ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verkehrssicherheit: Meine Frau will die vorgeschriebene Inspektion von Ihrem Auto ausfallen lassen

Verkehrssicherheit: Meine Frau will die vorgeschriebene Inspektion von Ihrem Auto ausfallen lassen

Themenstarteram 2. Mai 2019 um 13:27

Mit welchen Argumenten kann ich Ssie umstimmen?

Hallo, sie hat einen ca 10 Jahre alten Clio, 70000 km gefahren. Lt. Wartungsheft wäre nun im Juni wieder die jährliche Inspektion fällig (vor 1 Jahr war der TÜV). Ich habe die Details noch nicht nachgeschaut, aber vermute, dass sicherheitsrelevante Sachen wie Ölwechsel, Bremen kontr., evtl. Bremsscheiben auswechseln, etc. gemacht werden sollen. Sie aber ist stur und will sich das Geld für die Inspektion sparen. Nötig wäre das finanzielle überhaupt nicht. Aber wahrscheinlich will sie mit dem ersparten Geld dem Enkelkind (1,5 Jahre) noch mehr schenken (obwohl dessen Eltern finanz. Unterstützung auch überhaupt nicht nötig haben). Außerdem behauptet meine Frau, ein Werkstatt-Meister von Renault hätte mal zu ihr gesagt, man bräuchte nicht jedes Jahr zur Inspektion kommen.

Wie kann ich meine Frau umstimmen? Kann bitte ein Sachkundiger hier Argumente aufzählen? Speziell, in punkto Sicherheit. Bestimmt müssen doch regelmäßig die Bremsen kontrollert werden, etc.?

Ddanke im Voraus!

Beste Antwort im Thema

Vielleicht hilft ja ein Eheberater.

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten

Vorm TÜV in die Werkstatt dann machen die die Bremsflüssigkeit allle 2 Jahre und nen Ölwechsel schauen nach den Bremsen und dann passt das. Deine Frau scheint ja Ahnung von Autos zu haben, oder wie???

Zitat:

@63er-joerg schrieb am 2. Mai 2019 um 14:44:40 Uhr:

Wenn du diese Inspektion willst, dann schnapp dir die Kiste, fahr zur Werkstatt und mach !

Was gibt es denn da umzustimmen ??

Mach und gut.

Boxst du deine Meinung im RL auch immer durch, wenn du mit anderen uneinig bist? Sehr symphatisch :rolleyes:

Zumal es nicht das Auto des TE sondern dessen Frau ist, also Finger weg!

Die jährliche Inspektion ist rein optional. Bei jungen Fahrzeugen mag eine regelmäßige Inspektion Pflicht sein für eventuelle Garantiegeschichten. Das Auto regelmäßig (wobei es offen ist, wie da die Taktung ausschaut) warten zu lassen, zu pflegen und Kleinigkeiten frühzeitig zu reparieren kann sich positiv auf die Lebensdauer eines Fahrzeugs auswirken. "Pflicht" ist das aber nicht. Und wenn mein Fahrzeug noch 1000 Euro Restwert hat, dann muss man ein großes Fragezeichen an die Servicekosten von ggf. mehreren hundert Euro hängen.

Ölwechsel macht jede x-beliebige Werkstatt, dazu brauchst es keinen "großen Service". Ob die Bremsen noch gut sind oder nicht sollte man merken / kann man sich selbst mal beim Reifenwechseln anschauen, etc....

Wenn die Frau sich das Geld sparen will, um den Enkeln etwas gute zu tun: warum nicht?

Aber:

Zitat:

@psychofan schrieb am 2. Mai 2019 um 13:27:51 Uhr:

Wie kann ich meine Frau umstimmen? Kann bitte ein Sachkundiger hier Argumente aufzählen? Speziell, in punkto Sicherheit. Bestimmt müssen doch regelmäßig die Bremsen kontrollert werden, etc.?

Geht es dir darum, deine Frau umzustimmen, weil du deine Frau umstimmen willst oder willst du deiner Frau sicherheitsrelevante Reparaturmaßnahmen begreiflich machen? Für meinen Geschmack liest sich die Eingangsfrage wie ersteres.

Sollte das nicht der Fall sein, hast du hier deine Antwort schon bekommen. Ein jährlicher Service ist weder Pflicht noch sicherheitskritisch notwendig.

Einiges an Müll ist in die Tonne gewandert.

Ein paar mehr Gedanken beim schreiben würden dem einen oder anderen hier echt gut tun.

Moorteufelchen

MT-Moderation

Die Inspektion bei Renault kostet etwa 350€. Bei der Jahresleistung ist es herausgeworfenes Geld. Den Wassergehalt in der Bremsflüssigkeit kann man selber messen. Und wer eine Rampe hat, kann auch selbst Öl wechseln. Filter müssen nach paar Tausend Km ohnehin nicht getauscht werden.

Zitat:

@Moorteufelchen schrieb am 2. Mai 2019 um 15:57:07 Uhr:

Einiges an Müll ist in die Tonne gewandert.

Ein paar mehr Gedanken beim schreiben würden dem einen oder anderen hier echt gut tun.

Moorteufelchen

MT-Moderation

naja also der Satz mit dem Ehebarter ist so falsch ja nicht, denn wenn es hier nur darum ging, der Frau eins reinzuwürgen, ist MT nun auch nicht grad der richtige Platz

Was für ein Service steht denn laut Service Buch an? Eine kleine kann man wohl mit einem kritischen Blick rund ums Auto ausfallen lassen. Eine große würde ich machen lassen. Im Motorraum sollte es Zettelchen mit Serviceangaben zum Bremsflüssigkeitswechsel usw. geben.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verkehrssicherheit: Meine Frau will die vorgeschriebene Inspektion von Ihrem Auto ausfallen lassen