ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. UPS-Fahrzeuge? Was für ein Hersteller?

UPS-Fahrzeuge? Was für ein Hersteller?

Themenstarteram 28. Juni 2006 um 10:09

Moin!

Von was für einem Hersteller sind die UPS Lieferwagen?

Gruss

Ähnliche Themen
25 Antworten

Das sind Sternenkreuzer 814 fahrgestell meistens!

UPS Fahrzeuge

 

Soweit ich weiß sind das die alten Daimler schön mit Mechanischen Diesel usw

Die älteren sind die mit dem Daimler, die Neueren sind entweder auf MB Vario, -Iveco Daily, -Renault Master, -Opel Movano Fahrgestellen wo der Rest von einer Flensburger Firma (Flensburger Koffer) drumherum gebaut wird. Solltest du mit dem Gedanken spielen dir so ein Fahrzeug anzuschaffen, dann rate ich ab, weil die Aufbauten aus Schweren Metall und Alu sind, was das Leergewicht unnötig erhöht, Besser sind die "alten" von der Post die haben den leichteren GFK-Aufbau von Kögel der allerdings relativ teuer ist, preiswerter und mit den gleichen Zweck sind die Fahrzeuge von RKB in Döbeln, weil du auch die Wahl bei den Fahrgestellen hast, also Opel, Nissan, MB, Iveco, Renault, Citroen ect.

Die älteren Modelle sind auf Renault C25 aufgebaut. Das Fahrzeug kommt vom Flensburger Fahrzeug Bau. ich habe selber einen 1991er P36 (Modellbezeichnung), der iat als Wohnmobil umgebaut.

Siehe Foto unten

Cimg0024

Hierzu gibt es einen ausführlichen Thread:

http://www.motor-talk.de/forum/ups-lkw-t1566288.html

habe auch einen p36, 1990, fiat ducto, flensburger fahrzeugbau, restaurirt und zugelassen zu verkaufen, gruss von armin

Ups p36

FedEx- frühe DPD- oder ähnliche Modelle, wie die von Gaffels Fassbrause haben andere Aufbauten als UPS.

http://photocarsonline.com/blog/wp-content/uploads/2009/11/fedex.jpg

http://www.gaffel.de/.../...l_Koelsch_Fahrzeug_Fassbrause_UPS002-M.jpg

http://www.fahrzeugbilder.de/.../...it-sonderaufbau-fuer-ups-32488.jpg

Egal, in welchem Jahr die typischen schiebebetürten UPSler produziert wurden, sie haben einen Vorbau oberhalb der Frontscheibe, den haben auch die Flensburger nicht.

Die UPSler haben ein GFK Dach, es kommt Tageslicht von oben durch, was das Suchen, nach dem richtigen Paket erheblich erleichtert.

Die Aluwände, und sonstigen Teile wurden und werden aus den USA importiert und hier hauptsächlich auf MB- Fahrgestelle montiert.

Aber man sieht, dass das Fahrgestell von MB ist, siehe Radkappen. MB-Stern

Die neueren UPS Verteilerwagen sind MB Springer oder Iveco Daily. Die alten, die einen US-typischen Aufbau haben (Schiebetüren usw.) müssen sich wohl den Crash- und EU-Bestimmungen fügen, kann ich mir vorstellen. In den USA ist es wohl typisch, die Schiebetüren offen zu haben, im Sommer zb. damit sie besser, schneller aussteigen können. Glaube nicht, das die Fahrer immer hinten aussteigen. Kleinere Pakete nehmen sie sicherlich nach vorne und steigen zur Seite aus.

@ Lukas_2006

Die UPS Fahrer in den USA brauchen Schiebetüren weil sie wesentlich besser bezahlt werden als ihre deutschen Kollegen. ;)

Gruss, Pete

Wenn man weiss, das nur eine Schiebetür im Führerhaus des Vario oder Sprinter teurer ist, als ein neuer Dacia überlegt man schon, ob man die 20000Euro für das Paar einspart oder nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Wenn man weiss, das nur eine Schiebetür im Führerhaus des Vario oder Sprinter teurer ist, als ein neuer Dacia überlegt man schon, ob man die 20000Euro für das Paar einspart oder nicht.

Wahnsinnspreise habt ihr...

Sind die Dinger bei euch mit Gold und Alabaster verkleidet?!? :eek:

Das kostet hier keine 10'000 Aufpreis pro Tür...

Gruss, Pete

Ein Bekannter von mir, wollte als Wäschereifahrzeuge einen Vario und einen Sprinter mit je nur einer Schiebetür für den Fahrer haben, ein Umbau kostet, egal, ob im Vario oder Sprinter mal eben 10000Euro.

Das ist ne Unverschämtheit was sich MB da leistet, der Blech- und Glasbedarf für die Tür ist der selbe..

 

Neuer UPS Truck Kein Aufpreis für Türen und verbraucht 40% weniger Diesel...

Hier kauft UPS keine (Paket)Trucks von Markenherstellern, die Trucks werden von/bei UPS selbst entwickelt und der Bauauftrag wird an einen Hersteller der Wahl vergeben.

Bei Schwer LKW (SZM) sind es gekaufte, oft von International (Navistar)

Jahresgehalt Fahrer: je nach Zeit, aber im Schnitt 72'000 Dollar im Jahr, etwa 30 Dollar Stundenlohn.

 

Gruss, Pete

Wer arbeitet freiwillig für UPS? Die Römerzeiten mit Sklavengaleeren sind doch eigentlich vorbei oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. UPS-Fahrzeuge? Was für ein Hersteller?