dämmen, dann besteht dieses Problem nicht (mehr)!

Den generellen Lärmemissionen zuliebe dürfen solche Reifen dann zum Standard werden.

Zitat:

@Frostnase schrieb am 26. Juni 2018 um 16:30:08 Uhr:

Aber das kann trotzdem nicht der richtige Weg sein!

Volvo soll seine Fahrzeuge ordentlich dämmen, dann besteht dieses Problem nicht (mehr)!

Den generellen Lärmemissionen zuliebe dürfen solche Reifen dann zum Standard werden.

Sägezahbildung und entsprechend laute Geräusche haben nichts mit dem allgemeinen lauten Rollgeräusch zu tun.

Ersteres ist häufig vom Fahrwerk und Reifenfabrikat abhängig.

Das zweite ist bei schweren Autos und breiten Reifen sehr weit verbreitet. Die Lösung der Reifenhersteller heist z.B. Schaumstoff, dazu haben alle namhaften Hersteller etwas im Angebot. Die besonders optimierten Version für Volvo, zusätzlich mit angepassten Seitenwänden, haben alle eine VOL Kennzeichnung.

Hier ein paar Beispiele solcher Produkte:

https://www.michelinman.com/.../michelin-acoustic-technology.html

https://www.continental-reifen.ch/pkw/technologie/contisilent

http://www.pirelli.ch/tyres/de-de/pkw/technologie-pncs

Der bei unserem XC90 aufgezogene Latitude hat die VOL-Kennzeichnung, wurde mir sehr vom Reifenhändler ans Herz gelegt (wegen mit dieser Michelin-Technologie sehr zufriedener Tesla-, DB- und Maybach-Kunden) und erfüllt bisher voll und ganz meine in ihn gesetzten Erwartungen.

Er ist in der Akustik-Variante pro Reifen etwa 20,00 € teurer als der normale VOL-Latitude des gleichen Formats, das Geld erscheint mir aber gut angelegt.

Zitat:

@huckelbuck schrieb am 26. Juni 2018 um 20:53:20 Uhr:

Der bei unserem XC90 aufgezogene Latitude hat die VOL-Kennzeichnung, wurde mir sehr vom Reifenhändler ans Herz gelegt (wegen mit dieser Michelin-Technologie sehr zufriedener Tesla-, DB- und Maybach-Kunden) und erfüllt bisher voll und ganz meine in ihn gesetzten Erwartungen.

Er ist in der Akustik-Variante pro Reifen etwa 20,00 € teurer als der normale VOL-Latitude des gleichen Formats, das Geld erscheint mir aber gut angelegt.

Mein V90CC hat die Latitude Sport 3 mit VOL Kennung ab Werk und diese sind wirklich sehr leise.

Für mich kommt der ganz klar wieder drauf, wenn er verschliessen ist.

Bin gerade noch mal extra zum Wagen gegangen. Auf meinem Wagen sind auch die Latitude Sport 3 mit der von mir vorher noch nie bemerkten VOL Kennung. Im Vergleich zum Conti ein himmelweiter Unterschied!

Beim Xc90 ab KW46 2018 ist der auch Serie...mit VOL Kennung, aber wusste bisher auch nicht dessen Bedeutung.

Asset.JPG

Ach ja, auch der 21“ Pirelli Scorpion Verde (DOT 44/2017) mit den eingeklebten Schaumstoffstreifen trägt das VOL-Branding (und ist deutlich leiser als der nicht-personalisierte Nokian-Winterreifen)...

Meine Contis haben VOL drauf stehen und sind sch... laut

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Volvo reagiert auf "Reifengate" - hat schon Jemand Erfahrungen?