ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. V60 D3 2011 erreicht die Höchstgeschwindigkeit nicht

V60 D3 2011 erreicht die Höchstgeschwindigkeit nicht

Volvo V60 1 (F)
Themenstarteram 21. März 2018 um 20:10

Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Höchstgeschwindigkeit meines V60 Bj2011 D3 120 KW

Der schafft mit Mühe und Not und sehr langer Zeit mit Rückenwind gerade 215 laut Tacho (real so205) . Schwacher Turbolader? .

Laut Volvo-Händler haben die mit dem Werk telefoniert und sich nach einem Turbolader-Upgrade (schwacher Turbolader) erkundigt. Laut Volvo gibt es das Problem nicht. Volvo hat bei meinem aber trotzdem den Lader gewechselt und es hat sich rein gar nichts verändert. Ebenso wurde der Ladedrucksensor gewechselt. Keine Verbesserung. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee woran es liegen könnte, dass mein V60 D3 120KW die angegebene Endgeschwindigkeit nicht erreicht?

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß

Jörg

Beste Antwort im Thema
am 30. April 2018 um 20:33

Verstehe ich nicht: Mit 163PS ist halt bei 210km/h spätestens Ende im Schacht. Die D4 schaffen etwas mehr, aber auch das macht nicht viel aus. Die D5 sind bis echte 220km/h immer gut, laufen z.T. auch mal 230km/h.

Dieselmotoren sind nicht für hohe Drehzahlen (4000U/Min und mehr) gut. Für hohe Drehzahlen sind Benzinmotoren eher geeignet. Das bedeutet in der Folge, dass Benzinmotoren besser für hohe Geschwindigkeiten geeignet sind. Mein 2.5T schafft 230km/h Dauertempo problemlos, mehr ist auf Grund der Beschleunigungszeiten eher ein Witz. Wenn mal 235km/h auf der Uhr stehen, muss ich in der Regel schon wieder bremsen, weil jemand im Weg ist.

Das Ende vom Lied ist für mich, dass ich sowieso bei ca. 180km/h aufhöre und den Rest als eine Art Sicherheitsreserve betrachte. In den meisten Fällen bleibe ich deutlich tiefer, was schlussendlich dem Verbrauch zugute kommt - und zeitlich macht das nur wenig aus (getestet!).

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Von wieviel sprechen wir denn eigentlich?

Ich hatte auch einen V60 D3 aus 2011 mit 120 KW und das selbe Problem... total schwach auf der Autobahn nach oben raus... Habe ihn dann auch hergegeben weil er mir als ganzes zu müde war :-(

Bei meinem D3 ist bei 210 Schluss, bis dahin kommt er aber eigentlich relativ zügig.

Das Problem des zu klein dimensionierten Turbos der ersten Baujahre gab es schon, daher haben spätere Modelle ja einen größeren Turbo bekommen. Komisch wie schnell das bei Volvo vergessen wird. ;)

Wenn der Turbo bei dir schon getauscht wurde, sollte es sich ja schon um das größere Modell handeln?

Eine gewisse Serienstreuung gibt es aber dennoch. Wenn du ihn gerade erst gekauft hast sollte dein Händler eventuell eine Leistungsmessung durchführen lassen (Auf die Idee sollte er eigentlich selbst kommen), dann habt ihr es schwarz auf weiß. Hilft aber natürlich nichts bei der Ursachenforschung.

Man sollte aber nicht vergessen, dass der Motor „nur“ 163 PS hat, da ist ohnehin nicht viel mehr als 210 drin. Wer öfter schneller unterwegs sein will, sollte zum D5 greifen, wobei die auch nicht gerade als Vollgasfest gelten. 230 schafft der D5 aber ganz gut

Themenstarteram 22. März 2018 um 10:35

Moin,

er zieht bis ca. 180 Km/h ganz gut , dann bricht die Leistung weg. Er schleppt sich dann bis ca. 205 (laut Tacho) und wird dann sehr sehr langsam bis irgendwann vielleicht manchmal 215 nach Tacho erreicht wird. Dies sind laut Navi dann 205. Laut Hersteller sollte er aber 220 Km/h erreichen. Ich war mit dem V60 auf dem Leistungsprüfstand. Hier erreicht er reale 220 und laut Tacho knapp 235 (da beginnt dann die Begrenzung).

Das dieser Motor auch anders kann ..., ich habe noch einen Volvo V50 D3 mit 150 PS aus dem selben Baujahr. Dieser zieht bis 210 (laut Tacho) hoch und wird dann etwas langsamer bis er dann knapp unter 240 aufhört.

Natürlich ist der etwas leichter hat aber auch 13 PS weniger . Ich denke der V60 sollte zumindest die 220 nach Tacho erreichen. Da ist bei meinem aber überhaupt nicht daran zu denken.

PS: Volvo hat den Turbo wegen meiner Schilderung hinsichtlich zu schwacher Turbo und die veränderten Turbos in den Folgejahren gewechselt. Ich gehe davon aus, dass das geprüft wurde, da mir der Händler mitgeteilt hat das Volvo-Werk nichts von Turboproblemen bekannt ist.

Gruß

Jörg

Das er auf dem Prüfstand die 220 erreicht ist nicht so verwunderlich, da fehlt ein bisschen Luftwiderstand.

Was wurde denn dort an Leistung gemessen?

Themenstarteram 22. März 2018 um 15:40

Moin,

habe den Bericht als Foto angefügt.

20180322-152528
20180322-152553

Hallo, joogi68!

 

Hatte mal einen V60 D3 bzw D4 mit 163PS als Schalter, BJ 2012, und war aufgrund der Problematik auch verunsichert. Er lief aber problemlos 225/230 lt. Tacho (auch auf 18"), was der eingetragenen Höchstgeschwindigkeit von 220 entsprach.

Hallo in die Runde,

Hätte da auch mal eine reine Interessen frage und zwar

Welche reale entgeschwindigkeit ist bei einem D3 AWD von MJ 2012 anzunehmen? Quasi als Richtwert

Mir ist bekannt das viele Faktoren eine Rolle spielen und ich bin mir bewusst das es kein Rennwagen ist.

Meine frage rührt daher

Ich habe letztens 190 - 200km/h laut Tacho mit ach und Krach geschafft, das ging mal bedeutend besser.

Hatte in der Zwischenzeit viel Kurzstrecke unter der Woche und am Wochenende mal Strecken von ca. 40km am Stück.

 

Lg Mathias

Hey wuestenfuchs45,

beim XC60 ist die Endgeschwindigkeit deutlich niedriger. Falls ich mich richtig erinnere, ist sie mit 200 km/h angegeben. Laut Signatur meinst du den, oder?

Vielleicht sollte man bei dem Thema mit angeben, welche Reifen am Auto montiert sind.

Die Dimension der Reifen ist nicht ganz unerheblich für den Abroll- und Luftwiderstand ...

Danke erstmal für die Antworten:-)

Ja den mein ich MadMatt, ich schau mal in der Betriesanleitung vielleicht find ich da was.

mg extra

Im Sommer 235/60/18

Im Winter 235/65/17

 

Wenn man danach geht, müsste man quasi Labor Bedingungen herstellen... um einen genauen Vergleich zu machen.

Aber darum geht es ja nicht, es ist nur bei der Fahrt aufgefallen das er auf gerader strecke ca. 10 km/h langsamer läuft.

Werde es bei Gelegenheit nochmal testen.

Lg Mathias

Themenstarteram 23. März 2018 um 15:56

Hallo,

Reifengröße auf meinem V60 ist 235/45 17

Also nichts außergewöhnliches .

Gruß

Jörg

Zitat:

@mg-extra schrieb am 23. März 2018 um 13:14:26 Uhr:

Vielleicht sollte man bei dem Thema mit angeben, welche Reifen am Auto montiert sind.

Die Dimension der Reifen ist nicht ganz unerheblich für den Abroll- und Luftwiderstand ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. V60 D3 2011 erreicht die Höchstgeschwindigkeit nicht