ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Verbrauch bei 320d 184PS?

Verbrauch bei 320d 184PS?

BMW 3er F31
Themenstarteram 8. August 2017 um 23:35

Hallo,

Ich habe mal eine 2 Fragen an die Spezialisten, also euch!

1. Es gibt ja Testberichte mit Verbrauchsangaben mit l/100km.

Bei welcher Geschwindigkeit werden die gemacht?

2. Wenn ich schneller fahre und viel Autobahn habe ich ja auch einen höheren Verbrauch.

Kann man irgendwo in verlässlichen Quellen / Tests nachlesen, wie hoch der Verbrauch zum Beispiel bei 160, 180, 200km/h ist?

Es geht hier um einen Touring mit 184PS Diesel und Automatik.

Danke für eure Antworten.

Beste Antwort im Thema

Halte ich für ein Gerücht. Wenn man kontinuierlich mit 160 km/h + X fährt und das mit entsprechenden Brems- und Beschleunigungsphasen, kommt man für diese Phase / zurück gelegte Strecke auf 8 - 10 Liter. Unser Durchschnittsverbrauch über 85 tkm lag bei ca. 6,5 Liter. Fahrprofil 80% AB, davon ca. 3/4 Tempo 120 und 1/4 schneller bzw. zeitweise Vollgas. 20% war dann Stadt. Immer noch ein guter Verbrauch im Verhältnis, aber wir gesagt - ab spätestens 160 steigt der Verbrauch deutlich (wie übrigens bei jedem Auto...).

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Am besten du schaust bei Spritmonitor.de nach. Dort kannst du dir die realen Verbräuche von vielen Nutzern diesen Modells anschauen. Die Angaben sind im alltäglichen Gebrauch der Fahrzeuge ermittelt worden und sind somit glaubwürdig.

Ich hatte mal einen Monat lang einen 320d Limousine als Firmenfahrzeug und ich war erstaunt darüber, dass egal wie sehr man beschleunigt hat und gefahren ist, der Verbrauch ist nie über 6,3-6,5L gegangen.

Halte ich für ein Gerücht. Wenn man kontinuierlich mit 160 km/h + X fährt und das mit entsprechenden Brems- und Beschleunigungsphasen, kommt man für diese Phase / zurück gelegte Strecke auf 8 - 10 Liter. Unser Durchschnittsverbrauch über 85 tkm lag bei ca. 6,5 Liter. Fahrprofil 80% AB, davon ca. 3/4 Tempo 120 und 1/4 schneller bzw. zeitweise Vollgas. 20% war dann Stadt. Immer noch ein guter Verbrauch im Verhältnis, aber wir gesagt - ab spätestens 160 steigt der Verbrauch deutlich (wie übrigens bei jedem Auto...).

Ich vergleiche auch immer über spritmonitor. Einfach gucken, wo man mit dem eigenen Fahrzeug steht im Vergleich zum spritmonitor Durchschnitt für das eigene Fahrzeug.

Dann diesen Unterschied Eigen-Fahrprofil vs Durchschnitt prozentmäßig übertragen auf das zu beurteilende Fahrzeug, also hier auf den 320d mit N47 Motor.

Das klappt super.

Dageben Normverbräuche Altfahrzeug vs. Neufahrzeug relationsmäßig heranzuziehen ist z.b. eine schlechte Idee.

Zitat:

@Malu3bg schrieb am 9. August 2017 um 09:58:37 Uhr:

Halte ich für ein Gerücht. Wenn man kontinuierlich mit 160 km/h + X fährt und das mit entsprechenden Brems- und Beschleunigungsphasen, kommt man für diese Phase / zurück gelegte Strecke auf 8 - 10 Liter.

Naja kommt ja drauf an wie weit man vorrausschauend fährt. Also ich bin letztens von der Ostsee nach Berlin gefahren und hatte ~160 als Reisegeschwindigkeit ab und zu mal 200 zum überholen. Im Durchschnitt mit Fahrt zur AB hin und von AB nach hause durch die Stadt bin ich auf 117kmh gekommen und einen Verbrauch von 5,9l.

Hatte bei längeren Strecken nie einen Verbrauch von über 7.5l und da war ich schon sehr schnell unterwegs. Man kann jedenfalls wenn man nur 120kmh fährt locker die 5l erreichen.

Mein Langzeitdurchschnitt auf 50tkm liegt bei viel Stadt und Stau und Winter bei 6,6l.

20170809_103834.png

Zitat:

@lash11 schrieb am 8. August 2017 um 23:35:28 Uhr:

 

1. Es gibt ja Testberichte mit Verbrauchsangaben mit l/100km.

Bei welcher Geschwindigkeit werden die gemacht?

Der Verbrauch wird i.d.R. im Drittelmix ermittelt, jedoch weichen Formate auch davon ab.

Zitat:

@lash11 schrieb am 8. August 2017 um 23:35:28 Uhr:

2. Wenn ich schneller fahre und viel Autobahn habe ich ja auch einen höheren Verbrauch.

Kann man irgendwo in verlässlichen Quellen / Tests nachlesen, wie hoch der Verbrauch zum Beispiel bei 160, 180, 200km/h ist?

Der beste Anhaltspunkt wird die Momentanverbrauchsanzeige sein, schließlich ist keine Straße topfeben und Messergebnisse somit uninteressant.

Die Aussage @renozeross deckt sich quasi 100% zu meinen Erfahrungen vom N47 sowie vom Vorgänger, dem M47.

Je nach Fahrprofil (Langstrecke, Kurzstrecke, Volllast, Stop&Go) sind echte 5,5 - 7,5 Liter sehr realistisch. Lange Autobahnfahrten bei moderaten Geschwindigkeiten um die 160 km/h danken es dir beim Verbrauch, soweit du ihn schön rollen lassen kannst.

Ich finde die BMW-Verbräuche ohnehin sehr ausgewogen, auch bei meinem jetzigen Benziner. Lediglich der Dachträger mit den Fahrrädern verursacht wesentlich höhere Verbrauchswerte.

Zitat:

@Malu3bg schrieb am 9. August 2017 um 09:58:37 Uhr:

Wenn man kontinuierlich mit 160 km/h + X fährt und das mit entsprechenden Brems- und Beschleunigungsphasen, kommt man für diese Phase / zurück gelegte Strecke auf 8 - 10 Liter.

Genau so sieht es bei höheren Geschwindigkeiten aus. Und das war auch der Bereich, wo der TE Auskunft haben wollte.

Gruß

Tud

10,5 Liter schaffe ich gerade vollgepackt mit meinem Beziner auf Langstrecke und 180 km/h sowie Allrad. Mit einem 320d muss mann dann aber schon schön sportlich bremsen und wiederbeschleunigen. Möglich ist es wohl, auch wenn ich solche Werte nur mit Wohnwagen erreicht habe.

Zitat:

@Tud3006 schrieb am 9. August 2017 um 10:42:57 Uhr:

 

Genau so sieht es bei höheren Geschwindigkeiten aus. Und das war auch der Bereich, wo der TE Auskunft haben wollte.

Gruß

Tud

Nun bei Vollgas 236kmh zeigt der Momentanverbrauch 16l an. Aber die hält man ja nicht lange. Kaum eine Strecke geht so lange flach schnurstracks ohne andere Verkehrsteilnehmer und Wettereinflüsse geradeaus.

Durchschnittverbräuche von 10l habe ich noch nicht gehabt außer bei 2 Stunden Stau in der Stadt auf 27km Strecke.

Ich habe mal versucht beim 420d xDrive künstlich den Verbrauch so hoch wie möglich zu schrauben (wollte Service Inklusive noch in der Laufzeit erreichen). Ohne besondere Anstrengung konnte ich den Verbrauch nicht über 7 Liter halten über eine längere Strecke halten.

Ich hatte selbst schon mit meinem alten 330d Verbräuche über 25l hinbekommen, das ist kein Problem. Nach 220km war der Tank leer. Das war auf einer Mautstrecke, von 1000m auf über 3000m rauf, Serpentinen, im 2. um die Kurve und dann wieder reichlich Gas und Bremse. Auch runter wieder Gas / Bremse. Jeden Tag 30km, nach 1 Woche Tank leer.

Neben den Faktoren des individuellen Fahrstils kommt auch die Gegend hinzu. In Thüringen brauch ich z.b.mehr, weil es einfach oft bergauf/bergab geht. Das geht dann natürlich auch zu Lasten der Bremse, wo ich hier im Flachland weniger Verschleiß und einen geringeren Verbrauch habe.

 

Der 320d hat eine geringe Spanne im Verbrauch. Bei 160 (mit Automatik) und dahin rollen dürften am Ende nicht mehr als 7 Liter durch den Tank gehen.

Wenn du verbrauchsorientiert fahren willst ist der 320d mit Automatik eine gute Wahl. Er ist genügsam und mit sanften gasfuß sehr sparsam zu fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen