ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Volvo Kühl- und Warmhaltebox elektrisch

Volvo Kühl- und Warmhaltebox elektrisch

Volvo XC90 2 (L)
Themenstarteram 10. Februar 2016 um 5:51

Guten Morgen zusammen,

ich warte ja nach wie vor auf meinen Dicken und habe gerade im Konfigurator unter Zubehör die Kühl- und Warmhaltebox entdeckt. Hat die schonmal jemand mitbestellt? Gibt es davon schon Fotos (echte)?

Weiß man wo genau sie platziert und angeschlossen wird? Wo das Kabel rumhängt bzw. rumliegt?

Über Informationen und Bilder würde ich mich sehr freuen :)

Viele Grüße,

RentMyNick

Ähnliche Themen
37 Antworten

Hi,

das ist eine simple normale thermoelektrische Kühlbox, die du in den Kofferraum stellst und an die Steckdose dort anschließt - da ist nichts speziell angepasst.

Thermoelektrische Kühlboxen bekommst du für wenig Geld auch im Baumarkt, sind aber nicht sehr leistungsfähig und allenfalls für Gelegenheitsnutzung gedacht.

Wer etwas richtiges sucht, das auch wirklich kalt macht und dabei nicht zu viel Strom verbraucht, kauft eine Waeco oder Engel-Kompressorkühlbox. Achtung, hier darauf achten, dass man sich nicht durch die "Hybrid"-Boxen täuschen lässt, die arbeiten i.d.R. nur mit 230V als Kompressorbox und mit 12V auch nur thermoelektrisch - es sollte dann schon eine "richtige" Kompressorbox sein. Kostet aber auch richtig Geld. ;)

Schönen Gruß

Jürgen

kühlt damit das Bier auf 6 Grad auch bei südlicher Hochsommer-Hitze.

Hallo Jürgen,

da Du dich ja offensichtlich gut auskennst. Was hältst Du von den Kombiboxen (Kompressor) die sowohl elektrisch als auch mit Gas (Kartuschen im Gerät, bzw. gr. Flasche extern) zu betreiben sind?

Zu den thermoelektrischen Boxen noch eine kleine Ergänzung, da wir die letztes Jahr auch im Auto & Zelt betrieben haben. Die Dinger kühlen wirklich nur in Abhängigkeit der Außentemperatur. Hieß in dem Fall bei Zelten, dass die Box (bei ~ 5°C Außentemperatur in der Nacht) morgens vereist war! ;)

Besser, da mit ordentlicher Temperaturregelung, sind hier in jedem Fall die Kompressorboxen. Sind aber auch teurer und nicht unerheblich größer. Wer ab und zu mal nur ein gekühltes Getränk im Auto haben möchte, für den reicht durchaus auch eine thermoelektrische Box.

Gruß

Jens

Die Kompressorboxen verbrauchen erheblich weniger Strom. Auf den 50 Stunden Fähre über den Nordatlantik habe ich die Box immer ohne Probleme durchlaufen lasse.

Gruß Thomas

Der Kompressor ist mit Abstand am effektivsten.

Alternativ für 12 Volt sind die Absorberkühlschränke. Die laufen auch mit Gas und 230 Volt.

Wirkungsgrad und Leistung durchaus annehmbar. Funktioniert deshalb mit diesen unterschiedlichen Energien, weil einfach nur ein Amoniakgemisch erhitzt und zum Verdampfen gebracht wird, also über Wärme gekühlt wird.

Arbeitet am effektivsten daher mit Gas direkt.

Thermoelektrische Elemente sind in der Tat eher mau. Da würde ich mir lieber eine sehr gute Kühlbox gönnen und ordentlich Eis reinkippen.

Zitat:

@Hoberger schrieb am 10. Februar 2016 um 14:26:01 Uhr:

Der Kompressor ist mit Abstand am effektivsten.

Alternativ für 12 Volt sind die Absorberkühlschränke. Die laufen auch mit Gas und 230 Volt.

Wirkungsgrad und Leistung durchaus annehmbar.

Das Problem an den Absorbern ist aber, dass sie unter 12 V die Batterie innerhalb SEHR weniger Stunden leer ziehen - jeder Camper hat das schon erlebt.

Ich habe mit so einer Kombibox beinahe auf einer Alpentour meine Zweitbatterie im Disco gekillt. :o

Deutliches NoGo dazu!!!

Schönen Gruß

Jürgen

Hi,

gibt es eine Kompressorbox, die man empfehlen könnte? Es scheint ja einige Leser zu geben, die so eine Kühlbox haben...

Gruß,

lapi

Ja. Ich hab den Vorgänger von dieser: http://www.dometic.de/product/waeco-coolfreeze-cfx-40/

Der Vorgänger ist dann für 200€ weniger auch noch zu bekommen: http://www.amazon.de/.../ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_1?...

Zugegeben: Das ist was für die Ewigkeit und preislich nicht in dem Bereich, wo man das mal für ein einzelnes Picknick im Jahr investiert. ;)

Ich benutze eine flexible Kühltasche, die ich hinter dem Beifahrersitz deponiere und beim Fahren erreichen, notfalls auch mal hervorangeln kann. Der Inhalt reicht mir und die Boxen sind mir allesamt zu sperrig..

Nebenbei: BMW bietet eine wohl teure, aber sehr schöne Lösung an, die statt der Armlehne in der zweiten Sitzreihe verbaut wird. Immer da und nie im Weg - außer der Teil der in den Kofferraum ragt. Schade dass Volvo lediglich herkömmliche Ware überteuert anbietet.

Equipment-4-jpg-resource-1447080916473

Zwei Flaschen Wodka und ein Pils zum Nachspülen. Das reicht für eine Party im Volvo sicher ;)

Schade, das Leder hätte ich gerne im Dicken.

Wie kalt wird denn das gekühlte Handschuhfach?

Du hast doch eins!

Im Winter ist 30 Grad warm, denke ich im Sommer wirds maximal so kalt wie die Mindestzustromtemperatur der Klima, d umindest bisher quasi nur die Lüftung angezapft wurde. Also 10-15 Grad, weniger dürfte das nicht werden. Wieder was zum testen, eine Aufgabefür Dich Jürgen.

Hab ich doch bis morgen schon wieder vergessen. :o

Erstmal war es schon "morgen", als Du das bergessen wolltest, zweitens erinnere ich Dich jetzt daran :D :D :D

Aber die Frage ist wirklich interessant, was bringt im echten Kühlfall das Fach.

Ich habe mal vor Jahren den kältesten einstellbaren Luftstrom beim Mercedes gemessen: 16 Grad. Kälter wäre bei 30 Grad Außentemperatur auch sicher unangenehm, meist wird nur einige wenige Grad unter Zieltemperatur eingeblasen. Also z.B. 22 Grad bei 24 Grad Vorgabe. Das Delta sollte nach draußen nicht zu groß sein. Im Amiland sehen die das anders, da muss man für das Essen im Restaurant im Hochsommer ja immer Schal, Mütze und Handschuhe mitbringen.....

Zurück zum Fach: Da bei Klimaautomaten nicht wie bei einfachen Klimaanlagen, der zuvor runtergekühlten Luft Warmluft zugemischt wird, sondern energiesparend nur soweit runtergekühlt wird, wie erforderlich, frage ich mich schon, was in einem damit "gekühlten" Handschuhfach so ankommt. Es wird wohl eher ein temperiertes Handschuhfach sein.....

Also Thermometer mit und raus aus den Federn Jürgen!

Zitat:

@B.Engel2013 schrieb am 10. Februar 2016 um 18:06:46 Uhr:

Ich benutze eine flexible Kühltasche, die ich hinter dem Beifahrersitz deponiere und beim Fahren erreichen, notfalls auch mal hervorangeln kann. Der Inhalt reicht mir und die Boxen sind mir allesamt zu sperrig..

Nebenbei: BMW bietet eine wohl teure, aber sehr schöne Lösung an, die statt der Armlehne in der zweiten Sitzreihe verbaut wird. Immer da und nie im Weg - außer der Teil der in den Kofferraum ragt. Schade dass Volvo lediglich herkömmliche Ware überteuert anbietet.

In Ergänzung hier die Tasche, die ich seit Jahren habe. Irgendwann man auf nem Autohof entdeckt und spontan gekauft. Ich glaube um die EUR 20,-.

Tut ihren Dienst im Rahmen meiner Anforderungen prima, wobei es sicher mittlerweile auch noch bessere und schönere gibt.

Mir war, wie gesagt, die Sperrigkeit der Boxen immer unsympathisch.

http://www.yopi.de/prd_5326066

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Volvo Kühl- und Warmhaltebox elektrisch