ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verhalten beim Überholen, um allen anderen Verkehrsteilnehmern zu gefallen?

Verhalten beim Überholen, um allen anderen Verkehrsteilnehmern zu gefallen?

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 22:41

Guten Abend,

ich bin jeden Tag 180 km auf der Autobahn unterwegs und erlebe leider immer wieder Situationen die nicht sauber sind, von daher möchte ich euch einmal fragen wie ihr reagieren würdet.

1. Ich überhole mit 120 km/h eine Reihe von LKWs (ca. 10 Stück, alle im Abstand von ca. 50 m) dabei ist ein anderes Fahrzeug mir dicht auf den Fersen. Da ich nicht nach rechts zwischen die LKWs fahre (in deren Sicherheitsabstand) verringert er seinen Abstand immer weiter. Es kommt eine Lücke zwischen zwei LKW mit ca. 100 m, nun die Flucht nach rechts ergreifen? --> Der Überholer freut sich und fährt vorbei aber beschleunigt so langsam, dass ich stark hinter dem vorausfahrenden LKW bremsen muss.

--> Wann "muss" ich nach recht? Erst wenn die Lücke auch 200++ Meter groß ist, oder muss ich in die erste Lücke die sich anbietet?

2. LKW überholt LKW, die Schlange der wartenden PKW wird auf der linken Spur immer größer und ich fahre dennoch nach rechts, da es links eh nicht schneller voran geht. Anschließend lasse ich einige Fahrzeuge links vorbei, würde aber in den nächsten Minuten nicht mehr nach links kommen da fast alle PKW einfach links bleiben.

--> Mal eben rechts beschleunigen und in eine kleine Lücke rutschen (wobei die Lücke ausreichend groß ist und kein Sicherheitsabstand unterschritten würde)?

3. Es geht auf beiden Spuren recht langsam voran (ca. 80-100 km/h) ein LKW möchte den anderen überholen und ich lasse ihn extra rein. Dafür werde ich von PKW von hinten angehubt und attackiert.-->

--> Ich darf doch wohl den LKW rein lassen wenn ich das möchte, oder etwa nicht?

Ich bin gespannt was ihr dazu sagen könnt. Leider führen solche Situationen doch sehr oft zu vielen Bremsungen und unnötigem Aufregen. Manchen kann es nicht schnell genug gehen, gerade wenn man denn viele LKWs auf einer 2 spurigen Autobahn z.B. A44 überholt. Sowie der erste nicht schnell genug fährt (scheinbar sind 130- 140 km/h heute einfach zu langsam) wird er solange bedrängt bis er nach rechts fährt und vor dem nächsten LKW eine schöne Bremsung hinlegen muss.

Grüße

Husky

Beste Antwort im Thema
am 1. Februar 2017 um 0:19

Sehe ich nicht so. Links wird bewußt so eng gefahren, daß keiner rein kann. Also drängelt man sich irgendwann rein. Immer der Volldepp zu sein, der als einziger auf die rechte Spur wechselt, ist nicht motivationsfördernd.

179 weitere Antworten
Ähnliche Themen
179 Antworten

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 10:37:50 Uhr:

[...] Es ist ja inzwischen eine Seuche, zum Beispiel aus der Geradeausspur links abzubiegen, weil es natürlich schneller geht.

Das ist für die "Braven" zwar ärgerlich, allerdings rechtlich abgedeckt, wenn es nur eine Geradeaus-Ampel gibt. Das wurde in anderen Threads schon geklärt. Nur sollte man dabei niemanden, insbesondere die entgegenkommenden Linksabbieger, behindern oder gefährden.

Zitat:

@Mischkolino schrieb am 7. Februar 2017 um 11:47:57 Uhr:

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 10:37:50 Uhr:

[...] Es ist ja inzwischen eine Seuche, zum Beispiel aus der Geradeausspur links abzubiegen, weil es natürlich schneller geht.

Das ist für die "Braven" zwar ärgerlich, allerdings rechtlich abgedeckt, wenn es nur eine Geradeaus-Ampel gibt. Das wurde in anderen Threads schon geklärt. Nur sollte man dabei niemanden, insbesondere die entgegenkommenden Linksabbieger, behindern oder gefährden.

Ist mir wurscht ob das rechtlich abgedeckt ist oder nicht, ich stehe mir die Reifen platt und komme nicht von der Stelle nur weil die ganz Witzigen die netten Pfeile auf der Straße ignorieren. Wo gibt es denn sowas ?

Ich stelle mich doch auch nicht vorne in die geradeaus Spur und blockiere alles weil ich links abbiegen will !

Deshalb sage ich, hart bestrafen, das ist auch ein klarer Verstoß gegen den Pharagraphen 1. STVO.

Ihr schreibt an einander vorbei. Der Dicke meint vermutlich das Fehlverhalten, wenn es eigene Abbiegerspuren gibt. Sieht man doch manchmal, die Linksabbiegerspur ist ziemlich voll, es kommen immer nur wenige Fahrzeuge über die Kreuzung und der ganz "Clevere" fährt auf der freien Geradeausspur bis nach vorne, hält, blinkt links und blockiert so die Geradeausfahrer.

Rechtlich abgedeckt ist das Linksabbiegen natürlich auch dann nicht, wenn es nur eine Geradeaus-Ampel gibt. Denn diese Konstellation ist eigentlich nur denkbar, wenn an der Stelle das Abbiegen nach links verboten ist.

Zitat:

@PeterBH schrieb am 7. Februar 2017 um 12:18:58 Uhr:

Ihr schreibt an einander vorbei. Der Dicke meint vermutlich das Fehlverhalten, wenn es eigene Abbiegerspuren gibt. Sieht man doch manchmal, die Linksabbiegerspur ist ziemlich voll, es kommen immer nur wenige Fahrzeuge über die Kreuzung und der ganz "Clevere" fährt auf der freien Geradeausspur bis nach vorne, hält, blinkt links und blockiert so die Geradeausfahrer.

Rechtlich abgedeckt ist das Linksabbiegen natürlich auch dann nicht, wenn es nur eine Geradeaus-Ampel gibt. Denn diese Konstellation ist eigentlich nur denkbar, wenn an der Stelle das Abbiegen nach links verboten ist.

Ja so meine ich das, und dein "manchmal " ist schön geredet.:)

Zitat:

@zuxer schrieb am 7. Februar 2017 um 11:44:09 Uhr:

 

.

Und was ist sooo "pöse" daran, wenn ich mich z.B. anner langen Schlange, die inner Geradeausspur steht, vorbei, an erster Stelle inne Linksabbiegespur stelle, und wenn die für beide Spuren geltende Ampel auf Gelb-Grün geht, ich den rechten Ersten ausbeschleunige und vor dem nach vorne entschwinde ??

Das es etliche inner Schlange stehende ärgert, ist klar. Aber 99 % von denen wollen es nicht oder können es nicht, es genau so zu tun. Oder würden es schon gerne (heimlich) wollen, aber trauen sich nicht.

Mach doch was du willst, es dir jetzt zu erklären, das zwischenmenschliche, wäre eh sinnlos, wenn du schon so eine Frage stellst

Und vllt. beschleunigt Dein Nebenmann ja auch so wie du und schiebt Dich in den Gegenverkehr. Dann kannst du nochmal drüber nachdenken wie böse du bist.

Und nebenbei kannst du noch zitieren üben....

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:12:14 Uhr:

Zitat:

@Mischkolino schrieb am 7. Februar 2017 um 11:47:57 Uhr:

 

Das ist für die "Braven" zwar ärgerlich, allerdings rechtlich abgedeckt, wenn es nur eine Geradeaus-Ampel gibt. Das wurde in anderen Threads schon geklärt. Nur sollte man dabei niemanden, insbesondere die entgegenkommenden Linksabbieger, behindern oder gefährden.

Ist mir wurscht ob das rechtlich abgedeckt ist oder nicht, ich stehe mir die Reifen platt und komme nicht von der Stelle nur weil die ganz Witzigen die netten Pfeile auf der Straße ignorieren. Wo gibt es denn sowas ?

Ich stelle mich doch auch nicht vorne in die geradeaus Spur und blockiere alles weil ich links abbiegen will !

Deshalb sage ich, hart bestrafen, das ist auch ein klarer Verstoß gegen den Pharagraphen 1. STVO.

Richtig.

Den Mist beobachte ich auch sehr oft.

Genau so wie bei uns wenn ich von der A3 auf die A93 fahren will.

Die Ganz linke Spur die auf die A93 führt ist relativ zähfließend weil es so viele "Helden" gibt die bis ganz vor auf der mittleren Spur fahren und sich dann aber kurzfristig in Lücken rein drücken und damit die anderen zum Bremsen bringen.

Nur damit sie nicht in einer Schlange stehen müssen.

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:26:50 Uhr:

Zitat:

@zuxer schrieb am 7. Februar 2017 um 11:44:09 Uhr:

 

.

Und was ist sooo "pöse" daran, wenn ich mich z.B. anner langen Schlange, die inner Geradeausspur steht, vorbei, an erster Stelle inne Linksabbiegespur stelle, und wenn die für beide Spuren geltende Ampel auf Gelb-Grün geht, ich den rechten Ersten ausbeschleunige und vor dem nach vorne entschwinde ??

Das es etliche inner Schlange stehende ärgert, ist klar. Aber 99 % von denen wollen es nicht oder können es nicht, es genau so zu tun. Oder würden es schon gerne (heimlich) wollen, aber trauen sich nicht.

Mach doch was du willst, es dir jetzt zu erklären, das zwischenmenschliche, wäre eh sinnlos.

Und vllt. beschleunigt Dein Nebenmann ja auch so wie du und schiebt Dich in den Gegenverkehr. Dann kannst du nochmal drüber nachdenken wie böse du bist.

Und nebenbei kannst du noch zitieren üben....

Wegen solchen Egoisten entstehen oftmals viele Staus und auch Unfälle.

Wen man Probleme hat in einer Schlange zu stehen dann soll man nicht autofahren. So einfach ist das

Zitat:

@Andi_08 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:27:20 Uhr:

Genau so wie bei uns wenn ich von der A3 auf die A93 fahren will.

Die Ganz linke Spur die auf die A93 führt ist relativ zähfließend weil es so viele "Helden" gibt die bis ganz vor auf der mittleren Spur fahren und sich dann aber kurzfristig in Lücken rein drücken und damit die anderen zum Bremsen bringen.

Nur damit sie nicht in einer Schlange stehen müssen.

A6 -> A5 am Kreuz Walldorf. Da ist es oft das gleiche...

am 7. Februar 2017 um 13:05

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:26:50 Uhr:

Zitat:

@zuxer schrieb am 7. Februar 2017 um 11:44:09 Uhr:

 

.

Und was ist sooo "pöse" daran, wenn ich mich z.B. anner langen Schlange, die inner Geradeausspur steht, vorbei, an erster Stelle inne Linksabbiegespur stelle, und wenn die für beide Spuren geltende Ampel auf Gelb-Grün geht, ich den rechten Ersten ausbeschleunige und vor dem nach vorne entschwinde ??

Das es etliche inner Schlange stehende ärgert, ist klar. Aber 99 % von denen wollen es nicht oder können es nicht, es genau so zu tun. Oder würden es schon gerne (heimlich) wollen, aber trauen sich nicht.

....

Und vllt. beschleunigt Dein Nebenmann ja auch so wie du und schiebt Dich in den Gegenverkehr. Dann kannst du nochmal drüber nachdenken wie böse du bist.

....

.

Ja okay, ich gebe zu, ich mache sowas nur wenn ein LKW ganz vorne in der Geradeausspur steht. Da hat das Ausbeschleunigen keine möglichen schlechten "Nebenwirkungen" ... ;)

Und leider gibt es immer wieder freundliche Verkehrsteilnehmer, die diese ganz Cleveren dann einfädeln lassen. Ich hatte es im Bonner Bereich schon einmal, wo eine Lady bis zum Schluss auf der Hauptfahrbahn blieb und sich dann wunderte, dass ich auf der Abbiegespur neben ihr war.

Zitat:

@zuxer schrieb am 7. Februar 2017 um 13:05:39 Uhr:

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:26:50 Uhr:

 

....

Und vllt. beschleunigt Dein Nebenmann ja auch so wie du und schiebt Dich in den Gegenverkehr. Dann kannst du nochmal drüber nachdenken wie böse du bist.

....

.

Ja okay, ich gebe zu, ich mache sowas nur wenn ein LKW ganz vorne in der Geradeausspur steht. Da hat das Ausbeschleunigen keine möglichen schlechten "Nebenwirkungen" ... ;)

Schützt das vor einem Bußgeldverfahren? Wäre doch auch eine schlechte "Nebenwirkung". Und was machst du für ein blödes Gesicht, wenn vor dem LKW noch ein Motorradfahrer steht, der dich beim Beschleunigen links verhungern lässt, der moderne, leistungsstarke und unbeladene LKW besser beschleunigt als gedacht? Stehst dann ziemlich überflüssig mitten auf der Kreuzung für wieviel Sekunden Zeitgewinn?

Ganz lustig wird es dann, wenn dein Zwillingsbruder im Gegenverkehr das gleiche Manöver vorhat.

Mein persönlicher Tipp: Üb schon mal den Fragenkatalog für die MPU.

Zitat:

@zuxer schrieb am 7. Februar 2017 um 13:05:39 Uhr:

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:26:50 Uhr:

 

....

Und vllt. beschleunigt Dein Nebenmann ja auch so wie du und schiebt Dich in den Gegenverkehr. Dann kannst du nochmal drüber nachdenken wie böse du bist.

....

.

Ja okay, ich gebe zu, ich mache sowas nur wenn ein LKW ganz vorne in der Geradeausspur steht. Da hat das Ausbeschleunigen keine möglichen schlechten "Nebenwirkungen" ... ;)

Das macht für mich die Sache auch nicht viel besser.

Aber egal, ich will hier niemanden belehren, da musst du mit klarkommen.

Ich machs nichtmal mit meiner Dicken, da stelle ich mich schön artig an. Einstellungssache halt.

Zitat:

@Andi_08 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:30:09 Uhr:

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:26:50 Uhr:

 

Mach doch was du willst, es dir jetzt zu erklären, das zwischenmenschliche, wäre eh sinnlos.

Und vllt. beschleunigt Dein Nebenmann ja auch so wie du und schiebt Dich in den Gegenverkehr. Dann kannst du nochmal drüber nachdenken wie böse du bist.

Und nebenbei kannst du noch zitieren üben....

Wegen solchen Egoisten entstehen oftmals viele Staus und auch Unfälle.

Wen man Probleme hat in einer Schlange zu stehen dann soll man nicht autofahren. So einfach ist das

Mir als bekennender Ossi fällt das Schlange stehen nicht schwer. :)

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 13:31:32 Uhr:

Zitat:

@Andi_08 schrieb am 7. Februar 2017 um 12:30:09 Uhr:

 

Wegen solchen Egoisten entstehen oftmals viele Staus und auch Unfälle.

Wen man Probleme hat in einer Schlange zu stehen dann soll man nicht autofahren. So einfach ist das

Mir als bekennender Ossi fällt das Schlange stehen nicht schwer. :)

Du gehst im Wald spazieren. Plötzlich stehst Du an einer Lichtung mit 4 Richtungen. Nach links versperrt ein Löwe den Weg. Geradeaus wartet eine riesige Schlange. Nach rechts schnaubt ein cholerisches Nashorn. Du schaust nach hinten - und ein Bär fletscht seine Zähne hinter Dir. Was tust Du?

(Das ist übrigens ein rumänischer Witz)

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 7. Februar 2017 um 13:28:39 Uhr:

Zitat:

@zuxer schrieb am 7. Februar 2017 um 13:05:39 Uhr:

 

.

Ja okay, ich gebe zu, ich mache sowas nur wenn ein LKW ganz vorne in der Geradeausspur steht. Da hat das Ausbeschleunigen keine möglichen schlechten "Nebenwirkungen" ... ;)

Das macht für mich die Sache auch nicht viel besser.

Aber egal, ich will hier niemanden belehren, da musst du mit klarkommen.

Ich machs nichtmal mit meiner Dicken, da stelle ich mich schön artig an. Einstellungssache halt.

Sehr doppeldeutig :p.

Mit meiner "Dicken", sprich mit der 1600 GT, hab ich das auch nicht nötig. Gibt wenig Strecken und wenig Verkehrsverhältnisse, wo ich nicht gefahrlos überholen könnte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verhalten beim Überholen, um allen anderen Verkehrsteilnehmern zu gefallen?