ForumXC60 2, S60 3, V60 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC60 2, S60 3, V60 2
  6. V60 R-Design Allwetterreifen

V60 R-Design Allwetterreifen

Volvo
Themenstarteram 1. Februar 2019 um 8:42

Hallo zusammen,

wir haben uns 2 x V60 T5 R-Design bestellt und überlegen uns wie wir das mit den Winterreifen machen sollen.

Wir haben auf 36 Monate mit 15tkm / Jahr geleast.

Wir überlegen ob es Sinn macht nach der Auslieferung auf die 19" Felgen Allwetterreifen aufziehen zu lassen und kurz vor Ende der Leasingzeit wieder auf die Werksseitigen und dann Rückgabe.

Oder wie gehabt ALUs mit Winterreifen neu kaufen und 2 x im Jahr ( Ostern und Oktober) zum Reifenhändler + Einlagerungskosten+Zeitaufwand

Wir fahren hauptsächlich in der Großstadt (Berlin/Brandenburg) rum.

Wie handhabt Ihr das ?

Gruß

Disk

Ähnliche Themen
12 Antworten

Oder nur Winterreifen kaufen und 2x im Jahr zwischen den Reifen auf den gleichen Felgen wechseln.

So würde ich es machen wenn ich wieder mal bestelle. Da Sommer- und Winterreifen bei mir die gleiche Dimension haben hätte ich mir das Geld für die Felgen sparen können.

Mein Händler gab mir die Erlaubnis die werkssommerreifen, glaub es waren continental, bei ebay zu verkaufen.

Sehr gute Entscheidung!

Für einen kleinen Aufpreis wurde bei mir auf GJR vor Auslieferung gewechselt und in den Vertrag geschrieben, dass diese auch bei einem Restprofil unter 4 mm noch rückgabefähig sind. Da noch als Sommerreifen nutzbar.

Zitat:

@disk4711 schrieb am 1. Februar 2019 um 08:42:48 Uhr:

wir haben uns 2 x V60 T5 R-Design bestellt und überlegen uns wie wir das mit den Winterreifen machen sollen.

Lustig, bei uns 2x V60 T5 Inscription.

Der eine fährt nur 10 TKM/Jahr, da könnte ich mir GJR vorstellen. Der zweite mind. 25 TKM, da würde ich schon wechseln wollen.

Leider kann man WR zusätzlich bei Volvo nicht anteilig leasen, das war bei VW echt super, weil unter dem Strich günstiger als welche separat zu kaufen.

Also, auch wir brauchen WR Reifen oder für mich noch besser GJR als WR, da Schnee im Pott so selten ist. Viel öfter ist halt Regen oder trockene Straße, da ist ein GJR im Durchschnitt besser. Ich glaube nicht, dass ich die serienmäßigen Sommerreifen wechsel.

Ich werde das auf den nächsten Herbst verschieben, vorher brauche ich nichts.

 

... auch hier würde ich einfach die Reifen wechseln, keine Räder kaufen.

Im Fall des Threaderstellers würde ich tatsächlich GJR wählen - in Berlin ist doch kein Schnee. :D

Zitat:

@febrika3 schrieb am 1. Februar 2019 um 11:17:38 Uhr:

Zitat:

@disk4711 schrieb am 1. Februar 2019 um 08:42:48 Uhr:

wir haben uns 2 x V60 T5 R-Design bestellt und überlegen uns wie wir das mit den Winterreifen machen sollen.

Leider kann man WR zusätzlich bei Volvo nicht anteilig leasen, das war bei VW echt super, weil unter dem Strich günstiger als welche separat zu kaufen.

Warum funktioniert das nicht? Kann ich nicht 20" Sommerreifen ab Werk wählen und dann die 18" Winterreifen im Konfigurator mit anklicken und das Gesamtpaket dann leasen?

Wie viele Tage Schnee liegen in Berlin geschätzt auf die Leasingzeit?

u.U. würde ich mir überlegen nur Sommerreifen zu fahren und bei den wenigen einzelnen Tagen mit winterlichen Strassenverhältnissen halt auf das Auto zu verzichten.

Ganzjahresreifen sind zwar das ganze Jahr durch legal, aber eigentlich können sie gar nichts gut. Da lieber ein Sommerreifen, welcher in der absoluten Mehrheit der km sehr gut ist.

Ist halt vom Klima abhängig wo man unterwegs ist, und von der Bereitschaft auch mal 2 Tage auf das Auto zu verzichten.

Hier in der Schweiz brauche ich mir diese Frage nicht zu stellen. Wobei wir in den letzten Jahren pro Saison im Flachland wohl nur so um die 12 Tage Schneebedeckte Strassen hatten.

Zitat:

@Ungeheuer schrieb am 6. Februar 2019 um 13:38:06 Uhr:

Zitat:

@febrika3 schrieb am 1. Februar 2019 um 11:17:38 Uhr:

 

Leider kann man WR zusätzlich bei Volvo nicht anteilig leasen, das war bei VW echt super, weil unter dem Strich günstiger als welche separat zu kaufen.

Warum funktioniert das nicht? Kann ich nicht 20" Sommerreifen ab Werk wählen und dann die 18" Winterreifen im Konfigurator mit anklicken und das Gesamtpaket dann leasen?

Kannst du. Aber du musst die über die komplette Laufzeit abbezahlen und die dann auch noch in exzellenten Zustand zurückgeben.

Das rechnet sich mE nicht.

Stimmt leider. Ich muss bei Volvo die Reifen innerhalb der Zeit komplett bezahlen. Ist auch bei Audi so. Rechnet sich nicht, da man die auch noch verzinsen muss. Bei VW konnte ich ich die bisher einfach als ein zusätzliches Extra hinzu wählen und habe dann den Preis des jeweiligen Leasingfaktors bezahlt, was ca. 100-200 € jährlich waren. Dafür kann man kaum anständige Felgen+WR kaufen.

@ GJR

Bin eigentlich auch kein Freund von denen. Beim Zweitwagen wäre es aber sehr gut möglich, der fährt viel Stadt.

Auch für den Erstwagen überlege ich GJR als WR zu nehmen, da auch der hier im Flachland kaum Schnee sieht. GJR sind dann auch im Winter die besseren Trockenreifen.

Die Reifen auf einer Felge zu h´jeder Saison zu wechseln mache ich aber nicht. Das kostet gut 200 € mehr in den zwei Jahre und für 500 € gibt es schon günstige LM Felgen. Die müssen dann reichen für den Winter.

Außerdem dürften beim Erstwagen 19 Zoll WR ähnlich teuer sein, wie LM Felge + 17/18 Zoll WR.

Ich habe gerade gesehen, dass der aktuelle Sharan 225/50 R17 98 H WR hat. Die passen auch auf den V60II :).

Sind zwar von Kumho, einem geschenkten Gaul schaut man aber bekanntlich ja nicht ins Maul. Für den Zweitwagen sind die auf alle Fälle OK. Die sind auch noch super, haben höchstens 5.000 km runter.

Weiß jemand zufällig ob die 17 Zoll Felgen auch passen?

Die haben sicherlich einen anderen Lochkreis.

VW 5/112

Volvo 5/108?

Deine Antwort
Ähnliche Themen