ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Unterschiedliche Profiltiefen links und rechts, Reifen durchtauschen?

Unterschiedliche Profiltiefen links und rechts, Reifen durchtauschen?

VW
Themenstarteram 8. Mai 2022 um 20:32

Hallo zusammen,

ich habe vor einem Monat als erstes selbst gekauftes Auto einen Passat B8 Variante mit 120k Laufleistung und Baujahr Nov/2018 gekauft und schon öfter das Gefühl gehabt, dass dieser minimal nach rechts zieht. Jetzt habe ich mir die Sommerreifen mal genauer angeschaut und gemerkt, dass die rechte Seite zuletzt durchgetauscht wurde und demnach deutlich mehr Profil hat. Die beiden Reifen links sind von 29/18 und haben ca. 2-3 mm Profil, die beiden neuen rechts sind aus 09/19 und haben jeweils noch 5mm Profil.

Für den Winter möchte ich mir eh Ganzjahresreifen holen, aber jetzt frage ich mich, ob es bis dahin Sinn macht, zwei Reifen durchzuwechseln, so dass ich das bessere Profil einheitlich entweder auf der Vorderachse oder Hinterachse habe. Würdet ihr das empfehlen und falls, ja, auf welche Achse soll das bessere Profil? Ich habe gelesen, dass für die besseren Reifen grundsätzlich die Hinterachse empfohlen wir. Aber da der Passat ja meines Wissens Frontantrieb hat, war mein erster Impuls das bessere Profil auf die Vorderachse zu wechseln, da hier der Verschleiss höher ist.

Danke für eure Tipps!

Ähnliche Themen
8 Antworten

Bei 2-3mm würde ich die Reifen zeitnah gegen neue tauschen und nicht bloß umstecken.

Die neuen dann nach hinten und vorne "die alten" drauf.

Zitat:

Für den Winter möchte ich mir eh Ganzjahresreifen holen

In Anbetracht der zu erwartenden Preisentwicklung würde ich die Neuanschaffung jetzt tätigen, dann hast du erstmal Ruhe und vor allem 4 gleiche Reifen drauf.

Ganzjahresreifen sind nicht optimal. Fürs rumrollen reicht es aber. Wenn Du rechts die Reifen mit viel Profil und links mit deutlich weniger hast, ist irgendwas falsch gemacht worden. Reifen durchtauschen geht nur, wenn sie nicht laufrichtungsgebunden sind.

Auch auf die Gefahr hin, nun gesteinigt zu werden: erstens liegt in der zweiten Hälfte der Profiltiefe mindestens 2/3 der gesamten Laufleistung und zweitens kann man Reifen soweit runterfahren, wie es das Gesetz erlaubt. Also in AT sind es für Sommerreifen 1.6 mm, für Winterreifen 2.0, obwohl sie unter 4.0 nicht mehr als Winterreifen im Sinne des Gesetzes gelten. In DE mag es anders ausschauen, der Reifenlobby sei Dank.

Themenstarteram 10. Mai 2022 um 14:22

Danke für eure Rückmeldungen, in der Tat ist da etwas beim Wechseln des Vorbesitzers falsch gelaufen. Nach euren Hinweisen und Rücksprache mit meiner Werkstatt werde ich jetzt auf die Hinterachse Ganzjahresreifen aufziehen und die beiden guten Sommerreifen vorne noch die Saison zu Ende fahren. Ganzjahresreifen passt schon, schneller als 140 fahre ich eh nicht, Eis gibt’s bei uns im Norden kaum noch und ich bin auch nicht aufs Auto angewiesen wenn’s mal heftig schneit.

Wenn Dir und Deiner Werkstatt die Fahrsicherheit unwichtig ist, kannst Du das so machen. ^^

Themenstarteram 10. Mai 2022 um 18:20

Magst du das auch noch begründen? Meinst du wegen der Mischung oder wegen Ganzjahresreifen allgemein.

Zitat:

@Gummihoeker schrieb am 10. Mai 2022 um 18:26:00 Uhr:

https://www.adac.de/.../

Aha - und wo genau steht auf dieser Seite die Begründung für das, was du vorhast?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Unterschiedliche Profiltiefen links und rechts, Reifen durchtauschen?