ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Vertrauensvolle Ducati Werkstatt

Vertrauensvolle Ducati Werkstatt

Themenstarteram 19. Mai 2005 um 7:16

Hi Ducatisti,

ich suche für die nächste Inspektion eine Duc Werkstatt der man vertrauen kann und keine überhöhten Preise hat. Habe meine in Much gekauft und es gab da leider einige Unstimmigkeiten auch was Preise für die Inspektionen anging. Die letzte Inspektion habe ich bei Bikeworld machen lassen, aber auch da wurden Vorgaben nicht eingehalten und der ausgemachte Preis hatte sich dann bei Abholung verdoppelt obwohl keine besonderen Teile gebraucht wurden. Am liebsten wäre mir eine Werkstatt im Raume Köln/Bonn. Wer also gute oder aber auch schlechte Erfahrung mit Werkstätten in dem Raum gemacht hat, bitte mailen.

Gruß und immer schön oben bleiben,

Ducmanni

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 25. Mai 2005 um 8:03

vertrauensvolle Werkstatt

 

Hm,

da keiner auf meinen Beitrag reagiert/schreibt, muss ich davon ausgehen dass es im Raum Köln/Bonn keine Werkstatt für Ducati gibt wo man seine Duc unbedenklich hingeben kann!? Zu Bikeworld am Ring, schaut mal ins Banditforum, der Verfasser des Beitrags loser Achsbolzen ist ein guter Bekannter eines Arbeitskollegen. Wenn ich dann meine Erlebnisse dazu rechne dann graut es mir davor mein Motorrad dort noch einmal hin zu geben. Hat denn jemand positive Erfahrunge mit den beiden Ducatiwerkstätten (eine wohl keine Autorisierte mehr) in Waldbröhl gemacht? Wenn ich gutes Geld zahlen muss, dann will ich auch gute und keine schlampige Arbeit haben und nicht noch selber alles kontrollieren müssen, ob auch alle Schrauben fest sitzen und genügend Öl eingefüllt wurde usw.

Wäre also echt erfreut über Eure Erfahrungen.

Gruß

Ducmanni

Gute Ducatiwerkstätten

 

Hallo

Komme aus Troisdorf und den Händler in Much ist mir wohl bekannt. Hatte auch einige Unstimmigkeiten. Es gibt aber auch noch eine Duc - Werkstatt in Waldbröhl ! Aber muß es denn eine Duc Werkstatt sein. Ich persöhnlich gehe zu einem Honda Händler, der ist zwar nicht ganz billig, macht aber seine Sache gut. Denn mit dem Billig Willis ist das so eine Sache, die machen denn nur das Nötigste.Ich lasse meine bei MOTO - Bauer in Königswinter - Sassendorf machen, ist sehr kompetent und kein Abzocker.So gut wie bei ihm ist sie noch von keinem Duc Händler eingestellt gewesen.Hoffe Dir weiter geholfen zu haben.

P.S. Es gibt auch noch einen in Bonn, habe aber die Adresse nicht am Platze

Themenstarteram 25. Mai 2005 um 14:29

vertrauensvolle Werkstatt

 

Hi Teufelsduc,

komme übrigens aus Wachtberg. Mir ist es egal welche Werkstatt meine Duc wartet, aber ich denke, jemand der über Jahre hinweg Duc's gewartet hat, der weiß was er machen muss und was nicht. Wenn eine Arbeitsleistung 300 Euro kostet dann ist es eben so. Wenn ich aber mit dem Werkstattmeister gesprochen habe und er mir sagt, seit der letzten Inspektion sind erst 5000 KM gefahren worden, die Riemen getauscht, Ventile eingestellt, dann müssen wir das nicht machen und der Preis für den Rest beläuft sich dann auf 150 Euro, dann kann er mir nicht bei der Abholung sagen, tja es kostet nun doch das doppelte, wir mussten ja die Verkleidung abbauen!!!??? Spielt der denn mit Bauklötzchen den ganzen Tag, als Werkstattmeister sollte er wissen, wovon er spricht und das man für Arbeiten an der Duc (Zündkerzenwechsel usw.) die Verkleidung abbauen muss.

Hatt dernn der Hondahändler die Ahnung und Möglichkeiten bei der Duc die Ventile einzustellen? Werde mal mit ihm sprechen.

Aber Danke für die Tipps und immer Gute Fahrt,

Ducmanni

Re: vertrauensvolle Werkstatt

 

Zitat:

Original geschrieben von ducmanni

tja es kostet nun doch das doppelte, wir mussten ja die Verkleidung abbauen!!!???

Hatt dernn der Hondahändler die Ahnung und Möglichkeiten bei der Duc die Ventile einzustellen? Werde mal mit ihm sprechen.

Aber Danke für die Tipps und immer Gute Fahrt,

Ducmanni

Hallo ducmanni,

so richtig korrekt ist das nicht. Ab einem Mehrbetrag von 10% müssen die Kosten von Dir freigegeben werden. Ich weiß allerdings nicht, was man macht, wenn der Mechaniker sich nicht dran hält.

Ich glaub Dein Hondahändler wird Dir nicht weiterhelfen können. Zum einen braucht man zum Ventile einstellen (soweit ich weiß) Spezialwerkzeug und zum anderen sollten nur versierte Mechaniker an den Ducs schrauben. Nicht dass Dein Händler nichts drauf hat, aber die Technik ist schon speziell. Diese Aussage bezieht sich aber nur auf das Ventile Einstellen; alle anderen Arbeiten würde ich auch einem anderem Mopped Mechaniker zutrauen. Meine wurde immer in Duc Fachwerkstätten gewartet und rennt schon 70tsdkm.

Geh doch mal auf ducati.de. Da gibt's eine Händlersuche.

In diesem Sinne.

Greetz, Niko

Hallo,

wenn`s nicht zu weit weg ist ,

kann ich dir diesen empfehlen,

http://www.motorrad-schwarz.de/

seit 6 Jahren der Schrauber meines Vertrauens.

101dB Bollergrüße

Gerd

Hi Ducmanni,

wenn Dir das Frankenland nicht zu weit ist,

kann ich Dir meine Werkstatt guten Gewissens

empfehlen. Schau einfach mal bei

www.moto-wenz.de

vorbei. Haben bis jetzt immer alles prima gemacht

(bei Monster 800 und 749er).

Wünsch allen nen schönen Sommer

Uwe

Zitat:

Original geschrieben von GerdSch

Hallo,

wenn`s nicht zu weit weg ist ,

kann ich dir diesen empfehlen,

http://www.motorrad-schwarz.de/

seit 6 Jahren der Schrauber meines Vertrauens.

101dB Bollergrüße

Gerd

Hallo Gertsch

Würd mich mal Interessieren wo man 101 dB noch eingetragen bekommt ?

Gruß Teufelsduc

Hallo zusammen,

kann Dir meine Werkstatt guten Gewissen empfehlen

Schau einfach mal bei www.ducati-rhein-sieg.de

vorbei. Arbeiten sehr gut und Preis stimmt auch.

Wenn du einen schönen ausflug machen kannst/willst kann ich dir einen Trapp bei Hofbieber/Schwarzbach empfehlen. das liegt in der röhn ( hessen). der händler ( leider kein vertragshändler von Duc mehr) ist sehr fit und was die preise angeht sehr moderat. und die anreise lohnt sich auch, da sich dort auch sehr schöne motorrad strecken befinden ( schotten, wasserkuppe und sonstige herrliche wenig befahrene landstraßen z.T. mit doppelleitplanken). Ich bin bei dem händler seit nunmehr 6 oder 7 jahren und immer top zufrieden. liegt halt ne ecke von dir weg. es ist bei ihm allerdings möglich an einer nah gelgenen wiese zu campen ( macht u.a. eine ducati gruppe aus berlin und norwegen, die dort einmal im jahr ihre moppeds machen lassen!

Hier nochmal der link: http://www.italpower.de/wir.htm

MfG BB

Themenstarteram 1. Juni 2005 um 7:24

Vertrauensvolle Werkstatt

 

Hi Ducatisti,

vielen Dank für Eure Vorschläge, ich werde mit den Werkstätten sprechen und dann auch aus dem Bauch heraus entscheiden zu wem ich gehe (fahre). Bis nach Nürnberg runter, das würde ich dann nur mit einem Urlaub (mal wieder) in Ruhpolding verbinden, ansonsten wäre es doch zu weit.

Allen eine schöne Woche und immer eine Gute Fahrt.

Ducmanni

hallo ducmanni!

ich würde wie schon erwähnt nach waldbröhl fahren. habe dort sehr gue erfahrungen gemacht!

http://www.ducdickel.de/

 

der ist ja auch nicht allzu weit weg!

 

mfg jickles

 

p.s.: woher kommst du? ich habe auch su...

Der Thread ist zwar schon älter, aber es gibt sicher noch Ducati-Besitzer, die immer wieder nach einer zuverlässigen Werkstatt mit Ducati-Erfahrung suchen. Bei uns im Münsterland gab es in Raesfeld bis vor Kurzem noch eine Ducati-Vertretung. Die Vertretung wurde vor wenigen Wochen geschlossen, aber die Jungs aus der Werkstatt sowie der ehemalige Chef (mit über 35 Jahren Ducati-Erfahrung) sind jetzt bei dem Yamaha-Händler in Bocholt untergekommen (www.pees-motorraeder.de). Ich bin häufiger dort und mittlerweile sind dort immer mehr Ducatis in der Werkstatt zu sehen. Für die Ducati-Besitzer außerhalb der Garantiezeit oder für Verschleißreparaturen bestimmt eine gute (günstigere) Alternative zu den teureren Vertragswerkstätten.

MCA in Altendiez, nur mit den Terminen ist es nicht so einfach.

LG Andreas

Ich beschraube meine Duc, und die aus meinem Bekanntenkreis seit nunmehr 19 Jahren selbst.

Das super Dupa "Spezialwerkzeug" ist größtenteils Unfug und lässt sich mit wenig Aufwand selbst herstellen.

Die Motorenkonstruktion ist bei den 2- Ventilern auf dem Stand eines modernen Stationärmotors. Das bisschen Ventile einstellen ist auch keine Magie. Technisches Verständniss, Interesse, Neugier, Lernbereitschaft, wirklich gutes Werkzeug und ein wenig Mut reichen für eine Inspektion vollkommen aus.

Die 4-Ventiler sind ein wenig umständlicher, aber auch keine Raumfahrttechnik.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Vertrauensvolle Ducati Werkstatt