ForumMaverick, Explorer & Ranger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Maverick, Explorer & Ranger
  6. Verbrauchsanzeige

Verbrauchsanzeige

Ford Explorer 6
Themenstarteram 6. Juli 2020 um 10:03

Nachdem ja schon mal richtig angemerkt wurde, dass vieles was im Thread "wer ist dabei" steht, mit dem Thema dort nichts zu tun hat, eröffne ich mal ein neues Thema.

Ich habe den Eindruck, dass die Verbrauchsanzeige "Anzeige Verbrauch" im Dashboard nichts weiter ist als Unterhaltung.

Diese Balkenanzeige die spaßiger weise bei 20L/100km endet (Meine Mondeos haben bei 50L/100km gedeckelt) scheint nur da zu sein um etwas Bewegung in das Dashboard zu bringen.

Wenn ich diese Anzeige beobachte müsste mein Benzinverbrauch irgendwo zwischen 15 und 20 L/100km liegen. Unter 10L kommt da nur im Schubbetrieb.

Auf meiner längeren Autobahntour Anfang Juni (1160km ohne nachladen) war ich ja praktisch meist im Verbrennerbetrieb unterwegs und ca. 50% der Strecke war der Balken ausgefüllt (20L+X), was den Geschw. zwischen 160 und 240 km/h geschuldet war.

Selbst bei Tempomat 130 km/h pendelte der Balken immer zwischen ca. 13 und 17 Liter.

Laut Bordcomputer lag aber nach den 1160km der Verbrauch bei 10,2 Liter/100 km und das passt auch in etwa zu dem was ich nachgetankt habe.

Kann jemand die schon den EX fahren, diesen Eindruck bestätigen?

Irritierend finde ich auch die große Bandbreite dieser Pendelbewegung des Balkens bei konstanter Gesch, mittels Tempomat. Das geht da ständig +/- 5 Liter rauf und runter.

Solche Sprünge im aktuellen Verbrauchswert hatte ich noch bei keinem Fahrzeug.

Klar ist die Anzeige nicht wirklich wichtig, entscheidend ist was man echt einfüllen muss, aber komisch finde ich es eben doch.

8 Antworten

Das kann ich bei meinem auch so bestätigen. Keine Ahnung was dort angezeigt wird aber es entspricht nicht dem Verbrauch.

Ich liege aktuell über ca. 2500km bei 8,8l/km was ein absolut super Wert ist!

Meint ihr sowas?

https://www.pickuptrucks.de/.../IMG_20171215_181546.jpg

Im Ränger aktualisiert die sich alle 6 Minuten.

Ein Balken zeigt also den Durchschnittsverbrauch der letzen 6 Minuten an.

Mittels ForScan ließ sich eine bessere Anzeige freischalten.

https://optiford.de/.../verbrauch_ranger.JPG?resize=300%2C300&ssl=1

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 10:53

Nein, gemeint ist der aktuelle Verbrauch, nicht der Schnitt.

Beim aktuellen Verbrauch ist nichts gemittelt. Die Anzeige hüpft rum wie ein Lämmerschwanz. :-)

Zitat:

@messemann schrieb am 6. Juli 2020 um 10:03:36 Uhr:

Nachdem ja schon mal richtig angemerkt wurde, dass vieles was im Thread "wer ist dabei" steht, mit dem Thema dort nichts zu tun hat, eröffne ich mal ein neues Thema.

Ich habe den Eindruck, dass die Verbrauchsanzeige "Anzeige Verbrauch" im Dashboard nichts weiter ist als Unterhaltung.

Diese Balkenanzeige die spaßiger weise bei 20L/100km endet (Meine Mondeos haben bei 50L/100km gedeckelt) scheint nur da zu sein um etwas Bewegung in das Dashboard zu bringen.

Wenn ich diese Anzeige beobachte müsste mein Benzinverbrauch irgendwo zwischen 15 und 20 L/100km liegen. Unter 10L kommt da nur im Schubbetrieb.

Auf meiner längeren Autobahntour Anfang Juni (1160km ohne nachladen) war ich ja praktisch meist im Verbrennerbetrieb unterwegs und ca. 50% der Strecke war der Balken ausgefüllt (20L+X), was den Geschw. zwischen 160 und 240 km/h geschuldet war.

Selbst bei Tempomat 130 km/h pendelte der Balken immer zwischen ca. 13 und 17 Liter.

Laut Bordcomputer lag aber nach den 1160km der Verbrauch bei 10,2 Liter/100 km und das passt auch in etwa zu dem was ich nachgetankt habe.

Kann jemand die schon den EX fahren, diesen Eindruck bestätigen?

Irritierend finde ich auch die große Bandbreite dieser Pendelbewegung des Balkens bei konstanter Gesch, mittels Tempomat. Das geht da ständig +/- 5 Liter rauf und runter.

Solche Sprünge im aktuellen Verbrauchswert hatte ich noch bei keinem Fahrzeug.

Klar ist die Anzeige nicht wirklich wichtig, entscheidend ist was man echt einfüllen muss, aber komisch finde ich es eben doch.

Also ich kann das soweit ebenfalls bestätigen. Diese momentan Anzeige ist sehr komisch. Die Durchschnittsanzeige in BC 1 und 2 wiederum ist tatsächlich exakt. Habe bis jetzt nicht einmal eine Abweichung auf 5000 km gehabt zu dem was an Verbrauch stand und ich tatsächlich nachgetankt habe.

Mein realer Verbrauch auf 5100 km liegt aktuell bei 7,4l und 19,6 kw auf 100. Davon sind 1300 km elektrisch, was ich, obwohl ich ja fast nur Langstrecke fahre, sehr gut finde. Fahren ende Juli mit Auto nach Spanien und momentan sind wir echt am überlegen ob Explorer oder Edge.

Themenstarteram 6. Juli 2020 um 14:27

Zitat:

@DjSunny1988 schrieb am 6. Juli 2020 um 13:54:43 Uhr:

Mein realer Verbrauch auf 5100 km liegt aktuell bei 7,4l und 19,6 kw auf 100. Davon sind 1300 km elektrisch, was ich, obwohl ich ja fast nur Langstrecke fahre, sehr gut finde. Fahren ende Juli mit Auto nach Spanien und momentan sind wir echt am überlegen ob Explorer oder Edge.

Explorer :-)

Zitat:

@DjSunny1988 schrieb am 6. Juli 2020 um 13:54:43 Uhr:

Mein realer Verbrauch auf 5100 km liegt aktuell bei 7,4l und 19,6 kw auf 100. Davon sind 1300 km elektrisch, was ich, obwohl ich ja fast nur Langstrecke fahre, sehr gut finde. Fahren ende Juli mit Auto nach Spanien und momentan sind wir echt am überlegen ob Explorer oder Edge.

Ja sind halt ingesamt so ca 7000 km im Urlaub dann. Mal schauen

Ich kann nur dazu beitragen, dass mein Wohnmobil auf Fiat Ducato Basis ein ähnlich komischen Bordcomputer hat. Hier allerdings ist es die Reichweitenanzeige. Die scheint direkt mit dem Momentanverbrauch Zusammenzuhängen. Wenn es gerade aus geht steht z.b. 700km Restreichweite drin. Fahre ich einen Berg hoch für zwei Minuten stehen plötzlich nur 400 km drin. Geht es danach wieder den Berg runter habe ich gleich 1000 km. Sowas hatte ich auch noch nie bei einem anderen Fahrzeug.

Deine Antwort