ForumCivic 8 & 9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Verbrauch Honda Civic 1.8 Vtec

Verbrauch Honda Civic 1.8 Vtec

Themenstarteram 8. November 2007 um 15:06

Hallo an alle....

Da die Benzinpreise steigen wollte ich ein möglichst sparsames Auto haben. Aber trozdem Leistung wenn man sie braucht.Z.b beim überholen oder auf der Autobahn.

Ich bin ein extrem sparsamer fahrer. Ich schalte immer bei 2000 umdrehungen hoch und beschleunige flot bis ich dann bei 50 kmh bin um in dem höchsten gang zu fahren.

Was würde ein 1.8 Vtec ungefähr verbrauchen?Natürlich ist das schwer zu sagen, weil es auf die länge der strecke und der außentemperatur an kommt . aber hier geht es nur um einen wert an dem man sich orientieren kann.

Der Honda händler sagt das seine frau ihn mit 7,5 Liter auf 100 Km fährt und das bei einem gewicht von 1,3 Tonnen.Unser VW passat 1.8 mit 125 PS wieg ungefähr genau so viel und verbraucht 10 Liter !

Ich denke das hört sich schon sehr gut an ,aber das geht sicher noch besser.

Oder was verbraucht euer Civic 1.8 Vtec im schnitt?

Vielleicht sind hier ja leute die ihn Sportlich fahren und welche die Sparsam fahren?

Da wäre mal ein vergleich gut.

Also ich hoffe es Posten möglichst viele leute .

Danke für eure Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Weil's alle das Fahren verlernt haben.

Weil's vom Marketing verzogen sind.

Weil's alles glauben was sie im Fernsehen vorgebetet kriegen.

Weil die meisten einfach zu blöd sind, einen Motor zu verstehen.

Sie schaffen's zwar ohne Probleme einen Diesel bis 3500U/min zu drehen und freuen sich über den Bumms, sind aber zu blöd einen Beziner auf ebenfalls 80% seiner Drehzahl (sind dann halt mal 5500U/min) zu bringen. Weil dann wird er ja laut, das tut im nicht gut, dann säuft er etc. Bullshit!

Mein Integra dreht auf der Autobahn zwischen 5000 und 6000U/min, hat 227tkm drauf und benötigt zwischen 8-8.5l/100km.

Das Problem ist, das die Leute auch Benziner net höher drehen als maximal 3500U/min. Das ist kein Fehler des Motors, das ist der Fehler der Fahrer. Nur durch gezieltes Marketing und Falschinformation wird die Minderleistung der Fahrer zum Fehler des Motorkonzepts erklärt. Und wie die Lemminge glauben's auch alle.

Grüße,

Zeph

106 weitere Antworten
Ähnliche Themen
106 Antworten

Nun mit 7,5 l/100km hat die gute Frau aber nen ganz schön schweren Fuß! :)

Also das sind so meine Erfahrungen mit dem 1,8er Exe:

Nur Stadt: 7,5 - 8,2l

fast nur Autobahn mit ca. 125 km/h: an die 6,7l

Autobahn schnell (150-Vmax): ab 7,2 - offen

Landstraße von Köln nach Luxembourg durch die Eifel: 6,9 - 7,1l. Wer die Strecke kennt weiß, daß man viel hoch und runterschalten muß durch die ganzen Überholspuren und Berge.

Ich denke bei einem Mix von 50/50 Stadt/Autobahn kommst Du so an die 6,8-7,0 l.

Alles ohne Gewähr, vielleicht gibt es Leute die es mit noch weniger schaffen.

FK2 Sport

Pauschal kann man es nicht beantworten, aber ich wills mal versuche:

Mit nem hohen Anteil Stadtverkehr wirst du nicht unter 7,5 L kommen, wenn du größtenteils landstraße fährst, dann sind locker unter 6,5 L drin, auf der Autobahn auch, solange du unter 120 km/h bleibst.

Ich selbst habe immer der geringsten verbrauch bei landstraßenfahrten (teilweise unter 6 L möglich), auf der Autobahn gebe ich gerne viel gas und habe außerdem etwas stadtverkehr dabei. Seit dem Kauf (3/2006) und ca. 20000 km hab ich jetzt 7,7 L, da ich viel Stadtverkehr und schnelle Autobahnfahrten drin habe.

Mal zwei Extrembeispiele:

a) Reine Autobahnfahrt Aachen-Texel (in Holland sind nur 120 km/h erlaubt) mit 4 Personen und Kofferaum voll 6,2 L Verbrauch auf 100 km (Tempomat auf 125 km/h und nur in wenigen Baustellen langsamer).

b) Seit dem letzten Tanken vor einer Woche jeden Tag nur Stadtverkehr, immer nur 2-3 km-Strecken, wo der Motor gerade so warm wird: 11,3 L Verbrauch

Also pauschal ist es nicht zu sagen, aber ich kenne keinen anderen Motor dieser Klasse, der bei sparsamer Fahrweise unter 6 L verbraucht, aber trotzdem bei viel Drehzahl so viel Leistung bringt.

Themenstarteram 8. November 2007 um 15:30

Das hört sich wirklich sehr gut an. Der Motor in dem Honda ist wirklich Top! Bei dem Gewicht Das muss man erst mal schaffen.

Kennt jemand ein Auto mit vergleichbarer Leistung und ähnlich gutem Verbrauch?

Der Polo von meiner freundin 1.6 mit 75 PS tiefer breiter härter mit breiten reifen verbraucht bei wirklich sparsamen fahren 8,2 Liter!

Und dann ist man wirklich langsam unterwegs!

Ich fahre nicht ganz so vorsichtig wie du es beschrieben hast, schließlich bereitet der Civic eine Menge Fahrspaß:) Ich verbrauche mit meinem FK2 Exe immer zwischen 6.0 und 6.4 Liter; würde ich so schalten wie du es beschrieben hast, liegst du zwischen 5.7 und 6.0 Liter.

Den 1.8er kannste schaultfaul fahren und sparsam zugleich. Doch wenn du dich dazu entschließen solltest auf meinen Verbrauch zu kommen, dann schaltest du erst bei 3000 - 3500 U/min, oder bei 2500 um das andere mal erst bei 4500 zu schalten.

Für ein Fahrzeug mit diesen Spaßwerten und dieser Optik, ist es durchaus normal einen so geringen Verbrauch zu erhalten. War bei mir u..a mit ein Grund warum es der Civic geworden ist als Benziner und nicht der Diesel.

Und wenn die Preise so weiter laufen dann macht Diesel sowieso keinen Sinn mehr. Merke: die Industrie hat nun ausreichend Dieselfahrzeuge verkauft nun läßt sich über den Dieselpreis erneut davon profitieren. Natürlich nur für Deutschland bezogen!!!

Man muss halt nur dazu sagen, dass er im unteren Drehzahlbereich zwar sehr sparsam, aber eben auch nicht so durchzugsstark ist. Wenn man flott unterwegs sein will, dann muss man schon Drehzahl haben. Also von der Elastizität gibt es sicher bessere Motoren, nur das nehme ich gerne in Kauf, wenn der Verbrauch dabei so positiv aussieht.

Die beste Kombination aus Leistung, Elastizität und Sparsamkeit stellen vermutlich die Benziner dar, die mit Turbo aufgeladen werden. Wenn man schon bei geringer Drezahl ein tolles Drehmoment hat und der Verbrauch nicht allzu sehr drunter leidet. Nur meine ich mal gehört zu haben, dass speziell VW mit einem entsprechenden 1,4-L-Aggregat große Probleme in Sachen Zuverlässigkeit hat. Fragt sich, wie sich ein 1,8TFSI von Audi in dieser Hinsicht entwickeln wird?

Spritmonitor hilft da weiter:

http://www.spritmonitor.de/.../168-Civic.html?...

mfg Stephan

Hab jetzt knapp 2500km runter. 95% Stadt. 5% Überland (Siehe Profil Athlonier auf Spritmonitor).

Verbrauch über die Distanz von 2500km

BC: 6,4L/100km

Real: 6,83L/100km

Tendez derzeit steigend... Liegt entweder am bösen Wetter (inkl. WR) oder an den bösen Drehzahlen *g* Aber vermutlich an beidem.

Mitm 1,8er kann man durchaus spritsparend unterwegs sein, und es macht trotzdem sehr viel Spaß!

Also ich fuhr den FRV mit diesem Motor ,konnte aber nur den Bordcomputer testen

,muß sagen man kann ihn sehr sparsam bewegen ,aber auch super hochdrehen.

Beim FRV zeigte er nach den ersten testfahrten 6,8l an.

Man beachte einfach mal die neuen 1.4 TSI Motoren von VW mit selber Leistung

da liegt der Durchschnittsverbrauch bei 8,05 Liter und der niedrigste bei 6,73 Liter

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?fueltype

2&vehicletype=1&constyear_s=2006&power_s=103&power_e=103

Beim Honda 1.8 der Niedrigste bei 6,14l und das mit dem 1.8 er! und der Durchschnitt bei 7,87 l

Eindeutig bessere Karten für Honda.

Beim Auris sieht es aber nicht gerade gut aus für einen neuen Motor!

http://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/49-Toyota/985-Auris.html?

fueltype=2&vehicletype=1&constyear_s=2006&power_s=88&power_e=91

Beim FK2 kommt es wirklich auf die fahrweise drauf an, wie die Vorredner es schon passend beschrieben.

Solche tollen verbrauswerte schaffe ich aber nicht, auf längeren Fahrten auf der bahn fährt man zwischen 6 und 7 Litern, ich fahre ofters im VTEC, mehr kurzstrecke, Stadt und Freilandstrasse, weniger Autobahn und komme im Schnitt immer so auf 7,5-8l lt BC. bei Winterlichen Temperaturen darf man nochmals 1 Liter hinzufügen, momentan zeigt mein BC 8,5l an, also nix mit sparsam oder 6 Litern, da muss man schon zum Diesel greifen, aber wie gesagt, ich gurke nicht immer im unteren Drehzahlbereich rum, den dann hätte ich mir auch einen 75PS Wagen kaufen können. Der FK2 macht nun mal am meisten im VTEC Spaß :D

gruss

Mir fällt auf das er weniger verbraucht und besser geht wenn man ihn ab und auf der Autobahn zu mal freibläst. Das niedrigste was ich bisher geschafft habe ware auf ca. 120 Km Überland, Tempomat immer zwischen 70 Km/h und 100 Km/h (je nachdem was gerade erlaubt war) und ausgeschalteter Klima laut BC 5,1 Liter. Auf der belgischen Autobahn in den Urlaub, ca. 300 KM lang mit Tempomat 130 Km/h brauch ich laut BC immer zwischen 6,4 und 6,6 Liter. Ansonsten allgemein im Durchschnitt meist 7,6 - 7,9 Liter. Da sind dann ca. 60% Stadt, 30% Autobahn und 10% Landstraße dabei.

cu Willy

Zitat:

Original geschrieben von cv135

Also ich fuhr den FRV mit diesem Motor ,konnte aber nur den Bordcomputer testen

,muß sagen man kann ihn sehr sparsam bewegen ,aber auch super hochdrehen.

Beim FRV zeigte er nach den ersten testfahrten 6,8l an.

Man beachte einfach mal die neuen 1.4 TSI Motoren von VW mit selber Leistung

da liegt der Durchschnittsverbrauch bei 8,05 Liter und der niedrigste bei 6,73 Liter

http://www.spritmonitor.de/.../452-Golf.html?fueltype

2&vehicletype=1&constyear_s=2006&power_s=103&power_e=103

Beim Honda 1.8 der Niedrigste bei 6,14l und das mit dem 1.8 er! und der Durchschnitt bei 7,87 l

Eindeutig bessere Karten für Honda.

1985 hatte ich den ersten Uno Turbo: 1.3L / 105 PS bei nur 860kg Lebendgewicht. Ohne Turbolader Einsatz konnte man den mit 5.3L fahren, mit Turbolader bis nahezu 12.1L . Die verbaute Elektronik und Luftmengenmesser waren damals von Bosch. Das VW nun bei seinen 1.4 TFSI bei 8L liegt liegt einfach am deutlich höheren Gewicht des Fahrzeuges. Den Motor bekommste auch bequem auf 11.5 L , somit ist hier kein wirklicher Vorteil passiert in all der Zeit.

Ich persönlich glaube, das der 1.8i-VTEC einer der sparsamsten Beziner in seiner Klasse ist. Die Verbrauchswerte die man hier so liest sind erstaunlich. Allerdings ist es auch so wie Hotnight sagt, wenn man die 140PS haben will, dann braucht er auch demenstprechend. Der Diesel ist auf jeden Fall sparsamer und das nicht zu knapp. Mein Verbrauch geht (warum auch immer) trotz gleicher Fahrweise immer weiter zurück. Ich halte derzeit bei 6.2l/100km und das bei gar nicht sparsamer Fahrweise.....

Grüße,

Zeph

Habe jetzt knapp 4000km runter, und ich muss sagen, das ich vom Verbrauch

 hellauf begeistert bin! Im Schnitt errechnete 7,1 Liter bis jetzt! Ich denke da kann

 man nicht meckern!  Auf der Landstraße kann man den FK2 auch schon mal unter

 6 Liter fahren, allerdings nur mit dem Tempomaten! Auf der Autobahn, bei

 Richtgeschwindigkeit, oder ein bischen darüber liegt der Verbrauch bei 7-7,5 Litern!

 Habe noch nie ein Auto gefahren, das sich so benzinsparend fahren lässt, und dabei auch noch Spaß macht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Civic
  6. Civic 8 & 9
  7. Verbrauch Honda Civic 1.8 Vtec