ForumT1, T2 & T3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Transporter
  6. T1, T2 & T3
  7. Ventilspiel zum Teil 0,0mm?

Ventilspiel zum Teil 0,0mm?

VW T3
Themenstarteram 25. März 2021 um 15:42

Hallo,

ich habe eine kurz Frage: Habe jetzt den Zylinderkopf von meinem KY runter genommen, weil ich den Simmering von der Nockenwelle machen muss und dachte, dann machst gleich alles neu, weil ich dachte, einmal, dann aber richtiger. Bevor ich die Nockenwelle ausgebaut habe, habe ich mal versucht, das Ventilspiel zu messen. Aber irgendwie habe ich da zum Teil extrem merkwürdige Werte gemessen.

Zum Teil liess sich kein Fühlerlehre durchziehen, was heißt: 0,0mm. Manchmal 0.05mm, seltener 0.15mm. Der Motorkopf war kalt, würde ich jetzt mal sagen. Was genau heißt das denn jetzt genau für mich? Ich muss mir überall neue Plättchen besorgen, oder?

Gruß, Steffen.

Ähnliche Themen
33 Antworten

Du brauchts keine neue Plättchen für Venilspiel einstellen. [Telefonummer veröffentlichen unerwünscht - Bitte PN nutzen - Dein MT-TEAM]

Seit wann posten wir hier Telefonnummern? Das geht alles sicherer über PN!

Ich knüpfe mal an diesen Thread an um meine Frage zu stellen damit ich keinen neuen aufmachen muss.

 

Mein CS klackert beim Laufen sehr stark. Deswegen habe ich das Ventilspiel überprüft und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen. (siehe Bild) Können diese für mich recht kleinen Abweichungen schon zu einem starken klackern führen? Mir ist klar das die meisten außerhalb der Toleranz sind und deswegen werden die Plätzchen so oder so gewechselt. Da ich aber erst noch das Werkzeug besorgen muss (Mag das vielleicht jemand kurz verleihen? Umkreis 50 Km um Düsseldorf) wollte ich schonmal nachfragen ob das daran liegen könnte.

IMG_20210402_175504__01.jpg

Das Klackern wird nicht am Ventilspiel liegen. Entweder liegt ein mechanischer Defekt (Lagerschaden, etc.) vor, oder es tropft eine Einspritzdüse.

Die liegen doch beinahe alle in der Einstelltoleranz. Da braucht nichts eingestellt werden.

 

Wenn keine Hydrostössel da sind klickern Ventile, die klackern nicht ;)

Zitat:

@Wolf-Dietmar schrieb am 7. April 2021 um 13:28:58 Uhr:

Die liegen doch beinahe alle in der Einstelltoleranz. Da braucht nichts eingestellt werden.

Wenn keine Hydrostössel da sind klickern Ventile, die klackern nicht ;)

Gutes Argument, nur 2 Auslassventile ausserhalb der Toleranz.

Und die bei 0,05 Messgenauigkeit nur knapp vorbei.

An den Themenstarter.

Evtl. mal das Geräusch aufnehmen und hier einstellen.

Dann kann sich hier jeder etwas mehr reindenken.

Hier das Geräusch als Video.

Er läuft im Leerlauf ziemlich unrund. Würde mal die Kompression und die Einspritzdüsen prüfen. Ventile sind da nicht zu hören.

Da lief er grade 3 sek. nach einer Woche Standzeit ohne Kaltlaufregler. Habe heute die Düsen alle ausgebaut und neue bestellt. Im laufe der nächsten Woche kommen die an und dann gucke ich mal wie er mit den neuen klackert. Glühkerzen kommen wenn man schon so gut dran kommt direkt auch neu.

Hatte Düsen, bzw die Einsätze selten neu genommen. Mit diesem Düsenprüfgerät, Abspritzdruck, Spritzbild, und das Nachtropfen geprüft. Bei meinem KY war alles in der Tolleranz, also wieder rein bei ca 180.000 Km.

D-1-duesenpruefgeraet

Das Gerät ist spitze, das kenne ich auch noch! Man kann da auch so schön den Strahl anzünden. :D

So 3 mtr lange, fauchende Flamme, kann man damit erzeugen. Gerne aus dem BW MAN Koffer Werkstattwagen gemacht. Düse über ne längere Leitung nach draußen gelegt. Wenn einer vorbeikam, Feuer frei...

Eben habe ich die neuen Düsen eingebaut. Leider war nach dem Starten und kurz laufen lassen das klackern immer noch da.

 

Ich werde jetzt trotzdem nochmal das Ventilspiel ganz genau einstellen wobei das kaum daran liegen wird.

 

Dann werde ich das Auto erstmal zu Ende restaurieren und es dann einfach fahren.

 

Vielleicht gibt es auch eine Stelle an die noch kein Öl gekommen ist da der Bus 20 Jahre stand und seit dem erst einmal auf Betriebstemperatur und da nur 200 m gefahren ist.

 

Ansonsten einfach fahren bis es knallt und dann nen neuen rein da der jetztige eh schon 200k drauf hat.

Klackern? Wie laut, und wo kommt es her? Unten, oder oben?

Es ist sehr ungleichmäßig und übertönt nur leicht den Rest des Motors. Genau orten konnte ich es leider noch nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen