ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Vibrationen ab 110km/h....

Vibrationen ab 110km/h....

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 9:10

Hallo liebe Leute:-)

Ich habe ein Problem mit meinem X3 was nicht nur mich sondern auch die BMW Werkstatt vor ein Rätsel stellt.

Es handelt sich um einen 2015er BMW X3 35d als Alpina-Version XD3 Biturbo mit 350PS mit rund 48000km Laufleistung.

Das Auto hat folgendes Problem:

Ab gut 110 km/h beginnt das Fahrzeug zu vibrieren. Man merkt es besonders im Lenkrad. Es gleicht eher einem Gefühl,

als würde irgendetwas "mahlen"...

Dies bleibt bestehen bis ca. 130km/h, darüber hinaus ist es wieder verschwunden. Es tritt nur auf, wenn der Motor normal arbeitet, egal ob an einer Steigung oder auf der Geraden. Nimmt man das Gas weg und das Fahrzeug rollt quasi "ohne Kraftschluss" vor sich hin, ist diese Phänomen verschwunden...

Von daher würde ich die Räder ausschließen...

Es treten dabei keine Geräusche auf, es geht lediglich um die Vibrationen.

Das Verteilergetriebe ist neu!

Habt ihr vielleicht eine Idee?

Viele Grüße

Stefan

Ähnliche Themen
12 Antworten

Vermutlich ein defektes radlager.

Ansonsten kann man noch folgende Bauteile überprüfen:

Querlenkerlager überprüfen

Spurstangenköpfe

Pendelstützen

Lenkgetriebe

MfG

Gab es die Vibrationen schon vor dem Einbau des neuen Verteilergetriebes?

Evtl. koennte der Einbau/das Getriebe selbst etwas damit zu tun haben.

Ist das Phänomen nur Geschwindigkeitsabhaengig oder eher Drehzahlabhaengig?

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 11:00

Rein geschwindigkeisabhängig. Durch manuellen Gangwechsel und Erhöhung der Drehzahl ändert sich nichts...

Nur mal so zur Sicherheit: Die Räder sind richtig gewuchtet? Das wäre eigentlich das klassische Zeichen für schlecht gewuchtete Räder. Vibrationen in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich. Ob es einen Unterschied macht, ob die Räder angetrieben werden, habe ich mich noch nicht gefragt. Könnte sein, dass sich der Bereich verschiebt, wenn die Räder frei laufen.

Wenn es rein geschwindigkeitsmäßig ist, bleibt nicht viel. Räder, Radlager, Antriebswellen, Getriebeausgangswelle. Dann ist schon Getriebe und damit Drehzahlabhängig. Räder - wären mein Favorit. Radlager - eher nicht, wäre kurvenabhängig. Antriebswellen, Getriebeausgangswelle - möglich, aber wie sollte der Schaden aussehen. Gut, die Antriebswellen könnten einen Schlag abbekommen haben.

Es könnte natürlich auch was ganz anderes sein, wie z.B. ein lockeres Verkleidugsteil, welches bei bestimmtem Fahrtwind in Schwingung gerät.

Ich würde auch zuerst die Räder nochmals wuchten lassen und schauen ob eine oder mehrere Felgen einen Schlag haben. Beim Wechsel auf Sommerreifen hatten 3 von meinen Sommerfelgen einen Schlag. Sah man beim Wuchten. Ich dachte aber ist nicht so schlimm und habe die Räder montieren lassen. Hatte dadurch Vibrationen im Bereich von 60-80 km/h. Die Vibrationen sind erst verschwunden nachdem ich alle 3 Felgen neu gekauft habe.

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 19:57

Ich werde jetzt erstmal zurückrüsten auf die Winterräder und dann gucken ob es einen Unterschied gibt...

Ich lasse es euch wissen. Bis dahin erstmal vielen Dank für die Hilfe!

Deine Beschreibung „als Alpina Version“ finde ich süß. Alpina ist ja Fahrzeughersteller/Marke und keine Ausstattungslinie von BMW.

Für mich immer der bessere BMW, in aller Hinsicht.

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 20:54

Das weiß ich auch und sehe ich genauso...:-)

Aber jedem ist das wahrscheinlich so nicht geläufig...

Na logo- jeder, der sich ernsthaft mit BMW beschäftigt, kennt Alpina aus Buchloe.

Machen halt mit ihren Modellen das Beste aus den Autos.

Hatte vorm X3 einen Alpina D3 Touring, die Verarbeitung und das Bilstein Fahrwerk waren der Wahnsinn.

Themenstarteram 7. Juli 2020 um 22:54

Hallo liebe Leute,

hier mal ein kurzes Update zu meinem Problem:

Ich habe zwischenzeitlich das Auto auf Winterräder gestellt und das Problem hat sich nicht ein bißchen verändert. Nach wie vor sind die Vibrationen oder das Mahlen vorhanden...

Heute gab es noch ein neues Vorderachsdifferential - wieder keine Änderung...

So langsam weiß ich mir keinen Rat mehr

Verändert sich die Vibrationen wenn du dabei bremst?

Was für Felgen hast du bei denn Winterreifen drauf und wie alt sind diese?

Themenstarteram 8. Juli 2020 um 8:55

Die Vibrationen, oder man kann es auch als Mahlen beschreiben sind sofort weg sobald man vom Gas geht und das Fahrzeug in den Schiebebetrieb übergeht bzw. rollt...

Am stärksten ist es bei rund 120km/h an Steigungen.

Räder sind Sommer 21" Alpina, Winter 20" Alpina.

Deine Antwort
Ähnliche Themen