ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. V70 II vs. V70 III

V70 II vs. V70 III

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 27. Januar 2021 um 21:12

Hallo zusammen,

 

vom Volvo V70 II (Bj. 2006) bin ich nach 345tkm kürzlich auf den V70 III (Bj. 2010) umgestiegen (gebraucht gekauft mit 153tkm).

 

Was sind Eure Eindrücke -- Welche Serie ist die bessere?

 

Der neue hat bei mir nach kurzer Zeit den Eindruck hinterlassen, dass die Qualität nicht mehr so gut ist wie beim Vorgänger ... Klappern und Knarr-Geräusche im Innenraum...

 

... härtere Federung?

 

In einer Online-Börse ist mir kürzlich wieder ein V70 II mit unter 100tkm untergekommen...

 

Jetzt bin ich schwer am überlegen, ob ich nicht wieder auf den II-er umsteigen soll.

 

Was meint Ihr?

 

Liebe Grüße,

 

Michael

Ähnliche Themen
8 Antworten

Ist natürlich Geschmackssache, aber mir gefällt der IIer deutlich besser

Also ich bin auch eher ein Freund des V70 II: stabiler und noch mehr Potential zu hohen Kilometerleistungen, so mein Gefühl. Und ich habe da noch mehr den Volvo-Charme.

Auch wenn ich nie einen IIIer besessen habe und ich mich mit meiner Aussage hier im "ller Forum" wahrscheinlich auf ganz dünnem Eis bewege, würde ich auf keinen Fall wieder umsteigen.

Ich habe öfters Zugriff auf einen lller gehabt.

 

Man muss halt wissen, was man möchte.

 

Der lller ist

Komfortabler, Sicherer, agiler und im Innenraum besser gedämmt.

Es ist halt das moderne Auto.

 

Der Verschleiß liegt mMn auf dem selben Niveau.

 

Es gibt Enthusiasten die sagen, der V70II wäre der letzte echte Volvo und der V70III eine Ford Mondeo. Ob das besser oder schlechter ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Nur kann man auch sagen, dass in einem V70II Facelift mehr Ford drin steckt als man glaubt.

 

Einen V70III würde ich einem V70II in allen Belangen vorziehen aber ich persönlich würde aber auch einen V70I vorziehen.

Der V70II ist mMn der qualitative Tiefpunkt von Volvo gewesen.

Im Gegensatz zu dem V70I war das von der Verarbeitungsqualität und Haltbarkeit, definitiv ein Rückschritt. Man merkt den Sparzwang von Ford ab der ersten Minute an.

Beste Beispiel: Die Auspuffanlagen.

Klar sind die meisten hier mit Ihren Autos hier zufrieden. Trotzdem muss man ganz objektiv sagen, der lller kann alles ein bisschen besser als der ller.

Da ich jeden Tag in einem engen Parkhaus zirkeln muss, wäre für mich der v70 III interessant. Auch das Innendesign gefällt mir besser. Wenn mein V70II mal ersetzt wird, dann sicher durch einen V70 III XC nach 2010.

OWL Schwede hat ganz und gar Recht , Nach dem V70 I kam Ford und es war kein Schwede mehr.

Aber ob V70 II o. III ist Geschmackssache.

Quatsch, die Volvo Car Corporation wurde erst 1999 an Ford verkauft.

 

Da war der V70 II nicht nur längst entwickelt, sondern schon 1 Jahr auf dem Markt.

 

Von meinem 4 Volvo in Folge (245 GLT, 850 20V, V70-I 2.5T und V70-II T5) war der T5 mit EZ 9/2004 als letztes Facelift-Modell der qualitativ beste und zuverlässigste ( nach 10 Jahren mit 200 tkm verkauft). Die letzten 3 Volvo hatte ich jeweils neu gekauft.

Schon klar. Trotzdem litt die P2x massiv unter dem Sparzwang von Ford.

Und wenn man mal einen S60/V70, gerade ab 2005> zerlegt, wird man Erstaunt sein wie oft einen der FoMoCo Schriftzug entgegen Lächelt.

Jedenfalls nicht viel weniger als bei einem V70III. Damit wollte ich auch nur sagen, dass der V70III dem ller in nichts nachsteht.

 

Vom Aussehen her muss halt jeder für sich selbst entscheiden, welches Modell einem besser gefällt. Vom technischen Aspekt ist man mit einem V70III deutlich besser aufgestellt.

 

Volvo bedient sich schon seit Jahrzehnten in den Regalen von Fremdherstellern (VAG, PSA, Renault, Toyota etc.) Es muss nicht immer unbedingt ein Nachteil sein, wenn viel Fremdfabrikat in einem Modell steckt. Wenn ein Hersteller die Qualität jedoch weg Rationalisiert, schon.

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 28. Januar 2021 um 21:58:23 Uhr:

Quatsch, die Volvo Car Corporation wurde erst 1999 an Ford verkauft.

Da war der V70 II nicht nur längst entwickelt, sondern schon 1 Jahr auf dem Markt.

Von meinem 4 Volvo in Folge (245 GLT, 850 20V, V70-I 2.5T und V70-II T5) war der T5 mit EZ 9/2004 als letztes Facelift-Modell der qualitativ beste und zuverlässigste ( nach 10 Jahren mit 200 tkm verkauft). Die letzten 3 Volvo hatte ich jeweils neu gekauft.

....Einspruch!!

Das 99 Volvo an Ford verkauft wurde mag stimmen, ebenso wie das die Entwicklung des V70II da bereits zum größten Teil abgeschlossen war, aber auf dem Markt und dann gar schon ein Jahr stimmt definitiv nicht!!

Bis Modelljahr 2000 gabs den V70I, wohl zwar schon mit reichlich Komponenten vom Nachfolger, aber immerhin noch ein I er....

Ab 2000 gibts die V70II, mag sein, das sich da auch zeitweise Überschneidungen zwischen den Baureihen ereignet haben, aber ganz so früh war es dann wohl doch nicht.....

Und die großen Sparbemühungen bei Volvo, vom neuen Eigentümer schlugen wohl auch nicht gleich zu Anfang voll durch, das brauchte auch erst mal eine Zeit....

Wenn man bedenkt, das Ford seinerzeit Volvo als konzerninterne Premiummarke etablieren wollte, dafür haben sie zu sehr an der Qualitäts(Kosten)schraube gedreht, das konnte nur Probleme geben....

Gruß der sachsenelch

Deine Antwort
Ähnliche Themen