ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Volvo PV schließt Werk in Uddevalla 2013

Volvo PV schließt Werk in Uddevalla 2013

Volvo
Themenstarteram 3. Oktober 2011 um 15:45

Quelle:

http://www.sydsvenskan.se/.../Volvo-lagger-ner-i-Uddevalla.html

Den 600 in Uddevalla angestellten Mitarbeitern werden Stellen in anderen Volvo Werken angeboten.

Beste Antwort im Thema

http://www.volvocars.com/de/top/about/facts/pages/default.aspx

Zitat:

Die Produktionsstätten

Volvo unterhält drei Werke in Europa. Dazu zählen die Produktionsstätten in Göteborg-Torslanda, wo die Modelle Volvo S60 und V60, Volvo XC70 und V70, Volvo S80, und Volvo XC90 gefertigt werden sowie das zweite schwedische Werk Uddevalla, wo der Volvo C70 produziert wird. Uddevalla wurde in den ersten Jahren gemeinsam von der Volvo Car Corporation und dem in Italien beheimateten Unternehmen Pininfarina SpA betrieben. Im März 2011 wurde die komplette Übernahme der Pininfarina Anteile durch Volvo bekannt gegeben. Die Schließung des Werkes ist für 2013 vorgesehen, die Mitarbeiter bekommen dann Angebote für Arbeitsplätze in anderen Volvo Werken. Ob und wann es eine Nachfolge-Generation des Cabriolets Volvo C70 geben wird und wo diese gebaut wird, ist noch offen.

Ein weiterer wichtiger Fertigungsstandort ist das Werk im belgischen Gent. Dort liefen zuletzt die Modelle Volvo C30, Volvo S40, Volvo V50, Volvo S60 und Volvo XC60 vom Band. Nach der Einstellung der Modelle Volvo S40 und V50 im Mai 2012 sowie der Verlegung des Volvo S60 nach Torslanda wird in Gent der neue Volvo V40 produziert. Zudem existieren eine Produktionsstätte in Chongqing (China), wo der Volvo S80L und der Volvo S40 für den dortigen Markt gefertigt werden, sowie Montagewerke in Thailand und Malaysia.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

ich meinte auch jetzt nicht, dass in Skövde AB Volvo und VCC auf der selben Produktionsstraße arbeiten - das geht ja (von der von Benjamin genannten Ausnahme mal abgesehen) ja auch nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es ZWEI Werke in so einem kleinen Kaff gibt...!?!? Soweit ich weiß ist das einzige Volvo Motorenwerk und das wurde nach dem Verkauf von VCC auch so beibehalten. Mich würde allerdings nach wie vor interessieren, ob VCC sich da quasi bei der früheren Mutter einmietet, oder ob das Werk VCC und AB Volvo gemeinsam betreiben...

Das ist eine gute Frage. Ich schätze aber, dass es wie in Torslanda auch gelöst ist. Ein großes Gelände mit zwei direkt nebeneinander gebauten Werken. VCC und Volvo AB teilen sich ja das Gelände in Göteborg, haben beide ihre HQ da, die Entwicklungsabteilungen und die Fertigung. :)

Zitat:

Original geschrieben von Benjamin2111

Das ist eine gute Frage. Ich schätze aber, dass es wie in Torslanda auch gelöst ist. Ein großes Gelände mit zwei direkt nebeneinander gebauten Werken. VCC und Volvo AB teilen sich ja das Gelände in Göteborg, haben beide ihre HQ da, die Entwicklungsabteilungen und die Fertigung. :)

nicht zu vergessen das tolle Museum.... - und spätestens hier weiß ich (duch mehrfache Besuche) dass es nur EIN Haus ist - die Emailadresse ist die einzige im VCC Park die noch mit der Domain @volvo.com (also wie früher bzw. wie bei der AB Volvo) statt mit @volvocars.com endet. Und auch oder gerade hier stellt sich die Frage: gehört das Museum dann AB Volvo oder beiden zusammen....???

Skövde: ja, das kann natürlich auch sein, dass es tatsächlich von Anfang an zwei Gebäude auf einem Gelände waren.

Falscher Fehler, siehe unten. ;)

Zitat:

Original geschrieben von allo78

Zitat:

Original geschrieben von Benjamin2111

Das ist eine gute Frage. Ich schätze aber, dass es wie in Torslanda auch gelöst ist. Ein großes Gelände mit zwei direkt nebeneinander gebauten Werken. VCC und Volvo AB teilen sich ja das Gelände in Göteborg, haben beide ihre HQ da, die Entwicklungsabteilungen und die Fertigung. :)

nicht zu vergessen das tolle Museum.... - und spätestens hier weiß ich (duch mehrfache Besuche) dass es nur EIN Haus ist - die Emailadresse ist die einzige im VCC Park die noch mit der Domain @volvo.com (also wie früher bzw. wie bei der AB Volvo) statt mit @volvocars.com endet. Und auch oder gerade hier stellt sich die Frage: gehört das Museum dann AB Volvo oder beiden zusammen....???

Skövde: ja, das kann natürlich auch sein, dass es tatsächlich von Anfang an zwei Gebäude auf einem Gelände waren.

Da es vor 20 Jahren auch schon schwierig war einen 12l R6 LKW-Diesel und einen 2l R4 PKW-Benziner auf einem Band zu fertigen, werden wohl mehrere Bänder vorhanden sein. :D

Zitat:

Original geschrieben von Benjamin2111

Zitat:

Original geschrieben von allo78

 

nicht zu vergessen das tolle Museum.... - und spätestens hier weiß ich (duch mehrfache Besuche) dass es nur EIN Haus ist - die Emailadresse ist die einzige im VCC Park die noch mit der Domain @volvo.com (also wie früher bzw. wie bei der AB Volvo) statt mit @volvocars.com endet. Und auch oder gerade hier stellt sich die Frage: gehört das Museum dann AB Volvo oder beiden zusammen....???

Skövde: ja, das kann natürlich auch sein, dass es tatsächlich von Anfang an zwei Gebäude auf einem Gelände waren.

Da es vor 20 Jahren auch schon schwierig war einen 12l R6 LKW-Diesel und einen 2l R4 PKW-Benziner auf einem Band zu fertigen, werden wohl mehrere Bänder vorhanden sein. :D

naja, wie gesagt, die Bänderanzahl stand ja gar nicht zur Diskussion - aber es werden ja mehrere Bänder in einem Gebäude laufen können...!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Volvo PV schließt Werk in Uddevalla 2013