ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Verkehrsunfall, wie geht es weiter?

Verkehrsunfall, wie geht es weiter?

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 9:32

Letzte Woche hatte meine Ehefrau einen Verkehrsunfall. An einer rechts vor links Regelung kam es zu einem Zusammenstoß. Wobei meiner Frau noch vor der Straßeneinmündung steht geblieben war und die Unfallgegnerin in sie reingefahren ist.

https://img.motor-talk.de/J0-K2aUvFYG9Cscq.10.jpg

Auffällig war auch, des die Unfallgegnerin direkt herum prallte, dass sie recht hätte und auch eine Zeugin und meine Frau die Klappe halten sollte. Sie stellte sich auch vor den Fahrzeugen, weil sie verhindern wollte, dass meine Frau Bilder des Unfallortes macht. Meine Frau sagte, ich bin stehen geblieben und sie ist sogar mit einem leichtem links Schwenker direkt in mich reingefahren. Ich stand bereits... was hätte ich machen sollen? Laut meiner Frau ist die Unfallgegnerin mit Absicht in den Wagen gefahren und hat beabsichtigt diesen Unfall verursacht.

https://img.motor-talk.de/J0-MS0eFLV6gFlN3.10.jpg

Die Unfallgegnerin sagte selbst, sie wollte geradeaus fahren und hatte auch keinerlei Blinker gesetzt. Denn der Wagen auf dem Bild steht auch nicht so da, als hätte sie geradeaus fahren wollen. Meine Frau war leider an der Unfallstelle alleine und alle möglichen Zeugen, wurden von der Unfallgegnerin vertrieben.

Hierzu haben wir auch ein Anwalt dazu mit hinzugezogen.

Unfallbilder:

https://img.motor-talk.de/J0-M0cR6TtJW3u3X.10.jpg

https://img.motor-talk.de/J0-NElcm0-By7S-T.10.jpg

https://img.motor-talk.de/J0-NU4VMzyCFDnRt.10.jpg

https://img.motor-talk.de/J0-To4NdtngAhgxI.10.jpg

An dem Schadensbild ist auch gut zu erkennen, dass nicht meine Frau in den anderen Wagen gefahren ist, sondern der andere Wagen in unseres. Es sind deutlich Schleifspuren zu sehen und die Frontschürze inkl. Stoßstange steht links etwas ab, weil alles in diese Richtung gedrückt wurde. Am Wagen der Unfallgegnerin war auch zu sehen, dass die Fahrertür schlecht und nur noch knirschend geöffnet werden konnte, weil auch bei Ihr der Kotflügel sich in Richtung Fahrertür verzogen hat.

Den Schaden habe ich noch nicht schätzen lassen, denn dadurch das meine Frau die Schuldfrage zugesprochen bekommen hat, müssten wir einen Gutachter selber bezahlen.

Die Frage ist jetzt... wie geht es weiter...

Der Wagen hat eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen, aber die Reparaturkosten werden sicherlich den Wiederbeschaffungswert des Wagens übersteigen.

Daten des Fahrzeugs.

Peugeot 307 SW (RC-Line) mit Sonderaustattung

https://de.motor1.com/.../

Leistung: 100 kW / 136 PS

Baujahr: 2006

EZ: 2007

Kilometer: 134.000

Getriebe: Automatik

Wie es mit der Vollkasko weiter gehen wird, ist mir noch nicht bekannt, aber unser Anwalt will sich darum auch kümmern. Aber wie es aussieht, wird der Schaden den Wert des Wagens übersteigen und ich befürchte, dass die Vollkaskoversicherung nicht die komplette Reparaturkosten übernehmen, werden. Ohne ein Gutachten ist es halt etwas blöd, aber diesen müsste ich ja dann aus eigener Tasche bezahlen, was sich so auch nicht lohnen wird.

Was sagt ihr dazu, was könnt Ihr mir hier empfehlen?

Danke. :)

Unfall Skizze
Unfallstelle
Schaden Bild 1
+3
Ähnliche Themen
54 Antworten

Die Fahrtrichtung der Unfallgegnerin macht anscheinend einen leichten Bogen der dem Straßenverlauf folgt. Keine Zeugen wenn das Auto deiner Frau gehört. Wenn es deines ist, dann ist sie Zeugin.

Den Gutachter wird die Vollkasko schicken und bezahlen sobald der Schaden gemeldet wurde. Wird wohl eine neue Stoßstange nebst Scheinwerfern werden. Würde auf 1.500,- bis 2.500,- € Schaden an deinem Auto tippen. Sollte noch kein wirtschaftlicher Totalschaden sein.

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:01

Erstmal danke für deine schnelle Antwort. :)

Der Wagen ist auf mich gemeldet, versichert aber über meine Frau. Die Straße macht kein Schlenker, im Gegenteil, da ist sogar reichlich Platz um gerade ausfahren zu können.

Siehe blauer Pfeil.

https://img.motor-talk.de/J0-WLMXsf72LlDxj.10.jpg

Laut mobile.de hat der Wagen ohne Sonderausstattung ein Verkaufswert von 1500 Euro.

Unfall Skizze 2

Dann ist deine Frau Zeugin und du der Geschädigte.

Ein link auf google-maps wäre besser. Die Bildperspektive deutet eher nicht auf einen schnurgeraden Verlauf.

Eine gebrauchte Stoßstange wird schon nciht die Welt kosten. Das sollte auch innerhalb von 1.500,- € mit gebrauchten Teilen wieder in den Griff zu bekommen sein.

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:10

An gebrauchte Teile habe ich auch schon gedacht. Zu der Zeit waren auch Schulkinder unterwegs, weshalb meine Frau auch aussagte, nicht schnell fahren zu können und ist auch rechtzeitig stehen geblieben.

Hier der Link:

https://www.google.com/.../...%3D0%26thumbfov%3D100!7i13312!8i6656?...

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:16

Hier nochmal ein Bild, wo ich den Gehweg mit Pfeilen gekennzeichnet habe.

https://img.motor-talk.de/J0-aC5skezHQcV0t.10.jpg

Unfall 1

Ein Mitverschulden der Fiatfahrerin mittels Unfallrekonstruktion nachzuweisen wird deiner Haftpflicht zu teuer werden. Die werden den Schaden der Gegnerin vermutlich komplett regulieren. Ich würde je nach SB die Vollkasko in Anspruch nehmen.

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:28

Das denke ich auch, mein Anwalt meinte auch, vielleicht 50% / 50 % aushandeln zu können. Mit der Versicherung will er sich auch in Verbindung setzen.

Die SB sind nur 300 Euro, das würde noch gehen.

Habe auch vor die Vollkasko in Anspruch zu nehmen, nur ist der Wagen 15 Jahre alt und der Schaden könnte daher ein wirtschaftlicher Totalschaden sein, wo ggf. die Versicherung nicht die volle Reparatur bezahlen wird. Aber wie bereits geschrieben habe ich den Schaden noch nicht begutachten lassen, bzw. es liegt auch noch kein Kostenvoranschlag einer Werkstatt vor.

Die VK muss bei fachgerecht zeitwertgerechter Reparatur bis zum Wiederbeschaffungswert abzgl. SB zahlen. Wenn das eng wird frag den Gutachter nach den konkreten Vergleichsfahrzeugen anhand derer der Wiederbeschaffungswert ermittelt wurde und kauf einen von denen für diesen Kurs.

Da du einen Anwalt hast, brauchen wir hier eigentlich zur Schuldfrage oder zum weiteren Vorgehen nicht weiter zu diskutieren. Oder traust du dem Anwalt nicht ? Für mich läuft das, soweit man den Fotos trauen kann, auf eine Teilung hinaus. rechts vor links, aber Gegnerin ist zu weit links gefahren oder wollte sogar ohne Blinker abbiegen. Bei einer krakeelenden Unfall Gegnerin wäre sicher hilfreich gewesen, die Polizei zu rufen.

Viel Glück

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:35

Der Wagen wurde immer gut gepflegt und trotz seiner 15 Jahre war er in einem sehr guten Zustand. Erst letztens wurde noch eine komplette Wartung inkl. Bremsflüssigkeit durchgeführt und der Zahnriemen inkl. der Pumpe ausgetauscht.

Das mit dem Wiederbeschaffungswert habe ich auch schon gelesen, ich tue mir nur etwas schwer wie ich dieses ermitteln soll.

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:37

Zitat:

@wowi51 schrieb am 8. Mai 2022 um 10:32:55 Uhr:

Da du einen Anwalt hast, brauchen wir hier eigentlich zur Schuldfrage oder zum weiteren Vorgehen nicht weiter zu diskutieren. Oder traust du dem Anwalt nicht ? Für mich läuft das, soweit man den Fotos trauen kann, auf eine Teilung hinaus. rechts vor links, aber Gegnerin ist zu weit links gefahren oder wollte sogar ohne Blinker abbiegen. Bei einer krakeelenden Unfall Gegnerin wäre sicher hilfreich gewesen, die Polizei zu rufen.

Viel Glück

Das stimmt, es geht mir eher wie es jetzt weiter gehen wird, um die Schuldfrage wird sich mein Anwalt kümmern und hatte ich hier nur nebensächlich mit erwähnt. Es geht hier im Grunde nur darum, wie es jetzt weiter gehen wird.

Polizei war auch da und hat den Unfall aufgenommen.

Das steht dann im Gutachten.

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 10:39

Zitat:

@berlin-paul schrieb am 8. Mai 2022 um 10:38:01 Uhr:

Das steht dann im Gutachten.

In welchen Gutachten? Ich kann keines machen, denn diesen müsste ich bezahlen.

Oder habe ich hier was übersehen?

Die Kasko wird einsn Gutachter schicken sobald du eine Schadensmeldung vornimmst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Verkehrsunfall, wie geht es weiter?