ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Videokamera im Auto ( Dashcam ), Festeinbau

Videokamera im Auto ( Dashcam ), Festeinbau

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 19. Juni 2013 um 17:08

Hallo,

ich suche mir ein Dashcam für Festeinbau in A6 4F, hat jemand schon Einbauerfahrung ?

Ich glaube die beste Stelle währe neben den Rückspiegel, da gibt es noch Stromkabeln und man könnte der Kamera mit dem Strom versorgen.

Mir sind 2 Punkte wichtig

1. Möglichst flache Design, damit die Kamera nicht auffällig ist.

2. Stromversorgung von Auto, am besten ohne Adapter(oder Adapter in Kamera integriert), damit die Kamera in Rückspiegelbereich mit an Strom angeschlossen werden kann.

Hier geht nur um Einbauhinweise und die Kameraauswal, bitte keine Recht-bezogene Diskusionen starten.

Urteile gibt schon genug:

http://www.youtube.com/watch?v=YxvOjU4woNM

Beste Antwort im Thema

In modernen Fzg. werden heute schon Fahrdaten gesammelt die die Hersteller für die Weiterentwicklung nutzen ohne das die Kunden davon was wissen. Diese Daten werden zwar nicht personenbezogen bzw. Fahrzeugbezogen gespeichert bzw. verwendet, allerdings wäre das ohne großen Mehraufwand machbar. (Im Moment wird noch darüber diskutiert wem diese Daten eigentlich gehören, dem Hersteller oder dem Eigentümer des PKW.) Allerdings könnten diese Daten auch rein Theoretisch für die Ermittlung einer Unfallursache herangezogen werden. Im Moment gibt es dafür noch keine gesetzliche Grundlage, allerdings dreht sich die Uhr weiter und Morgen kann das schon ganz anders aussehen. Dann werden nach einem Unfall einfach die Daten ausgelesen und der Unfall auf der Basis rekonstruiert.

Die Blackbox bzw. ein Fahrtenschreiber gibt es also schon in modernen Fzg., die muss nicht erst noch eingebaut werden. Es müssen nur die gesetzlichen Regelungen getroffen werden um die Daten entsprechend verwenden zu können. ;)

Heutzutage sind wir alle schon gläsern, Video Überwachung von Straßen, öffentlichen Plätzen und Gebäuden, Bewegungsprofile übers Handy, per GPS im Navi oder über Kreditkarten, digitale Signaturen im I-Net, Payback / Paypal und wie sie alle heißen erheben Daten über Einkaufsgewohnheiten sowie die Höhe der Beträge die so ausgegeben werden (was ein Rückschluss auf das Einkommen ermöglicht) und können ebenfalls Bewegungsprofile erstellen, usw. usw. Wer da glaubt das eine Car Cam seine Privatsphäre gefährdet hat die Zeit völlig verpennt und diskutiert über Pinuts während er von Big Brother mit dem Panzer überrollt wird. ;)

127 weitere Antworten
Ähnliche Themen
127 Antworten

Probieren, hier Posten :-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Dashcam auf Dauerbetrieb?' überführt.]

Zitat:

@djeasy2006 schrieb am 9. August 2016 um 16:27:28 Uhr:

Denkt ihr das wenn ich ne Dashcam anschliesse und diese auf dauerbetrieb ( Höchstens mal 24 stunden läuft und Aufnimmt) die Batterie leer macht ?

Da Anscheinend die Zigarettenanzünder auf Dauerstrom Laufen

Darüber bin ich auch am Nachdenken, stelle mir das aber anders vor.

Ich würde gerne eine Powerbank zwischenschalten.

Das ganze an einen Zigarettenanzünder mit Zündungsplus.

Bei Fahrbetrieb wird die Dashcam und die Powerbank über die Autobatterie geladen, bzw. Mit Strom versorgt.

Im Stand versorgt die Powerbank die Dashcam ohne die Autobatterie zu belasten...

Ich weiß nur nicht ob man bei einer Powerbank gleichzeitig über den Eingang laden kann, und über die Ausgänge Strom ziehen kann. Immer umstöpseln wäre ja doch etwas nervend...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Dashcam auf Dauerbetrieb?' überführt.]

warum baust du die cam nicht fest ein? ohne die lästigen Kabel am Zigarettenanzünder?

Habe bei mir so gemacht:

http://www.ebay.de/.../272104694640?_trksid=p2141725.m3641.l6368

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Dashcam auf Dauerbetrieb?' überführt.]

Zitat:

@nbo36 schrieb am 9. August 2016 um 17:42:54 Uhr:

warum baust du die cam nicht fest ein? ohne die lästigen Kabel am Zigarettenanzünder?

Habe bei mir so gemacht:

http://www.ebay.de/.../272104694640?_trksid=p2141725.m3641.l6368

So ein Ding hatte ich schon mal eingebaut...

Ergebnis war eine tiefentladene Autobatterie.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Dashcam auf Dauerbetrieb?' überführt.]

ok, ich habe es mit dieser Cam hier verbaut (cam super unsichtbar hinter dem Rückspiegel):

http://www.ebay.de/.../172283467416?...

Funktioniert bei mir bis jetzt super.

Wie lang nimmt denn die Cam auf ?

kommt auf deine mini SD Karte an:-) Ich habe 32GB drin.

Das Thema Dashcam schwirrt mir auch schon länger in meinen Gedanken rum. Das größte Problem für mich stellte bisher die Optik da. Ich konnte mich einfach niemals mit so einem "klobigen Ding" an der Matschscheibe anfreunden. Nun bin ich auf diese Dashcam gestoßen.

Die Dashcam wird einfach anstelle der Spiegelhalterverkleidung verbaut, siehe Bild. Es gibt die Dashcam in drei verschiedenen Modellen und jeweils in Schwarz oder Grau erhältlich. Für uns würde das Modell ASD-02 in Frage kommen. Also im direkten vergleich mit meinem Spiegel, würde die Dashcam durchaus rauf passen und mir persönlich eine sehr zufriedenstellende Optik verschaffen. Anstelle eines Displays wird eine App für Android oder iOS benötigt und die Verbindung findet über Wi-Fi statt. Sie besitzt aber auch einen AV Ausgang. Zudem besitzt sie alle Funktionen herkömmlicher Dashcams wie z.B. Nachtsicht, G-Sensor usw. ansonsten können die Spezifikationen dem Angebot entnommen werden. Einziges Manko das ich bisher entdecken konnte - kommt aus China... :D Dennoch ist die Sprache natürlich auch in English.

Ich spiele also mit dem Gedanken mir die Dashcam in näherer Zukunft zu kaufen. Für schlappe 70€ ein echter "Hingucker" und ein Schnäppchen, wenn sie denn hält was sie verspricht.

Was sagt ihr denn dazu, wie sind eure Meinungen zu der Dashcam?

Dashcam

Sieht wirklich nicht schlecht aus. Ob der Einbau wirklich so einfach ist, wird sich dann ja zeigen. Da wäre ich zumindest gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht. ;)

Sieht gut aus und ist von einer Lane-Assist Kamera o. ä. nicht zu unterscheiden. Ich persönlich hätte allerdings Bedenken bezüglich der aufgezeichneten Bildqualität.

Bedenken bzgl. der Bildqualität habe ich auch, denn selbst bei 300€-Dashcams ist sie nicht so, wie ich es mir wünschen würde. Und sie ist natürlich nur für nackte A6 ohne SHA und FLA geeignet.

Ich ehrlich gesagt auch, aber auf YouTube gibt es ein Vergleichsvideo mit drei verschiedenen Optiksensoren. Unteranderem mit dem in der Dashcam verbauten Sony IMX322 und NTK96655 Chipset, sowie ein Nachtvideo mit dem Novetek 96655 Chipset. Ich finde die Ergebnisse doch sehr zufriedenstellend.

Hi-Spec sensor test: Sony IMX291 vs IMX322 vs AR0230

Novatek 96655 night video

Wenn die Qualität wenigstens annähernd wie in den Videos ist, stellt es doch sehr brauchbares Videomaterial da.

Beispielvideos im A4: Video 1, Video 2

Man findet doch schon einge Videos über die Dashcam bzw. den Sensoren und Chipsätzen.

also ich habe die Dashcam ja bei mir hinter dem Rückspiegel verbaut. Von innen sieht mah nichts und von Außen ja auch nicht. Ich lade mal heute Abend Fotos hoch, falls ich dran denke:-)

Heir die Fotos, wie man sieht, ist die Cam schön unauffällig hinter dem Rückspiegel versteckt.

20170223-171253
20170223-171315

@nbo36 : auch cool. Was ist das für eine? (Marke/Modell)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Videokamera im Auto ( Dashcam ), Festeinbau