ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Versicherung Oldtimer

Versicherung Oldtimer

Chevrolet
Themenstarteram 1. Juni 2020 um 21:21

Hallo zusammen,

 

so langsam sehe ich bei meinem Chevrolet 3100 Land in Sicht und muss mir mal so langsam Gedanken machen über eine Versicherung.

Habe mich schon bisschen eingelesen und auch hier die SuFu in Anspruch genommen.

Habe jetzt aber nichts neueres gefunden bzw. es gibt Anbieter, die tauchen bei Google ganz vorne auf, aber nich nicht wirklich viel darüber gelesen.

 

Jetzt wollte ich fragen, welche Versicherung ihr habt bzw welche ihr mit bestem Preis/Leistungsverhältnis empfehlen könnt.

Mit ist schon klar, dass Oldtimerversicherungen individuell sind und dadurch das eine Auto günstig und das andere wieder teuer dort ist.

Ich will nur nicht zum Schluss dastehen und mir dann anhören: Hättest mal uns gefragt:rolleyes:!

 

Ich habe Online ein paar Anbieter verglichen. Was mir aufgefallen ist, keiner fragte nach, ob bereits ein Auto bei der Versicherung versichert ist. Ich dachte, dass das früher oft verlangt wurde.

Gelesen habe ich jetzt bei keiner was.

 

Angebot anfordern ist auch gar nicht so einfach. Bei manchen fliegt man raus, wenn man angibt, dass das Auto nicht Original ist. Andere wollen nur die aktuelle Leistung.

 

Ich habe alle Angebote mit folgenden Schätzungen angegeben:

Wert: 40.000 Euro

Versicherung: Vollkasko oder All Risk mit SB zwischen 500 und 1000 Euro

Leistung: 300 PS

 

Gutachten muss ich dann noch machen lassen, mir war nur wichtig, dass ich ungefähr hin komme und überall mit den gleichen Daten anfrage.

 

Folgendes kam dabei heraus:

 

Hiscox: All Risk 411 Euro

ADAC: Vollkasko 518 Euro

CARISMA: Vollkasko ab 319 Euro

Gothaer: Vollkasko 636 Euro (150 SB)

Helvetia: All Risk 483 Euro

AXA: Vollkasko 349 Euro (150 SB)

 

Also so auf den ersten Blick wäre AXA oder Hiscox interessant. Klar, man müsste nochmal im Detail schauen, aber All Risk wäre schon mal nicht schlecht.

 

Deckt sich das mit euren Erfahrungen?

Oder habt ihr noch einen Tipp für mich?

 

Danke und LG Flo

Ähnliche Themen
12 Antworten

Du schreibst das das auto nicht original ist, hat er h Zulassung??

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 21:36

Ahso, ja. Bin mit dem Importeur in Kontakt, er macht dann H-Zulassung.

Zustandsnote habe ich mal „2“ geschätzt...

Bin bei der württembergischen. Die sind sehr unkompliziert. Für h mit Vollkasko habe ich grob pro 10k fahrzeugwert 100euro bezahlt. Das gleiche bei der 07ner. Erst Fahrzeug gibst mit an muss aber nicht bei ihnen versichert sein.

Du hast jetzt leider nur rudimentäre Angaben gemacht, aber sieh dir vielleicht auch mal die HDI an.

Ich hab mal ein paar weitere Angaben geschätzt und komme da für dein Fahrzeug auf einen Jahresbeitrag von

392 Euro bei 1000/150 SB

446 Euro bei 500/150 SB

Gibt noch viele andere SB Varianten zur Wahl.

Ich habe gerade auch meinen Oldtimer dort versichert.

Themenstarteram 2. Juni 2020 um 8:55

Danke euch! Die klappere ich auf jeden Fall mal ab.

Bei der Würrtembergischen habe ich mein Alltagsauto versichert. Da muss ich mal in Diskussion gehen :)

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 19:46

Hallo zusammen,

 

ich habe gerade ein in meinen Augen mehr als attraktives Angebot von der AXA bekommen.

Hänge mal den Ausschnitt an:

 

Preis bei meinen Vorgaben mit TK 150SB und VK 1000SB „läppische“ 205 Euro.

 

Gutes Angebot, oder?

 

Grüße Flo

Asset.PNG.jpg

Zum Vergleich: Hier in AT gibt es Versicherungen für alte Autos (nicht unbedingt H, aber 30+ Jahre) um ca. 200,- ohne alles. Kein Kasko aber auch kein Sehlbstbehalt. Allerdings wollen sie ein Alltagsauto auch versichert sehen oder zumindest ein paar andere Versicherungen bei der gleichen Anstalt. Recht gut ist die Allianz.

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 9:43

Das mit den Versicherungen wundert mich auch. Ich habe das auch immer gehört, dass man oft sein Erstauto dort versichert haben muss.

Das ist mir dieses mal gar nicht in die Quere gekommen. Nur die Frage, ob man ein Erstauto besitzt....

Zitat:

@cyberman81 schrieb am 4. Juni 2020 um 09:43:45 Uhr:

Das mit den Versicherungen wundert mich auch. Ich habe das auch immer gehört, dass man oft sein Erstauto dort versichert haben muss.

Das ist mir dieses mal gar nicht in die Quere gekommen. Nur die Frage, ob man ein Erstauto besitzt....

So wie ich es verstehe, brauchst du quasi immer ein Erstauto, auch wenn die Versicherung das nicht zwingend bei sich haben will. In deinem Angebot wird auch ein anderes Erstauto als Alltagswagen vorausgesetzt.

Es geht darum das die Versicherung weiß das du ne alltagskiste hast u nicht deinen oldie dafür benutzt.

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 12:33

Genau, so sehe ich es auch. Egal wo versichert, aber halt sichergestellt, dass man den Oldi nicht als „normales“ Auto fährt...

Zitat:

@cyberman81 schrieb am 4. Juni 2020 um 09:43:45 Uhr:

Das mit den Versicherungen wundert mich auch. Ich habe das auch immer gehört, dass man oft sein Erstauto dort versichert haben muss.

Das kenne ich so nur von der Gothaer. Alle anderen haben nur überhaupt ein Alltagsfahrzeug verlangt, das aber durchaus woanders versichert sein darf. Und auch was die Versicherungen uner "Alltagsfahrzeug" verstehen ist sehr unterschiedlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Versicherung Oldtimer