ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. US Käfer Cabrio 1303 - Heizbelüftung Fussraum vorne

US Käfer Cabrio 1303 - Heizbelüftung Fussraum vorne

VW Käfer 1303
Themenstarteram 1. Juli 2018 um 11:09

Servus miteinand',

mein Name ist Christian, ich wohne in Ingolstadt und bin seit ca. 4 Wochen stolzer Besitzer eines Käfer Cabrios.

Nachdem es eine US-Variante ist, finde nicht immer die Informationen, die ich benötige ...

Nun hoffe ich auf Input aus dem Forum :-)

Problem/ Frage :

Im vorderen Fussraum befinden sich die beiden Lüftungsgitter, die den Fussraum heizen oder auch nicht.

Bei mir ist trotz geschlossener Klappe die rechte Seite ständig heiss, während auf der linken Seite alles kalt bleibt.

Darüber hinaus kann man beide Klappen mittels Bautenzug bewegen - zumindest in der Theorie - bei mir bewegt sich da nichts. Der Zug geht Richtung Fussraum nach vorne weg ?

Kann mir bitte jemand erklären wo die beiden Klappen bewegt werden bzw. wo der Verlauf ist, um das Problem zu beheben ?

Vielen Dank

Gruß

Christian

Ähnliche Themen
16 Antworten

Also beim deutschen Cabrio geht ein Baudenzug (2 Züge - rechts und links) durch den Mitteltunnel nach hinten, die treten dort unter dem Wagenboden aus und betätigen die Klappen an den Heizbirnen. Ich nehme an, dass das beim US-Cabrio nicht anders ist. Die Züge rosten gerne hinter dem Austritt aus dem Mitteltunnel ab, oder die Klappen in den Heizbirnen klemmen.

Vermutlich ist das bei deinem Wagen auf der rechten Seite so passiert. -> Hochbocken und drunterlegen und nachschauen, was passiert wenn ein Helfer die Heizung betätigt.

Gruß

Jürgen

Themenstarteram 1. Juli 2018 um 11:59

Servus Jürgen,

danke für die schnelle Antwort.

Das ist richtig - Heizbirnenansteuerung ist baugleich.

Die anderen Züge (zweiter Hebel in der Mittelkonsole) betätigen zwei Klappen (li/re) die in der Rücksitzbank sitzen und die Warme Luft in den Innenrum blasen.

Nur : im Fussraum vorne befinden sich ebenfalls Auslässe, die über Züge angesteuert werden - hier fehlt mir ein Hebel o.ä., um die Züge zu bewegen ?

Gruß

Christian

Ein Hebel am Mitteltunnel macht nur an/aus, der andere steuert vorn/hinten.

Bei den Auslässen im Fußraum Fahrer/Beifahrer sind Klappen und simple Hebel. Keine Züge.

Ist mit 2 Schrauben befestigt und kann man einfach demontieren und prüfen.

Beispiel:

https://www.google.com/search?...

https://www.google.com/search?...

 

Gruß woita

Die Klappen im Fussraum vorn werden mit den Klappen im Fussraum hinten vom linken Hebel betätigt.

Wenn es auf einer Seite heiß ist, liegt das Problem aber am Wärmetauscher auf der Seite bzw. an dessen Betätigung (rechter Hebel).

Die Züge für die vorderen Klappen liegen in den vorderen Fußräumen in einem Bogen unter der Dämmung bzw. dem Teppich zum Mitteltunnel und gehen dort in Röhrchen zum linken Hebel. Die Bodenbleche haben sogar extra eine bogenförmige Prägung für den Bowdenzug vom Ausströmer zum Tunnel.

Ok, dann gibts da Unterschiede zur Limousine.

Gut zu wissen.

Das hängt vermutlich eher daran, dass es ein US-Modell ist...

Themenstarteram 1. Juli 2018 um 23:51

Ok vielen Dank - dann mach ich mal auf die Suche und lupfe den Teppich :-)

Vielen lieben Dank

Der Rest (Wärmetauscher) ist ja "ausgiebigst" beschrieben. :-)

Gruß&Dank

Christian

*Klugscheißmodus an*

Nur mal so am Rande:

Also erstens heißen diese Dinger Bowdenzüge und zweitens sind es beim Käfer keine solchen, da sie als Seele kein Drahtseil, sondern einen massiven Draht haben und deshalb auch auf Druck und nicht nur auf Zug funktionieren.

Wikipedia: Bowdenzug

Patent von Ernest Monnington Bowden

*Klugscheißmodus aus*

Zitat:

@cabriojuergen schrieb am 1. Juli 2018 um 11:25:52 Uhr:

Also beim deutschen Cabrio geht ein Baudenzug (2 Züge - rechts und links) durch den Mitteltunnel nach hinten, die treten dort unter dem Wagenboden aus und betätigen die Klappen an den Heizbirnen. Ich nehme an, dass das beim US-Cabrio nicht anders ist.

Prinzipiell ist das genauso. Beim AJ-Motor kommen die Züge aber weiter vorne aus der Rahmengabel und treten oben in Form von Kunststoffrohren aus. Die Klappenkästen an den Wärmetauschern sind abnehmbar, vergleichbar denen beim Typ 4 und deutlich hochwertiger als beim normalen Wärmetauscher. Festrosten können die aber sicherlich trotzdem irgendwann.

Themenstarteram 2. Juli 2018 um 21:14

Sorry jetzt muss ich doch nochmal nachhaken :

"Die Züge für die vorderen Klappen liegen in den vorderen Fußräumen in einem Bogen unter der Dämmung bzw. dem Teppich zum Mitteltunnel und gehen dort in Röhrchen zum linken Hebel."

Bogen, Mitteltunnel kann ich nachvollziehen - Röhrchen leider nicht, da kommt definitiv nichts am Hebel an - es bewegt sich allerdings auch nichts bei Bewegung :-) ?

Heisst das dass der linke Hebel in Summe 4 Bowdenzüge bewegt (2 nach hinten und zwei nach vorne) bzw. wenn ja was muss ich dann machen ?

Sitze demontieren, um Platz zuhaben und die Gummiverkleidung demontieren, um die/das "Röhrchen" zu finden ?

Sorry für die blöden Fragen, aber aktuell finde ich leider keine Bilder/ Zeichnungen zu den Themen und finde mich nur schwer zurecht ...

Hoffe das legt sich nach ein paar Bastelwochen ...

Schon mal danke

Gruß

Christian

Die zwei Züge für links und rechts vereinigen sich jeweils in einem Haken der am Hebel eingehängt ist. Dementsprechend sollten sich am linken Hebel zwei Haken anfinden. Einer aus dem zwei Züge nach vorn zu den vorderen

Ausströmern weggehen und einer aus dem zwei Züge nach hinten zu den hinteren Ausströmern weggehen.

Themenstarteram 2. Juli 2018 um 21:59

ok dann habe ich das richtiig verstanden - werde die Tage mal "tiefer" bohren

Danke schon mal

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 18:17

So weiter geht's :-)

Soweit alles offen gelegt - die beiden Bowdenzüge sind gerissen, es hing lediglich noch der Haken im Heizungshebel.

Jetzt ist der linke Zug relativ beweglich, der rechte Zug hängt fest.

Wie bekomme ich die jetzt am besten raus ? Vorallem die Verbindung zwischen Eintritt in den Mitteltunnel und Austritt Heizungshebel macht mir Sorgen - einfädeln muss ich die neuen Bowdenzüge von oben nach unten in den Fussraum - wie komme vom Mitteltunnel zum Heizungshebel - läuft eine Tülle, die ich nicht mehr sehe oder muss ich "blind" den Mitteltunnelaustritt von oben ertasten ?

Hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt ?

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruß Christian

Themenstarteram 3. Juli 2018 um 18:53

Ok Kommando zurück - nach Fettentfernen und ohne Gleitsichtgläser habe ich die zwei Einführungsröhrchen gesehen. Mittlerweile sind beide Züge entfernt - haben je eine Länge von ca. 1,60m (...).

Hab diese Länge bzw. längere Maße noch nirgends finden können - habt ihr eine Idee ?

Gruß

Christian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. US Käfer Cabrio 1303 - Heizbelüftung Fussraum vorne