ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Videos zum Thema Reifen

Videos zum Thema Reifen

Themenstarteram 12. Febuar 2020 um 19:58

7°-Regel & Co.: Die 8 größten Reifen-Irrtümer - Bloch erklärt #84 | auto motor und sport

https://www.youtube.com/watch?v=kb0RZEHiKDA

Ähnliche Themen
12 Antworten

Nexen n´fera SU1? Sogar auf trockener Straße so viel schlechtere Bremswerte? Hörte sich zumindest so an, aber er hat keine Vergleichswerte genannt.

39m hat er doch genannt. Das ist viel!

@Habuda

Klar sind 39m inzwischen viel, die Frage ist aber ob das hauptsächlich am Reifen liegt.

Es wird im Video ja auch erwähnt, dass das ABS unharmonisch regelt.

Könnte also auch insgesamt mehr an Auto/Bremsanlage liegen.

Insofern wäre ein Vergleich mit einem anderen Reifen auf dem Wagen interessant.

Der Nexen SU1 ist auch nicht wie dort behauptet ein spezieller Spritsparreifen, Nexen führt den als UHP.

Findet man irgendwo die Werte der ausgeschiedenen Reifen?

@gromi

Einfach die Bildergalerie durchklicken:

https://www.autobild.de/artikel/sommerreifen-test-5629291.html

Der Runderneuerte ist ja mal deutlich schlechter als die Durchschnitt China-Qualität.

Schön, dass es vernünftige nichtpremium-Reifen schon sehr weit vorne gibt.

Schade, dass der Barum weit hinten liegt.

Zitat:

@Habuda schrieb am 13. Februar 2020 um 07:35:01 Uhr:

39m hat er doch genannt. Das ist viel!

Jep, aber um das Auto als Faktor auszuschließen wüßte ich gern wie schnell er mit anderen Reifen steht.

Zitat:

@gromi schrieb am 13. Februar 2020 um 16:47:53 Uhr:

Der Runderneuerte ist ja mal deutlich schlechter als die Durchschnitt China-Qualität.

Schön, dass es vernünftige nichtpremium-Reifen schon sehr weit vorne gibt.

Schade, dass der Barum weit hinten liegt.

schade daß die Runderneuerten nicht in der Lage sind mindestens dieses Maß zu erreichen. Grundsätzlich finde ich es nicht falsch mit RE Reifen zu fahren. Bei weniger leistungsstarken Fahrzeuge halte ich das für eine durchaus ordentliche Alternative

Da die Themen aber nicht so richtig hier reinpassen mache ich mal einen Sommerreifentest-Topic auf

Zitat:

@nanimarc schrieb am 13. Feb. 2020 um 20:46:58 Uhr:

Bei weniger leistungsstarken Fahrzeuge halte ich das für eine durchaus ordentliche Alternative

Auf der Bremse ist die Motorleistung eigentlich unerheblich.

Unwirtschaftlich ist der RE zum Teil auch noch.

Selber nie RE gekauft, aber schon Autos damit gefahren. Vor langer Zeit.

Gab mal brauchbare RE, zumindest bei WR. Dank TS750-Profil ganz anständige Schneeeigenschaften, auf Nässe sogar gut. Aber auf trockener Straße langsam, voll träge Lenkung. Dazu brutaler Verschleiß, nach unter 5000km auf der VA eines 75PS-Audis keine 4mm.

Dann erinnere ich mich noch an SR die nach wenigen Monaten saulaut wurden, der Verbrauch um mehrere Liter anstieg und die Höchgeschwindigkeit lt. Tacho auf unter 130km/h blieb statt bei ca. 190km/h

Die Besitzer dieser Autos haben dann nie wieder RE gekauft sondern wieder mind. auf Reifen im mittleren Preissegment gesetzt.

Aus Umweltgründen af RE zu setzen muß nicht unbedingt korrekt sein, wenn der Verschleiß und RoWi deutlich höher ist als bei Neureifen.

Im PKW-Bereich hat der RE deshalb keine Marktbedeutung mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen