ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Verarscht vom KfZ Händler?

Verarscht vom KfZ Händler?

Fiat Grande Punto
Themenstarteram 30. Mai 2011 um 17:43

Hallo zusammen,

ich möchte meinen Grande Punto verkaufen und stolpere nun gerade etwas bei der Durchsicht meiner damaligen Kaufunterlagen. Gekauft habe ich einen Grande Punto 1.3 MJ Dynamic mit DPF, sowie Seiten-/Kopfairbags, Radio/CD und Wärmeschutzverglasung. Natürlich mit noch mehr Zubehör, aber mir scheint das hier genannte scheint zu fehlen! War ein Importauto aus Österreich.

Damals war schon ein Kassettenradio drin (Werksradio), was ich bemängelt hatte, aber mich nicht weiter störte weil ich sowieso ein eigenes Radio einbauen wollte. Nun ist mir bei genauer Durchsicht des Autos aufgefallen, dass die Sitze keine Airbagabdeckungen haben, was sie wohl haben müssen. Ebenso ist mein Auspuff total verrußt, trotz angeblichem DPF? Ich bin absoluter Laie und war daher der Annahme, dass alles okay ist mit dem Auto.

Ich glaube die haben mir hier irgendein Basismodell untergejubelt, kann das sein? Wie kann ich das verifizieren um hier ggf. mal beim Händler anzuklopfen - vom Basismodell zum Dynamic sinds ja knapp 2000 EUR Unterschied.

Danke & LG

Ähnliche Themen
11 Antworten

Buena sera!

Mmhh, hast Du das Auto nicht gründlich überprüft bevor Du es vom Händler übernommen hast?

Ich hab mir bei meinem ersten Neuwagen genau angeschaut ob das was ich bestellt und bezahlt habe auch bekommen habe.

Das hat bei mir alles gepasst. Sonst hätte ich sofort reklamiert.

 

Hinterher zu motzen dürfte nicht viel bringen da Du das Auto so abgenommen hast wie Du es jetzt hast.

Welche Ausstattung steht denn im Kaufvertrag? In Österreich gab bzw. gibt es andere Ausstattungsvarianten als in Deutschland.

Was für ein Baujahr ist Deiner? Der Partikelfilter war beim Grande Punto nur gegen Aufpreis [ab Mitte 2006] an Bord.

Erst die [aus meiner Sicht optisch verschlimmbesserten] Punto Evo haben serienmäßig DPF ab Werk.

 

Seitenairbags in den Sitzen sind im Basismodell des GP nicht serienmäßig gewesen (beim aktuellen Punto EVO schon). In D serienmäßig war neben 2 Front-Airbags der Kopf-Airbag, der an den Seiten des Dachhimmels montiert ist. Das dazugehörende Schild befindet sich oben auf der A-Säule (zwischen Tür und Frontscheibe) in der Nähe der Sonnenblenden. In anderen Ländern gab es das Active Einstiegsmodell offenbar aber auch ohne Kopf-Airbags, also nur mit 2 Airbags.

 

Hast wohl ein "Spar-Modell" bekommen. Was hat das gute Stück denn neu gekostet?

 

Greetz

Der Gaswart

Themenstarteram 30. Mai 2011 um 21:51

Servus Gaswart :)

Danke fuer die Info, werd mich morgen

im Innenraum mal genauer umschauen. Ich war vlt. etwas zu gutgläubig damals, weil es eigentlich ein recht vertrauenswuerdiger Händler ist. Auto ist BJ 2008 und wurde 2009 von mir als Jahreswagen gekauft unter Nutzung der Abwrackprämie. Preis damals knapp 10teur bei 14tkm.

Mal ehrlich, einen DPF kann man ja schlecht sehen und dass es für Airbags entsprechende Abdeckungen im Auto gibt war mir auch nicht bewusst.

Kann ich anhand der Fzg Identnummer die Ausstattung des Fahrzeuges beim Hersteller erfragen?

LG

Zitat:

Original geschrieben von drsnuggles

 

Kann ich anhand der Fzg Identnummer die Ausstattung des Fahrzeuges beim Hersteller erfragen?

hi,

 

ja, es ist möglich!!

Zum Partikelfilter: Bei den frühen Baujahren gibt es leider keinen Unterschied in der TSN / Motortypbezeichnung zwischen Modellen mit und ohne Partikelfilter.

Hast du Übereinstimmungsbescheinigung? Dort sind die Abgaswerte aufgeführt. Anhand des PM-Wertes kannst du erkennen, ob ein Partikelfilter verbaut ist oder nicht.

Eventuell steht dort auch die Ausstattungsversion.

Zitat:

Original geschrieben von drsnuggles

Mal ehrlich, einen DPF kann man ja schlecht sehen und dass es für Airbags entsprechende Abdeckungen im Auto gibt war mir auch nicht bewusst.

....hast Du eine Feinstaubplakette? Wenn "grün", dann hast Du vermutlich einen DPF, wenn "gelb", dann hast Du keinen....

Nachdem die "grüne" Plakette mit der minimalen Steuerersparnis der einzige Grund ist, der für einen DPF spricht, wäre mir egal, ob das Auto einen DPF hat oder nicht (vorausgesetzt Du hast "grün")!

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

Zitat:

Original geschrieben von drsnuggles

Mal ehrlich, einen DPF kann man ja schlecht sehen und dass es für Airbags entsprechende Abdeckungen im Auto gibt war mir auch nicht bewusst.

....hast Du eine Feinstaubplakette? Wenn "grün", dann hast Du vermutlich einen DPF, wenn "gelb", dann hast Du keinen....

 

Nachdem die "grüne" Plakette mit der minimalen Steuerersparnis der einzige Grund ist, der für einen DPF spricht, wäre mir egal, ob das Auto einen DPF hat oder nicht (vorausgesetzt Du hast "grün")!

Die Grüne Plakette ist nun überhaubt kein Hinweiß über einen Partikelfilter. Sondern sagt nur aus in welcher Schadstoffklasse ein Fahrzeug fährt.

 

Es gibt auch Dieselfahrzeuge die kein Partikelfilter haben und trotzdem Grün haben. Im Grundegenommen ist der Schadstoffausstoss bei Fahrzeugen mit Partikelfilter etwas höher wie ohne...da der Verbrauch etwas höher ist, soweit der Freibrand über die Einspritzmenge des Diesels erreicht wird.

 

italo

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

Die Grüne Plakette ist nun überhaubt kein Hinweiß über einen Partikelfilter. Sondern sagt nur aus in welcher Schadstoffklasse ein Fahrzeug fährt.

....falsch rum: die Plakette sagt nichts über die Schadstoffklasse aus, manchmal aber über einen DPF:

Euro 3 ohne DPF => gelbe Plakette

Euro 3 mit DPF => grüne Plakette

ab Euro 4 mit/ohne DPF => grüne Plakette

Es gibt auch Dieselfahrzeuge die kein Partikelfilter haben und trotzdem Grün haben. Im Grundegenommen ist der Schadstoffausstoss bei Fahrzeugen mit Partikelfilter etwas höher wie ohne...da der Verbrauch etwas höher ist, soweit der Freibrand über die Einspritzmenge des Diesels erreicht wird.

...das vermute ich auch, hab aber bisher leider noch keine aussagekräftige Quelle gefunden.... Mein BMW wurde mit DPF nachgerüstet, ich konnte aber keinen Mehrverbrauch feststellen, obwohl es mir sehr gut als Argument gegen die schwachsinnigen Umweltzonen passen würde..... Aber das ist wieder eine andere Geschichte :()

italo

@ italo

Genau, mein 2003er Punto 188 1,3 JTD Multijet hat keinen Rußfilter und hab die grüne Plakette gekriegt (war auch schon eine dringeklebt vom Vorbesitzer).

Themenstarteram 2. Juni 2011 um 10:39

Danke für die zahlreichen Antworten! Ich habe jetzt mal bei FIAT angefragt nach der Ausstattung anhand der Fzg. Ident Nr. - meinen Händler habe ich auch drum gebeten, er meinte das könne nicht sein, dass hier was falsch gelaufen wäre. Er hatte versprochen sich bis Mittwoch seinerseits mit Infos zur Austattung zu melden - passiert ist nix. Für mich ein Hinweis darauf, dass hier was faul ist.

Zitat:

Original geschrieben von Mimro

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

Die Grüne Plakette ist nun überhaubt kein Hinweiß über einen Partikelfilter. Sondern sagt nur aus in welcher Schadstoffklasse ein Fahrzeug fährt.

....falsch rum: die Plakette sagt nichts über die Schadstoffklasse aus, manchmal aber über einen DPF:

Euro 3 ohne DPF => gelbe Plakette

Euro 3 mit DPF => grüne Plakette

ab Euro 4 mit/ohne DPF => grüne Plakette

Es gibt auch Dieselfahrzeuge die kein Partikelfilter haben und trotzdem Grün haben. Im Grundegenommen ist der Schadstoffausstoss bei Fahrzeugen mit Partikelfilter etwas höher wie ohne...da der Verbrauch etwas höher ist, soweit der Freibrand über die Einspritzmenge des Diesels erreicht wird.

...das vermute ich auch, hab aber bisher leider noch keine aussagekräftige Quelle gefunden.... Mein BMW wurde mit DPF nachgerüstet, ich konnte aber keinen Mehrverbrauch feststellen, obwohl es mir sehr gut als Argument gegen die schwachsinnigen Umweltzonen passen würde..... Aber das ist wieder eine andere Geschichte :()

italo

Alles grundsätzlich richtig aber im vorliegenden Fall falsch. Es handelt sich um ein Baujahr 2008, somit ganz sicher um Euro 4 und somit egal ob DPF oder nicht ist eine Grüne Plakete vorhanden.

Euro 3 war Stichtag 12/2005 wenn ich mich recht erinnere, danach dürfte nur noch Euro 4 zugelassen werden.

Zitat:

Original geschrieben von drsnuggles

Servus Gaswart :)

Danke fuer die Info, werd mich morgen

im Innenraum mal genauer umschauen. Ich war vlt. etwas zu gutgläubig damals, weil es eigentlich ein recht vertrauenswuerdiger Händler ist. Auto ist BJ 2008 und wurde 2009 von mir als Jahreswagen gekauft unter Nutzung der Abwrackprämie. Preis damals knapp 10teur bei 14tkm.

Mal ehrlich, einen DPF kann man ja schlecht sehen und dass es für Airbags entsprechende Abdeckungen im Auto gibt war mir auch nicht bewusst.

Kann ich anhand der Fzg Identnummer die Ausstattung des Fahrzeuges beim Hersteller erfragen?

LG

Aber, so schlecht war der Preis des JW ja dann damals nicht, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Verarscht vom KfZ Händler?