ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Verdeck geht nicht ganz auf

Verdeck geht nicht ganz auf

BMW 3er E46
Themenstarteram 31. August 2018 um 18:11

Hallo liebe Community, ich habe vorhin mein Verdeck geöffnet und dannach wollte ich es schließen ging aber nicht. Es machte nicht dieses mhhhhhhhh Geräusch von der Pumpe etc. Sondern mhhjm m m mh also es hat sich halt so angehört wie wenn die Verdeckklappe gegen nen Widerstand arbeiten musste. Die klappe ging auch nur ca bis zu Hälfte auf und dann stand alles still konnte es nur wieder zu machen. Jetzt habe ich das Verdeck entriegelt und manuell geschlossen. Anschließend wieder mit dem sechskant Schlüssel unterm Sitz verriegelt damit ich es wieder automatisch öffnen kann. Das verdeck war anfangs irgenwie villeicht nicht ganz zu denn die rote Leuchte hat geblinkt und der Kofferraum ging nur manuelle auf. Nach 2 -3 Mal versuchen und Zündung Ein/Aus ging der Kofferraum auch elektrisch wieder auf und nichts hat geblinkt. Also habe ich versuchen wollen das Verdeck wieder elektrisch zu öffnen es geht vorne nur nen nen kleinen stück hoch und dann ist alles still. Ich kann auch nur dieses kleine stück wieder zu machen. Das komische dabei ist dass die Pumpe komplett still ist sobald das Verdeck steht. Die Flüssigkeit habe ich im Juni kontrolliert und die war über die Markierung.

Was mir auch aufgefallen ist dass als ich das Verdeck geschlossen hab und auf schließ Taste gedrückt habe es nicht ruhig war wie es sich ja gehört also sprich es sollte sich nichts tuhn wenn man bei geschlossenen Verdeck das verdeck schliessen möchte ist ja logisch. Doch als ich gedrückt habe hörte ich ein tack tack tack tack in wie wenn sich was permanent überdrehten würde. Könnte es villeicht daran liegen dass irgend nen Sensor "Verdeck offen" erkennt und den schließ Vorgang freigibt aber mechanisch gesehn das Verdeck ja schon zu ist wie es ja auch ist?

 

Und wieso geht das verdeck auf und kurz dannach nicht?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Vermutlich der Sensor für die Hauptsäule oder der Sensor für den Spannbügel defekt.

 

Alternativ: Kabelbruch fahrerseitig oben im Dach.

Kontrolliere den Füllstand nochmals.

Wenn du erst nachgefüllt hast ist ein Leck da.

Das Geräusch der Pumpe verändert sich wenn sie trocken läuft. Also zu allererst den Füllstand nochmals prüfen, sonst ist die Pumpe hinüber.

Bei mir war es vor einem Jahr der linke Betätigungszylinder der Klappe. Der war undicht und das Öl Stand links im Kofferraum.

Es gibt ein Reparaturset mit neuem Zylinder und Öl zu ca 200 Euronen.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 31. August 2018 um 22:02

Nachgefüllt habe ich noch nie was. Aber ich lese im von Hydraulikzylinder,Kabelbruch etc. Kann mir mal jemand sagen wo ich welches Bauteil finde?

Sorry, dann habe ich mich verlesen. Auf jeder Seite des Gestänges sind 2 Hydraulikzylinder. Je ein weiterer noch rechts und links oberhalb der Rückleuchten, gesamt also 6.

Damit man wirklich sicher Ist, dass die Pumpe nicht kaputt vom Trockenlauf Ist, den Füllstand im Behälter prüfen. Ist das Ok, ist zumindest kein Leck da.

Ansonsten weiter nach Kabelbrüchen der Mikroschalter am Verdeck suchen.

Themenstarteram 1. September 2018 um 8:37

Wo verlaufen die Kabeln bzw. Mikroschalter kann man da einfach reinschauen?

Hallo ich hab gestern Abend das Verdeck ja Manuell abgeschlossen und in der Garage abgestellt. Jetzt wollte ich heute morgen es mir mal genauer anschauen. Nachdem ich mit meinem Hobby Kfz-Diagnosegerät kein Fehlerspeicher finden konnte wollte ich die Batterie abklemmen und den Öl Stand der Pumpe überprüfen obwohl ich das im juni aus Neugier getan habe und alles ok war. So als ich zur Batterie laufen wollte bin ich fast auf die Schnauze gefallen. Ich habe auf dem Boden geschaut (siehe Bilder) und ich sah eine gelbe bis hell gelbe Flüssigkeit. Kein Motorenöl oder Getriebe oder Differenzialöl den es nicht passt von der stelle an der es topft und von der Farbe und Geruch auch nicht. Also sicherlich Hydrauliköl. Jetzt stelle ich mir die Frage welche Leitung vom Hydrauliksystem verläuft da? Und wieso geht das Verdeck auf und nach paar Minuten nicht mehr so war es ja gestern deswegen musste ich es Manuelle schließen . Zudem wenn das öl so herausläuft wie es auf den Bildern zu sehen ist dann ist doch die Leitung offen sprich für ein Mader zugänglich denn wir haben bei uns Mader nachts rumlaufen und mein auto steht nicht immer in der Garage. Was denkt ihr Leitung undicht? Weil am Verdeck selber ist alles Trocken. Ich glaube das da das öl herausläuft und dann die pumpe nicht arbeiten kann. Oder?

20180901_113833-960x1280.jpg
20180901_114350-1280x960.jpg
20180901_114350-1280x960.jpg
+1

hallo,

also, ich würde zuerst nochmals notentriegeln und dann bei geöffneter Klappe,

die abgestützt oder offen gehalten werden sollte im VERDECK-KASTEN nach-

schauen, ob und wo dort Hydraulk-Öl zu finden ist

die Leitungen des Verdecks verlaufen alle am Gestänge (und im Kasten) - Lecks

an Zylinder/n, oder den Leitungen (Verbindungen) wären daher nur im Verdeck-

Kasten zu sehen

am Unterboden werden eher keine Verdeck-Hydraulik-Leitungen verlaufen

danach würde ich im Kofferraum nachschauen, ob es dort "Ölvorkommen" gibt

ob bei einer defekten Pumpe das Öl bis zum Unterboden gelangen kann weiss

ich allerdings auch nicht

 

good lack

Hallo,danke für deine Antwort. Ich werde jetzt das Verdeck Manuell öffnen und dann die verdeckklappe aufmachen und nach öl schauen. Das öl topft da unten raus weil im verdeckkasten wahrscheinlich öl ist und dann läuft es durch diese Auslaufbohrung für Regenwasser aus. Hoffe das Bloß ne Leitung oder Dichtung defekt ist und nicht dieser Hydraulikzylinder.

 

So habe kurz bevor ich meine Suche beenden wollte vermutlich was gefunden. (Siehe Bilder). Ich meine auch geräusche gehört zu haben als ich das verdeck eingeklappt habe. Pffff hat es ganz leise gemacht wie wenn luft entweichen würde aber ganz leise. Und im verdeckkasten konnte ich nichts finden alles trocken. Pumpe ist auch in ordnung. Ich denk es liegt an diesen kolben oder Zylinder wo das öl zu sehen ist. Den es passt von der Position um durch die Auslaufbohrung am Schweller auszulaufen.

20180902_120935-1280x960.jpg
20180902_120951-1280x960.jpg
20180902_121002-960x1280.jpg
+2

hallo,

also, wenn soviel Öl verloren gehen soll, daß dies durch die Ablaufleitung nach unten

auf den Boden tropfen soll, dann muss im Verdeckkasten auch ein entsprechdes Öl-

vorkommen zu sehen sein - anders geht das nicht

wenn der Boden des Verdeckkastens furztrocken ist, dann ist da auch nichts (Leck)

"normalerweise" wären auch zuerst die grösseren Hydraulik-Zylinder am Gestell / Ver-

deckende betroffen, wobei man hier aber dann auch Öl zumindest am Gestell sehen

müsste, wenn die leck wärden (zumindest mehr als auf dem Bild des Dämpfers, der

hier dargestellt wurde, der im übrigen für die sanfte Ablage des Dachs da ist)

good lack

Themenstarteram 3. September 2018 um 9:15

Wenn ich das verdeck manuell öffne und es dann automatische schließen möchte geht die Verdecklappe nur nen bisschen auf und dann nichts mehr. Ich habe öl bestellt und Fülle es mal auf um 1 mal zu schaue ob es dann funktioniert. Dann weiß ich dass öl entweicht und dann läuft dass alles wieder aus und ich kann gleich nachschauen. Aber ich finde echt kein öl im verdeckkasten nur das auf den Hauptzylinder

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Verdeck geht nicht ganz auf