ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verhalten beim Überholen, um allen anderen Verkehrsteilnehmern zu gefallen?

Verhalten beim Überholen, um allen anderen Verkehrsteilnehmern zu gefallen?

Themenstarteram 31. Januar 2017 um 22:41

Guten Abend,

ich bin jeden Tag 180 km auf der Autobahn unterwegs und erlebe leider immer wieder Situationen die nicht sauber sind, von daher möchte ich euch einmal fragen wie ihr reagieren würdet.

1. Ich überhole mit 120 km/h eine Reihe von LKWs (ca. 10 Stück, alle im Abstand von ca. 50 m) dabei ist ein anderes Fahrzeug mir dicht auf den Fersen. Da ich nicht nach rechts zwischen die LKWs fahre (in deren Sicherheitsabstand) verringert er seinen Abstand immer weiter. Es kommt eine Lücke zwischen zwei LKW mit ca. 100 m, nun die Flucht nach rechts ergreifen? --> Der Überholer freut sich und fährt vorbei aber beschleunigt so langsam, dass ich stark hinter dem vorausfahrenden LKW bremsen muss.

--> Wann "muss" ich nach recht? Erst wenn die Lücke auch 200++ Meter groß ist, oder muss ich in die erste Lücke die sich anbietet?

2. LKW überholt LKW, die Schlange der wartenden PKW wird auf der linken Spur immer größer und ich fahre dennoch nach rechts, da es links eh nicht schneller voran geht. Anschließend lasse ich einige Fahrzeuge links vorbei, würde aber in den nächsten Minuten nicht mehr nach links kommen da fast alle PKW einfach links bleiben.

--> Mal eben rechts beschleunigen und in eine kleine Lücke rutschen (wobei die Lücke ausreichend groß ist und kein Sicherheitsabstand unterschritten würde)?

3. Es geht auf beiden Spuren recht langsam voran (ca. 80-100 km/h) ein LKW möchte den anderen überholen und ich lasse ihn extra rein. Dafür werde ich von PKW von hinten angehubt und attackiert.-->

--> Ich darf doch wohl den LKW rein lassen wenn ich das möchte, oder etwa nicht?

Ich bin gespannt was ihr dazu sagen könnt. Leider führen solche Situationen doch sehr oft zu vielen Bremsungen und unnötigem Aufregen. Manchen kann es nicht schnell genug gehen, gerade wenn man denn viele LKWs auf einer 2 spurigen Autobahn z.B. A44 überholt. Sowie der erste nicht schnell genug fährt (scheinbar sind 130- 140 km/h heute einfach zu langsam) wird er solange bedrängt bis er nach rechts fährt und vor dem nächsten LKW eine schöne Bremsung hinlegen muss.

Grüße

Husky

Beste Antwort im Thema
am 1. Februar 2017 um 0:19

Sehe ich nicht so. Links wird bewußt so eng gefahren, daß keiner rein kann. Also drängelt man sich irgendwann rein. Immer der Volldepp zu sein, der als einziger auf die rechte Spur wechselt, ist nicht motivationsfördernd.

179 weitere Antworten
Ähnliche Themen
179 Antworten

Zitat:

@felix_928 schrieb am 1. Februar 2017 um 10:00:56 Uhr:

Zitat:

@azrazr schrieb am 01. Feb 2017 um 09:40:52 Uhr:

Wenn Dir einer dicht auffährt - geh evtl. vom Gas, bis sein Abstand zu Deiner Geschwindigkeit passt. Oder halte Dein Telefon nach hinten - so, dass er den Eindruck hat, dass Du filmst. Hilft oft. :-)

Der von PeterBH schon aufgeführte Gedankengang, dass mir plötzlich die Scheiben total dreckig vorkommen, gefällt mir. So mache ich es auch immer, wenn mir jemand im Kofferraum steht. Wenn MEIN scheibenwaschwasser dann SEINE Scheibe reinigt, ist er definitiv zu nah. ;)

So genial ist das nicht... Die Tropfen halten sich lange in der Luft, es "erwischt" mich auch bei 100 m Abstand (mit kleinen Tropfen, aber nervig).

Und: wenn das Wischwasser über den Wagen hinausgeht, ist etwas falsch eingestellt. Ich würde den Hintermann NICHT nass machen können :-(

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 1. Februar 2017 um 10:17:28 Uhr:

Zitat:

@azrazr schrieb am 1. Februar 2017 um 09:40:52 Uhr:

 

Wenn Dir einer dicht auffährt - geh evtl. vom Gas, bis sein Abstand zu Deiner Geschwindigkeit passt. Oder halte Dein Telefon nach hinten - so, dass er den Eindruck hat, dass Du filmst. Hilft oft. :-)

Du trägst wohl auch noch einen Stielkamm hinten in der Hose ?

(...)

Wie meinen? Ich kenne diesen Spruch nicht. Lokalkolorit? :-)

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 31. Januar 2017 um 22:41:12 Uhr:

 

3. Es geht auf beiden Spuren recht langsam voran (ca. 80-100 km/h) ein LKW möchte den anderen überholen und ich lasse ihn extra rein. Dafür werde ich von PKW von hinten angehubt und attackiert.-->

--> Ich darf doch wohl den LKW rein lassen wenn ich das möchte, oder etwa nicht?

Warum willst du einen LKW reinlassen, der eh schon schneller fährt als erlaubt, nur damit er noch 2 km/h mehr fahren kann? Was glaubst du, warum es links auch nur mit 80-100 läuft? An den Hundert PKW in der Schlange, die alle schneller wollen liegt es weniger.

Aber ich vergas, LKW haben ja das Grundrecht permanent Vollgas fahren zu dürfen:rolleyes:

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 10:52

Zitat:

@Mr. Moe schrieb am 1. Februar 2017 um 10:44:30 Uhr:

Warum willst du einen LKW reinlassen, der eh schon schneller fährt als erlaubt, nur damit er noch 2 km/h mehr fahren kann? Was glaubst du, warum es links auch nur mit 80-100 läuft? An den Hundert PKW in der Schlange, die alle schneller wollen liegt es weniger.

Aber ich vergas, LKW haben ja das Grundrecht permanent Vollgas fahren zu dürfen:rolleyes:

Ehrlich gesagt lasse ich lieber einen LKW raus wenn es eh nicht voran geht, anstatt er mir vor die Nase zieht wenn er dann einfach raus zieht.

"Warum willst du einen LKW reinlassen, der eh schon schneller fährt als erlaubt, nur damit er noch 2 km/h mehr fahren kann?"

Warum lasse ich Fußgänger über die Straße gehen? Warum verzichte ich auf mein Vorfahrtsrecht? Warum lasse ich beim Stop und Go Verkehr Querstraßen frei? Warum fahre ich nicht durch Pfützen, wenn daneben Menschen stehen?

Es gibt so viele Fragen nach dem "warum". Oft lassen die sich mit "Rücksichtnahme" beantworten.

Das von dir kritisierte Verhalten des LKW-Fahrers finde ich übrigens bei denen ganz selten, bei PKW-Fahrern hingegen sehr oft. Mit Glück zeigen die PKW-Fahrer ihren Spurwechsel an, mit Pech rauschen sie auch ohne Zeichen von rechts nach links. Aber immer nach dem Motto "der Idiot hinter mir kann doch bremsen, der muss ja nicht so schnell fahren und jetzt will i c h überholen".

Zitat:

@HairyOtter schrieb am 1. Februar 2017 um 00:19:10 Uhr:

Sehe ich nicht so. Links wird bewußt so eng gefahren, daß keiner rein kann. Also drängelt man sich irgendwann rein. Immer der Volldepp zu sein, der als einziger auf die rechte Spur wechselt, ist nicht motivationsfördernd.

Blinken. Blinken. Blinken. Blinken. Blinken. Rechtzeitig, nicht erst, wenn man schon aufgelaufen ist und bremst. Und sich nicht den Kopf der Anderen zerbrechen. Ein, zwei, vielleicht drei Betonköpfe werden die Lücke zumachen, der Vierte ist wieder ein ganz Lieber ;)

Ich bin nämlich bei zähflüssigem AB Verkehr ein notorischer Rechts-Schneller-Fahrer und Nur-Bei-LKW-Nach-Links-Wechsler:D und schreibe das aus Erfahrung. Es sind nicht alle VT böse ...

Edit.: Und der doch ziemlich oft gedrückte Danke-Button unter Deinem Beitrag läßt erahnen, wie viele langjährige Kraftfahrer immer noch nicht kapiert haben, wozu der Blinker da ist. Erlebt man ja tagtäglich, daß der Blinker vermutlich als eine Art Schuldeingeständnis oder Zeichen von Unterwürfigkeit angesehen und deshalb nicht benutzt wird. Es ist ja unter der Würde, als devoter Bittsteller aufzutreten. Lieber mit der Brechstange auf die linke Spur tricksen, Mann Mann....

am 1. Februar 2017 um 13:31

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 31. Januar 2017 um 22:41:12 Uhr:

.

1. Ich überhole mit 120 km/h eine Reihe von LKWs (ca. 10 Stück, alle im Abstand von ca. 50 m) dabei ist ein anderes Fahrzeug mir dicht auf den Fersen. Da ich nicht nach rechts zwischen die LKWs fahre (in deren Sicherheitsabstand) verringert er seinen Abstand immer weiter. Es kommt eine Lücke zwischen zwei LKW mit ca. 100 m, nun die Flucht nach rechts ergreifen? --> Der Überholer freut sich und fährt vorbei aber beschleunigt so langsam, dass ich stark hinter dem vorausfahrenden LKW bremsen muss.

--> Wann "muss" ich nach recht? Erst wenn die Lücke auch 200++ Meter groß ist, oder muss ich in die erste Lücke die sich anbietet?

.

Aus meiner Sicht Punkt 1 mal Sachverhalt für Sachverhalt untersuchen : mit nur 120 km/h LKWs überholen ... :( ... hmm, ich würde sagen, wohl vllt. etwas zu wenig km/h, ginge es im Sinne des § 1 der Straßenverkehrsordnung nicht etwas schneller ?? Ansonsten, bei der niedrigen Geschwindigkeit selbstverständlich "Flucht nach rechts" ... Wenn dann allerdings der Überholer links nur langsam weg beschleunigt, ist dieses mindestens so falsch wie nur mit 120 zu überholen.

Ich selbst neige dazu, in LKW-Lücken, wo immer es irgendwie geht, rein zu zucken (von mir übertriebene Anwendung des Rechtfahrgebots :)). Mich nervt nämlich das PKW-kolonnenhafte Überholen von LKWs. Fast keiner geht rechts rüber. Und wenn ich es dann tatsächlich mal nicht schaffe, von der rechten Spur wieder nach links rein zu kommen, muß ich halt eben in die Eisen, so what. Das nehme ich dann sportlich.

@zuxer

Es spricht nichts dagegen mit 120 km/h zu überholen, da das immer noch deutlich schneller ist als die LKW's fahren.

Und "Flucht nach rechts" ist auch nur sinnvoll wenn man dadurch nicht abbremsen muss.

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 14:00

120 km/h sind 30 km/h mehr, als der LKW fährt... sprich es reicht vollkommen.

am 1. Februar 2017 um 14:36

Zitat:

@MH-Husky schrieb am 1. Februar 2017 um 14:00:08 Uhr:

120 km/h sind 30 km/h mehr, als der LKW fährt ...

.

Ich bin davon ausgegangen, daß der Themenstarter 120 km/h nach Tacho gemeint hat.

Nach meiner Wahrnehmung und Einschätzung fahren 80/90 % aller LKW so um und bei, plus/minus, echte 100 km/h (ich weiß, lt. Gesetz dürfen sie nur 80 km/h). In echt dürften es dann nicht 30 km/h Unterschied sein.

Schon vor 40 Jahren, als ich noch Renault R4 fuhr (der fuhr so max. 130 nach Tacho), habe ich beim Lkw-Überholen immer in den Rückspiegel geschielt, und wenn dann n Opel Rekord oder so "angeflogen" kam, habe ich flugs die linke Spur frei gemacht, manchmal noch hinter dem LKW wieder nach rechts, manchmal schnell vor dem LKW nach rechts. So bin ich AB-fahrtechnisch "sozialisiert" worden. Ich kann daran nichts falsches entdecken.

Themenstarteram 1. Februar 2017 um 14:42

LKWs sind auf maximal 89 km/h eingestellt mit geeichtem Tacho

Zitat:

@azrazr schrieb am 1. Februar 2017 um 10:40:34 Uhr:

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 1. Februar 2017 um 10:17:28 Uhr:

 

Du trägst wohl auch noch einen Stielkamm hinten in der Hose ?

(...)

Wie meinen? Ich kenne diesen Spruch nicht. Lokalkolorit? :-)

Mit dem Stielkamm rannten früher noch lange die ewig Gestrigen in der Hose rum, weil sie es cool fanden, das Teil war aber schon lange wieder out.

Genauso ist es doch heute mit der Handyfuchtelei "Du böse böser Drängler, ich filme Dich jetzt ! "

am 1. Februar 2017 um 15:16

Zu 1.: Da ist es natürlich immer angenehm ein leistungsstarkes Auto zu haben. Wenn der nicht wirklich beschleunigt, dann mach ich es und schere vor ihm wieder ein. Dann gibt es bei der nächsten "kleinen" Lücke aber nicht noch mal eine Chance ;).

Ansonsten kann man sicher aber auch selbst ein wenig helfen, indem man seine Reisegeschwindigkeit um ein paar km/h während des Überholens erhöht und wenn man nach rechts geht, zurück auf die Reisegeschwindigkeit geht.

Zu 2.: In der Situation würde ich gar nicht erst nach rechts wechseln ... das bringt auch niemand weiter.

Zu 3.: Klar darfst du das. Wobei ich zusehen würde, an diesem noch vorbei zu kommen ;).

Zitat:

@Diedicke1300 schrieb am 1. Februar 2017 um 15:16:09 Uhr:

Zitat:

@azrazr schrieb am 1. Februar 2017 um 10:40:34 Uhr:

 

Wie meinen? Ich kenne diesen Spruch nicht. Lokalkolorit? :-)

Mit dem Stielkamm rannten früher noch lange die ewig Gestrigen in der Hose rum, weil sie es cool fanden, das Teil war aber schon lange wieder out.

Genauso ist es doch heute mit der Handyfuchtelei "Du böse böser Drängler, ich filme Dich jetzt ! "

Wenn mir die Bewegung eingefallen ist, habe ich sie durchgeführt, und sie hat gewirkt. Gefilmt habe ich nicht - wie denn auch, dafür hätte ich erst die Äpp suchen, finden, starten und auslösen müssen. Das weiß der Andere aber nicht.

Der Zweck heiligt die Mittel :-)

Sie benutzten Ihr Handy während der Fahrt - 60,- € und ein Punkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Verhalten beim Überholen, um allen anderen Verkehrsteilnehmern zu gefallen?