ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Vibrationen beim Beschleunigen Teil Drölfmillionen

Vibrationen beim Beschleunigen Teil Drölfmillionen

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 18. Februar 2021 um 15:28

Servus,

Ich habe mal wieder ein Problem, ich weiß ich fahr nen volvo, aber er ist untenrum baugleich zum Mk2 und so.

In der Volvo Sparte konnte man mir noch nicht so ganz helfen, nun frage ich einfach mal hier.

Da ja der 2,5 Liter 5 Zyilinder auch im St sitzt wissen es bestimmt einige.

Folgendes, seit nun fast einem Jahr vernehme ich Vibrationen auf, zu begin war es nur leicht, meist im zweiten gang.

Und nun wird es immer schlimmer, ich habe auf Verdacht meine Antriebswellen schon getauscht, auch beim Bremsen sind Vibrationen zu vernehmen, also Querlenkercheck gemacht und festgestellt das vorne links der Querlenkergummi fertig war, also auch gleich dort nen neuen eingebaut, vibrationen sind etwas besser geworden.

Aber beim Bremsen sind immer noch Vibrationen da, jetzt wurde noch der rechte bestellt.

Zündkerzen werden auch mal getauscht, da ich nicht weiß wie alt diese sind, und welche verbaut sind

So, was mir noch aufgefallen ist, seit dem ich die neue Antriebswellen verbaut habe, erst rechts und ein paar Wochen später die Linke, und wenn ich Schalte habe ich mittlerweile eine Art glonk oder so drin, passiert meist in den ersten 3 Gängen. Sprich, ich schalte gehe vom Kupplungspedal runter dann kommt das Geräuscht.

Was ich mir sagen lassen habe, das bei Volvo und Ford die Verzahnung meist etwas mehr spiel haben als bei anderen Herstelller, und somit war meine damals auch eingeklebt, und kam auch nicht mehr raus.

Könnte das Geräusch daher entstehen?

Können die Vibrationen auch von teildefekten Motorlagern kommen?

Im Stand habe ich auch ab und an leichte Vibrationen, nicht immer aber man merkt es hin und wieder.

Was noch gemacht worden ist, die Reifen plus Felgen von vorne nach hinten und die Hinteren nach vorne montiert.

Brachte z.B was beim Bremsprüfstand, da dort massive Tolleranzen waren.

Ps, was mir noch einfällt, die längere Antriebswelle wird ja quasi von so einem Lagerhalter gehalten, dannn dieser auch verschleißen? Und wenn ja wie macht sich das Bemerkbar?

Ich danek euch schonmal im voraus.

 

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Ps, was mir noch einfällt, die längere Antriebswelle wird ja quasi von so einem Lagerhalter gehalten, dannn dieser auch verschleißen? Und wenn ja wie macht sich das Bemerkbar?

wenn das kaputt ist hört es sich wie ein kaputtes Radlager an

 

Zitat:

Was noch gemacht worden ist, die Reifen plus Felgen von vorne nach hinten und die Hinteren nach vorne montiert.

Brachte z.B was beim Bremsprüfstand, da dort massive Tolleranzen waren.

Die Bremsenwerte können nichts mit den Reifen zu tun haben, du brauchst einfach eine Bremsen-Inspektion, wo man kontrolliert was an der Bremsanlage nicht stimmt.

Zitat:

Könnte das Geräusch daher entstehen?

ja, es geht dabei um das äußere Gelenk (Antriebswellenstumpf), den muss man in die Radnabe einkleben.

 

Wann genau hast du die Vibrationen?

Nur beim Bremsen? Dann kommen die Querlenker in Frage, oder auch die Bremsscheiben.

Beim beschleunigen sind es vor allem die Antriebswellen.

Ja es können auch die Motorlager sein, oder auch das 2-Massenschwungrad.

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 18:18

Ich habe die Vibrationen sowohl beim Beschleunigen als auch beim Bremsen.

Und beim Bremsen sind se weniger geworden, da ich ja ein Querlenker schon getauscht habe, aber ich merk es immer wieder wie mich das Auto in die Spur ziehen will, und somit kommt die Tage ein neuer auf die Rechte seite rein.

Beim Beschleunigen ist es auf jeden fall da, aber es ist schwer zu erklären, es fühlt sich nicht so an wie wenn die antriebswelle einen weg hat, weil das hatte ich schon bei einem anderen Auto.

Und da ja die Antriebswellen schon gemacht worden sind fallen diese komplett weg.

Kann mann den Stumpf mit dem Gezeigten Bild einkleben?

Und muss dafür die Welle nochmals raus oder reicht es wenn sie im eingebauten zustand etwas nach hinten geschoben wird und man es dort aufträgt ?

 

Das zweimassenschwungrad macht doch bestimmt auch andere Faxen oder?

Motorlager werde ich auf jeden fall auf verdacht mal tauschen.

Buchsen-lagerkleber-petec-5g-139047-800x800

Zitat:

Kann mann den Stumpf mit dem Gezeigten Bild einkleben?

Und muss dafür die Welle nochmals raus oder reicht es wenn sie im eingebauten zustand etwas nach hinten geschoben wird und man es dort aufträgt ?

laut der Beschreibung auf der Verpackung kann es damit funktionieren

ja die Welle nach hinten rausschieben, mehrmals mit Bremsenreiniger sauber machen und mit Druckluft ausblasen, Kleber auftragen (kann man auch mit Druckluft etwas reinblasen) und wieder zusammenbauen (mit einer neuen Schraube und dem richtigen Drehmoment).

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 20:28

Also wie ich es raus lese, muss welle nochmals raus!

Naja, dann werde ich das mal in Angriff nehmen, bzw nehmen lassen, hab derzeit keine Möglichkeiten!

Muss man eigentlich beide einkleben, oder reicht wirklich nur die auf der Linken seite?

Den würde ich auf jeden Fall wechseln, also das ganze Lager. Ist mir mal bei einem anderen Wagen verbrannt und hat sich dann vollkommen aufgelöst.

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 21:45

Ist ja schon ein anderes Lager plus achsschenkel verbaut, da das altteil nicht raus kam.

Zitat:

@Bennj88 schrieb am 18. Februar 2021 um 21:45:46 Uhr:

Ist ja schon ein anderes Lager plus achsschenkel verbaut, da das altteil nicht raus kam.

Die Autodoktoren haben mal bei einem Vibrationsproblem Mikrophone an mehreren Stellen unter dem Autoboden plaziert und dann bei einer Testfahrt das lauteste Geräusch lokalisiert. Da wars ein Differentialgetriebe.

Themenstarteram 18. Februar 2021 um 21:59

Ich schaue die Regelmäßig, müsste ich mal suchen.

Viel Glück beim suchen, ist aber nicht unbedingt nötig. Du musst halt nur diese Mikrophone ausleihen oder beschaffen.

Mal eine grundsätzlicher Frage, was ist: "Teil Drölfmillionen"

Themenstarteram 19. Februar 2021 um 10:30

Das Drölfmillionen soll sich auf Vibrationen beim beschleunigen beziehen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Vibrationen beim Beschleunigen Teil Drölfmillionen