ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Verbrauch Diesel / AdBlue

Verbrauch Diesel / AdBlue

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 2. November 2016 um 10:50

Auf Empfehlung mach ich den hier mal auf.

Ich habe den 2.0 150PS TDI 2WD Handschalter und nun etwas über 4000 km auf der Uhr. Die Restanzeige fürs AdBlue sagt, dass ich noch 4500 km weit komme. Wie ist das bei euch?

Ansonsten ist der Dieselverbrauch wie erwartet. Zwischen 4,5 und 8,5 Litern ist bei mir alles möglich - je nach Fahrprofil. Mit einer Tankfüllung komme ich so durchschnittlich 850 km - dann sagt die Anzeige, ich komme noch etwa 100 km und ich fahre an die Tanke.

Beste Antwort im Thema

Hallo zusammen,

ich hatte bei der Fahrzeugübergabe (T2 4M DSG 110kW) eine AdBlue Reichweite von 7500 km angezeigt bekommen. Nun ca. 8200 km später hatte ich lt. Display eine Restreichweite von 1500 km und eine Nachfüllmenge von min. 5 und max. 10 Liter. Ich habe daraufhin knapp 10l AdBlue eingefüllt (mehr ging nicht) und die Reichweite stieg auf 8500 km an.

Der Durchschnittsverbrauch von Diesel in dieser Zeit betrugt lt. Bordcomputer ca. 6.0 Liter und nach Tankbelegen ca. 6.5 Liter. Die Hälfte der zurückgelegten Strecke war Autobahn mit Tempolimit der Rest überwiegend auf Landstraßen und ein wenig Stadtverkehr.

Ich habe in dieser Zeit 532 Liter Diesel getankt und dafür 604 Euro plus 13 Euro für AdBlue bezahlt, was einem Mehrpreis von ca. 2,5 Ct. pro Liter entspricht.

VG kluo

205 weitere Antworten
Ähnliche Themen
205 Antworten

Hallo

Vollkommen richtig. "Wanjek" ging es in seiner Frage einzig um den AdBlue Verbrauch u. um nichts anderes. Er bekam jedoch Antworten, z.B. was ist AdBlue, für was wird es verwendet, nur für Dieselmotoren usw. Alles was er bestimmt schon gewusst hat.

Mir ging es nur um den Verbrauch, weil ich mir einen neuen Wagen kaufen will.

Der eine VW Tiguan 190 PS mit AdBlue BJ 2017 der andere Hyundai Tucson 141 PS ohne AdBlue.

Vergleiche gerade vor und Nachteile beider Wagen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1389403813-216-6464

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1389417335-216-6456

Hallo

Nett daß Du Dich auch Mal wieder gemeldet hast. Dachte schon ich muss das alleine für Dich klären, nach den Missverständnisn.

Zitat:

@supereinstein schrieb am 1. Mai 2020 um 10:02:13 Uhr:

Hallo

Nett daß Du Dich auch Mal wieder gemeldet hast. Dachte schon ich muss das alleine für Dich klären, nach den Missverständnisn.

Sorry hatte gestern viel zu Arbeiten. Ich lasse dich schon nicht im Stich . keine Sorge ! :-)

Zitat:

@Wanjek schrieb am 1. Mai 2020 um 09:28:35 Uhr:

Der eine VW Tiguan 190 PS mit AdBlue BJ 2017 der andere Hyundai Tucson 141 PS ohne AdBlue.

Vergleiche gerade vor und Nachteile beider Wagen.

Mache Dir darum keinen Kopf - Das Zeug tankst Du einfach alle ~8000-1000km nach für gerade mal 5..6€

Einmal eine Strecke lang beherzt Gas geben kostet schnell mehr. ;)

Schaue nach den anderen Dingen, die Dich interessieren. Darauf im Zusammenhang mit dem Preis lege Deinen Focus

Zitat:

@Wanjek schrieb am 1. Mai 2020 um 09:28:35 Uhr:

Mir ging es nur um den Verbrauch, weil ich mir einen neuen Wagen kaufen will.

Der eine VW Tiguan 190 PS mit AdBlue BJ 2017 der andere Hyundai Tucson 141 PS ohne AdBlue.

Vergleiche gerade vor und Nachteile beider Wagen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1389403813-216-6464

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1389417335-216-6456

Wenn ich die beiden miteinander vergleichen würde, wäre mir der AdBlue-Verbrauch sicher kein Entscheidungskriterium.

Allein die 5.000 EUR Preisunterschied, noch Herstellergarantie bis 2022 beim Hyundai bei viel besserer Austattung (inkl. Lederausstattung) würden mich spontan zum Hyundai greifen lassen, auch wenn dieser kein AID hat.

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Naja.....der Hyundai ist sicher ein ernsthafter Konkurent. Der Tiguan hat ja anscheinend auch noch ne Garantieverlängerung bis 07/21 also was das betrifft fast „pari“. Euro 6 ohne „temp“ sind sie ja beide, AdBlue oder nicht, macht da also keinen großen Unterschied

190PS zu 141PS ist schon ein Argument wenn man den „Bums“ liebt. Müßte man aber mal „erfahren“ ob und wie sich der Unterschied anfühlt.

Dann 5000€ Differenz sind schon ne Ansage, aber einen Teil gibt es vermutlich bei einem Wiederverkauf zurück, sicher nicht alles.

Und dann am Ende das viel bemühte „Bauchgefühl“ das einem neben den Vernunft-Argumenten ja auch immer mit in die Entscheidung reinspielt. Man will sich ja auch jeden Tag freuen wenn man einsteigt.

Wünsche Dir ne glückliche Hand bei Deiner Entscheidung

Versicherungskosten, Werkstattintervalle, Inspektionskosten, Entfernung zur Werkstatt, Ersatzteilkosten........das wären für mich wichtige Kriterien. Und natürlich das fahren. 190 Ps gegen 141 Ps. Ich hatte mal einen 139Ps i30 zur Probe, weil ich meinen 140 Ps Civic abgeben wollte. Vom Fahrgefühl war das wie 140Ps Civic gegen 90Ps i30. Es wurde dann ein Golf 6 TDI.

Zitat:

@Kitzblitz schrieb am 1. Mai 2020 um 11:32:37 Uhr:

Zitat:

@Wanjek schrieb am 1. Mai 2020 um 09:28:35 Uhr:

Mir ging es nur um den Verbrauch, weil ich mir einen neuen Wagen kaufen will.

Der eine VW Tiguan 190 PS mit AdBlue BJ 2017 der andere Hyundai Tucson 141 PS ohne AdBlue.

Vergleiche gerade vor und Nachteile beider Wagen.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1389403813-216-6464

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1389417335-216-6456

Wenn ich die beiden miteinander vergleichen würde, wäre mir der AdBlue-Verbrauch sicher kein Entscheidungskriterium.

Allein die 5.000 EUR Preisunterschied, noch Herstellergarantie bis 2022 beim Hyundai bei viel besserer Austattung (inkl. Lederausstattung) würden mich spontan zum Hyundai greifen lassen, auch wenn dieser kein AID hat.

 

Gruß aus'm Ländle

Ulrich

Der Tucson Hyundai hat doch nicht die bessere Ausstattung . Er hat nur die Lederausstattung und Keyless go besser.

Rest ist beim Tiguan besser. Info Display , bessere Rückfahrkamera ( Tucson hat viele Pixel die man sieht ) ACC System , Größeres Navi , mehr Leistung , Allrad .

Beim Tiguan bekommt man eine 1 Jahres Schutzbriefgarantie beim Händler. Da weis ich nicht was alles inbegriffen ist. Wenn z.B Manschetten ,Stabilisator , Radlager und so weiter.

Der Hyundai hat eine Werksgarantie noch die 2 Jahre geht. Wenn da was ist dann stell ich den Wagen zum Händler und es wird gemacht egal was ist.

Ich wohne in München, beide Händler gibt es genügend in meiner Gegend .

Inspektionskosten sind bei beiden fast gleich .

Ich glaube der Tiguan hat einen Besseren Wiederverkaufswert in 2-3 Jahren wie der Hyundai.

Beim Tiguan weis ich halt nicht wegen dem DSG Getriebe und dem Allrad. Wenn da mal was kaputt geht ( was bei einigen schon passiert ist ) dann wird das richtig teuer werden.

Beim Hyundai, habe ich keine sorgen um das DCT Getriebe , da ich nichts gelesen habe das es so oft kaputt gegangen ist wie bei dem DSG von VW.

Ist halt eine schwere Entscheidung , von Außen gefällt mir der Hyundai besser.

Von Innen der Tiguan.

Hyundai hat 2 Jahre Garantie, der Tiguan nur 1 Jahr Schutzbriefgarantie .

Tiguan hat mehr extras . kostet aber 5.000 mehr ^^

Versicherung kostet der Hyundai 100 Euro mehr bei Vollkasko wie der Tiguan, dafür kostet der VW 70 Euro mehr steuer

Wäre es nicht besser, jetzt doch einen neuen eigenen Thread aufzumachen? Vom eigentlichen Thema dieses Threads "Verbrauch Diesel / AdBlue" entfernt sich das hier jetzt.

Ja, zurück zum Thema wäre nicht schlecht, bevor die Mods aufwachen ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen