ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. Vergaser Gewinde von Stehbolzen defekt

Vergaser Gewinde von Stehbolzen defekt

VW Käfer 1303
Themenstarteram 12. September 2019 um 5:53

Hallo Leute,

 

bei meinem 34PICT3 ist das Gewinde für den Vorderen Stehbolzen kaputt, dreht durch.

Wie lässt sich sowas am besten reparieren?

 

2 Komponenten Metallkleber

Aluminium Hartlot

HeliCoil

 

Oder was sagt Ihr, wie repariere ich das am besten?

Beste Antwort im Thema

Davon möchte ich an dieser Stelle energisch abraten!

Da ist nicht genug Fleisch vorhanden. das muss echt so Materialspaarend wie irgend möglich gemacht werden. Helicoils sind da erste Wahl

Zitat:

@raymundt schrieb am 12. September 2019 um 11:41:11 Uhr:

Bei Gewindereparatur ziehe ich grundsätzlich geschlossene Hülsen (time-sert o.ä.) den Draht-Einsätzen vor.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Du meinst mit "vorderem Stehbolzen" den, der unter der Schwimmerkammer liegt? in Fahrtrichtung vorne?

Das iist extrem kacke, den zu reparieren.

Die Vergaser sind m.W. nach nicht aus Aluminium sondern aus Zinkspritzguss. Ich denke, die einzige Chance sind Helicoils.

jo helicoil ist kein Problem....schon oft gemacht !

Bei Gewindereparatur ziehe ich grundsätzlich geschlossene Hülsen (time-sert o.ä.) den Draht-Einsätzen vor.

Davon möchte ich an dieser Stelle energisch abraten!

Da ist nicht genug Fleisch vorhanden. das muss echt so Materialspaarend wie irgend möglich gemacht werden. Helicoils sind da erste Wahl

Zitat:

@raymundt schrieb am 12. September 2019 um 11:41:11 Uhr:

Bei Gewindereparatur ziehe ich grundsätzlich geschlossene Hülsen (time-sert o.ä.) den Draht-Einsätzen vor.

Themenstarteram 12. September 2019 um 14:06

Du meinst mit "vorderem Stehbolzen" den, der unter der Schwimmerkammer liegt? in Fahrtrichtung vorne?

 

Nein Verzeihung, ich meine den anderen Richtung Motorhaube.

Die Inserts sind besser für Gewinde, die öfters mal auch geöffnet werden. Dafür fressen sie wertvollen Platz.

Helicoil ist gut für Dinge, die man eher weniger oft lösen muss ... und es ist besonders gut geeignet für platzsparende, materialschonende Geschichten, ganz besonders in weichen Materialien. Man kann es aber bei falscher (De-)Montage sehr leicht mit rausreissen, rostige Schrauben sind da eine Qual.

Na dann ist es doch easy!

Da besorgst du Dir einen längeren Stehbolzen und sicherst den von oben mit einer Mutter - fertig!

Zitat:

@1303-73 schrieb am 12. September 2019 um 14:06:54 Uhr:

 

Du meinst mit "vorderem Stehbolzen" den, der unter der Schwimmerkammer liegt? in Fahrtrichtung vorne?

Nein Verzeihung, ich meine den anderen Richtung Motorhaube.

Themenstarteram 12. September 2019 um 14:33

Alles klar, dann so :D

 

Danke für Eure schnelle Hilfe.

Noch ein Tipp aus eigener, leidvoller Erfahrung:

So ein mit Mutter gesicherter Stehbolzen am Vergaser verleitet dazu, die Mutter schön fest an zu knallen...

Im Nu hat man sich dann aber unten den Vergaserflansch krumm gezogen, da die Pappdichtung unterm Vergaser nach gibt. Also, auch, wenn der Bolzen jetzt mit einer Mutter gesichert is, die Muttern von unten nur gefühlvoll fest ziehen.

Gruß

Themenstarteram 12. September 2019 um 18:24

Alles klar, ich werde es berücksichtigen.

Danke

Zitat:

@janpeterstahl schrieb am 12. September 2019 um 14:14:35 Uhr:

Na dann ist es doch easy!

Da besorgst du Dir einen längeren Stehbolzen und sicherst den von oben mit einer Mutter - fertig!

Kann man so machen, aber dann ist es halt scheisse ;-)

Zitat:

 

Kann man so machen, aber dann ist es halt scheisse ;-)

Warum? weil das so nicht original ausschaut?

jo alles Einstellungssache..... ich kann ne Zündspule mit Blechschrauben im Gebläsekasten anbauen oder ich setzte Gewindenieten....ist halt alles immer eine Sache wie professionell man arbeitet.

Themenstarteram 13. September 2019 um 2:47

Benötigt man für die Helicoil besondere Gewindeschneider oder sind das ganz normale Größen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen