ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. VAG, Audi A3 2.0tdi Schaltgetriebe Ölwechsel

VAG, Audi A3 2.0tdi Schaltgetriebe Ölwechsel

Audi A3 8PA Sportback

Habt ihr schon mal das Getriebeöl eures Schaltgetriebes erneuert?

Und welches könnt ihr empfehlen?

Ähnliche Themen
10 Antworten

Servus, habe meins bei ca 180k km gewechselt, gegen ein Castrol 75w80

Jepp, das Castrol aus deren Ölfinder und alles wird gut.

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 7:57

Ich habe 75w90 Liqui moly benutzt gl4+ und habe noch ein additiv verwendet das wird von denen empfohlen 1040 Getriebe additiv.

Habe aber jetzt das Problem das beim Kaltstart die ersten Gangwechsel Vorgänge etwas schwer sind.

Und wenn er schon bisschen wärmer wird ist alles normal.

War das evtl das falsche Öl ?

Ich werde es wohl nie begreifen, weshalb man bei frischem Öl irgendwelche Wundermittelchen bei füllen muss.

GL4+ ist jedenfalls korrekt.

Themenstarteram 8. Dezember 2020 um 8:17

Ich hab nach Empfehlung von Liqui moly gehandelt.

Dann werde ich auch das

CASTROL SYNTRANS V FE 75W-80 Versuchen.

Es war schon immer eine Stärke von LM, durchschnittliches teuer zu verkaufen.

Zitat:

@Waeller5 schrieb am 8. Dezember 2020 um 08:02:05 Uhr:

Ich werde es wohl nie begreifen, weshalb man bei frischem Öl irgendwelche Wundermittelchen bei füllen muss.

GL4+ ist jedenfalls korrekt.

Ich werde wohl nie begreifen, warum man an einem Schaltgetriebe das Öl wechselt.

Ölwechsel, bei Getrieben mit Kupplungen, die im Öl laufen, ja, weil Kupplungen Abrieb haben.

Ölwechsel, bei Getrieben, in denen Ventile verbaut sind und das Öl auch eine hydraulische Aufgabe hat und hohen thermischen Belastungen ausgesetzt ist, auch ja.

Ölwechsel beim Schaltgetriebe, müsste mir mal jemand erklären. Späne werden aus dem Öl an Magneten gesammelt und das was an Abrieb von Zahnrädern und Lagern abgegeangen ist, baut neues Öl auch nicht wieder dran. Auch bekommt man die gesammelten Späne vom magneten mit neuem Öl nicht ab. Und sollte nach 300.000, 400.000... 500.000 km mal ein Getriebe den Geist aufgeben, kann man doch dann an einem 10-15 Jahre alten Auto für 300 Euro ein gebrauchtes Getriebe mit weniger Laufleistung einbauen.

Ich halte Ölwechsel an einem Schaltgetriebe für absoluten Unfug.

Ok

Ja aber schaden kann ein Ölwechsel nicht.

 

Wobei ich zugeben muss das ich bei meinem bei ca. 285000km das Getriebeöl gewechselt habe, und als ich gesehen hab wie es aussah hätte ich es nicht machen müssen.

 

Habe aber auch schon Öl aus dem Getriebe geholt wo ich dachte, besser war’s.

Ist auch nicht verkehrt und kostet nicht die Welt. Außerdem schnell gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. VAG, Audi A3 2.0tdi Schaltgetriebe Ölwechsel