ForumCX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. CX-3, CX-5, CX-7, CX-9 & CX30
  6. Verarbeitung CX-5

Verarbeitung CX-5

Mazda CX-5 KE/GH
Themenstarteram 24. Juli 2012 um 14:42

Hallo zusammen,

Nachdem nun bei den meisten CX-5 Fahrern die Euphorie über das neue Auto sich womöglich langsam gelegt hat, wollte ich fragen wie ihr mit der Verarbeitung des Wagens zufrieden seit? Mazda wirbt ja nicht schlecht für sein japanisch-präzis und mit Hingabe entwickeltes Auto ...

Nach nunmehr 4500km hat mein Auto folgende Verarbeitungsmängel :

1.) Das allseits bekannte Flattern der Motorhaube

2.) Das allseits bekannte Zittern der Außenspiegel

3.) Ein Knistern im vorderen Bereich der Fahrertür - behoben

4.) Ein Knistere im mittleren Bereich der Fahrertür ...

5.) Ein neues Knistern aus den Tiefen des Armaturenbretts ...

6.) (zum Teil sehr) ungenaue Spaltmaße (Motorhaube, Blenden Fahrertür, Armaturenbrett)

Also so ganz zufrieden bin ich mit meinem CX-5 nicht mehr ... :-(

Ähnliche Themen
33 Antworten

Hallo Joohn , einige Kleinigkeiten sind mir nach 1500km auch schon aufgefallen,doch ist dies zweitrangig. Spaltmaße und leichte Vibration an der Motorhaube habe ich auch bemerkt. Vielleicht wird Mazda in Zukunft einiges abstellen. Ansonsten hat jeder 3 Jahre Neuwagengarantie und somit Recht auf Nachbesserung. Sprich mal mit Deiner Werkstatt. Über einige Kleinigkeiten muß man, glaube ich hinwegsehen. Sogar bei den Nobelmarken ist nicht alles Gold was glänzt. Ich hatte zuvor einen X3 und ich weis wovon ich spreche. Erfreue dich am neuen Auto und der Rest kommt von alleine.

Hallo!

Ich fahre auch einen CX5 Benziner seid 3 Monaten habe jetzt ca 4000km drauf und bin immer noch zufrieden .

Klar die Motorhaube zittert ist mir letztens aufgefallen bei 140 kmh und starkem Gegenwind.

Spiegel ok vibrieren auch ist aber bei fast allen Autos dieser Klasse. (Spiegel haben grössere Windangriffsfläche)

Spaltmaße ? Ähm Hallo was ist das, pfeift der Wind durch ich merk nichts. Interessiert mich gar nicht.

Das sind die Sprüche von diversen Testern in Diversen Autozeitungen denen nichts beseres einfällt als die überteuerten Preise von anderen Marken zu rechtfertigen.

Der Benziner wird auch im Moment durch den Dreck gezogen er ist zu lahm und was weis ich alles.

Der ist nicht lahm, iss halt ein Benziner und den kann ich mit einem Diesel nicht vergleichen. Am Ende treffen sie sich wieder.

Und noch was, ich habe keinen Turbolader wie manch andere Modelle der mir nach einer gewissen Laufzeit um die Ohren fliegen kann,

wie man das immer so hört dafür komme ich halt 1 Sekunde später an. Na und bin ich Rennfahrer?

Lass dir mal das Auto nicht vermiesen mach dir Dein eigenes Bild und steh dazu das Fahrzeug ist Top und ich fahre seid vielen Jahren Mazda,

Mängel hat Mazda bei mir (wenn es welche gab) ohne viel Aufhebens und Geschrei behoben.

 

 

 

 

??

Er hat sich sein eigenes Bild gemacht.

Er fährt den Wagen ! Was gibt es da schönzureden ?

Das Flattern der Motorhaube sollte die Werkstatt beheben können. Hier lösen sich die Verstrebungen und müssen neu geklebt werden. Sprich mal mit Deinem fMH.

Themenstarteram 26. Juli 2012 um 14:48

Zitat:

Original geschrieben von EXAUDIANER

Das Flattern der Motorhaube sollte die Werkstatt beheben können. Hier lösen sich die Verstrebungen und müssen neu geklebt werden. Sprich mal mit Deinem fMH.

Habe ich, man wartet auf Rücksprache mit Mazda ...

Themenstarteram 1. August 2012 um 16:04

Zitat:

Original geschrieben von Joohn

Nach nunmehr 4500km hat mein Auto folgende Verarbeitungsmängel :

1.) Das allseits bekannte Flattern der Motorhaube

2.) Das allseits bekannte Zittern der Außenspiegel

3.) Ein Knistern im vorderen Bereich der Fahrertür - behoben

4.) Ein Knistere im mittleren Bereich der Fahrertür ...

5.) Ein neues Knistern aus den Tiefen des Armaturenbretts ...

6.) (zum Teil sehr) ungenaue Spaltmaße (Motorhaube, Blenden Fahrertür, Armaturenbrett)

Ich war heute morgen mit meinem Auto in die Waschstraße, und komischerweise knistert seither NICHTS mehr! Es scheint demnach ein "Problem" von Dichtungen gewesen zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von Joohn

Zitat:

Original geschrieben von Joohn

Nach nunmehr 4500km hat mein Auto folgende Verarbeitungsmängel :

1.) Das allseits bekannte Flattern der Motorhaube

2.) Das allseits bekannte Zittern der Außenspiegel

3.) Ein Knistern im vorderen Bereich der Fahrertür - behoben

4.) Ein Knistere im mittleren Bereich der Fahrertür ...

5.) Ein neues Knistern aus den Tiefen des Armaturenbretts ...

6.) (zum Teil sehr) ungenaue Spaltmaße (Motorhaube, Blenden Fahrertür, Armaturenbrett)

Ich war heute morgen mit meinem Auto in die Waschstraße, und komischerweise knistert seither NICHTS mehr! Es scheint demnach ein "Problem" von Dichtungen gewesen zu sein.

Hallo Joohn,Bin jede Woche einmal zur Autowäsche oder mache es selber. Ansonsten könnte es durchaus sein das die Türgummis mal etwas Talkum oder anderes Pflegemittel brauchen. Vor der Auslieferung an den Kunden werden die Autos entaktiviert,deshalb könnten Gummiteile und Scharniere etwas Pflege gebrauchen. Bei meinem CX5 175 PS, Sportsline, Handschaltung habe ich noch nichts Gravierendes festgestellt. Kleine Macken hat jedes Auto, egal welche Marke. Übrigens bin ich momentan bei 5,5 liter Diesel Verbrauch bei normaler Fahrweise. Werde alles weiter beobachten.Bis dann- driverfriedhelm

Sany0002-2
Themenstarteram 1. August 2012 um 21:41

Zitat:

Original geschrieben von driverfriedhelm

Übrigens bin ich momentan bei 5,5 liter Diesel Verbrauch bei normaler Fahrweise.

Wie machst du das?? :-))

Zitat:

Original geschrieben von Joohn

Zitat:

Original geschrieben von driverfriedhelm

Übrigens bin ich momentan bei 5,5 liter Diesel Verbrauch bei normaler Fahrweise.

Wie machst du das?? :-))

Keine Ahnung,ich fahre normal wie alle anderen auch. 50-60 innerorts, 100 außerorts und Klima auf eco.

ist denn bekannt ob und wann diese bekannten Fehler mal in der laufenden Serienproduktion ausgemerzt werden ? Und wann ist denn eigentlich immer bei Mazda der Modelljahreswechsel ? Evtl. werden da ja die gröbsten Fehler beseitigt ??

Fahre meinen 150 PS Diesel AWD Automatik nun seit einem Monat und etwa 2000 km.

Was mich wirklich nervt sind die ständigen DPF-Regenerationen.

Im Zyklus von etwa 200 Kilometer kommen diese Regenerationen über eine Strecke

von etwa 15-20 Kilometer. Der Verbrauch steigt enorm an und die Restkilometer fallen

um etwa 60-80 Kilomter (also das 4fache). Dies obwohl ich kaum Kurzstrecken fahre.

Der Verbrauch wird durch diese Zyklen von möglichen 6 Litern auf

ungefähr 7,5 Liter angehoben. Während der Phase stinkt das Fahrzeug irgendwie nach

verbrannt.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. was gibt es für Möglichkeiten tätig zu werden ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen