ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Unterschiede bei Wachs Collinite 476s 915 und R222

Unterschiede bei Wachs Collinite 476s 915 und R222

Themenstarteram 8. Februar 2013 um 19:12

Hallo,

ich möchte mein dicken was gutes tun und suche ein tolles Carnauba Wachs.

Im Netz habe ich viel gefunden und festgestellt das Collinite und das R222 (p21s) empfohlen wird.

Gibt es grosse Unterschiede bei der Verarbeitung?

Meine Favorieten sind Collinite 915 und das R222.

Hat jemand mit den Wachsen erfahrungen gemacht?

Gruss Klaus

Beste Antwort im Thema
am 13. Mai 2013 um 20:13

Hallo,

ich habe seit einigen Jahren das R222 Wachs in der "Sommer" Anwendung! Die Verarbeitung ist top, Glanz ist absolut super auf schwarzem Lack und von der Standzeit her kann ich wirklich auch nix negatives sagen! Ich wachse so alle 8-10 Wochen nach, dann is prima. Die knappe Stunde fürs nachwachsen is ja wirklich kein Ding....

Im Winter hab ich seit zwei Jahren das Colli 476S drauf, von der Standzeit ist es gefühlt etwas besser, nur vom Glanz finde ich, holt das R222 mehr raus. Aber im Winter kommt es eh mehr auf die Standzeit an, deswegen das Colli.

Von der Verarbeitung, ist das R222 einfacher auf- bzw. abzutragen.

Wie Du siehst, kann ich beide Wachse empfehlen, es liegt ganz allein an den persönlichen Geschmäckern bzw. dem Empfinden eines jeden Einzelnen. :)

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Ist zwar schon älter der Thread, aber ich wollte den nochmal hochholen.

Ich selber verwende das R222 (P21S) und bin sehr zufrieden damit. Leider habe ich keine Vergleiche mit dem hier immer so hochgelobten Collinite. Was mir am R222 gefällt ist die einfache Verarbeitung und der Spiegelglanz. In der Dose R222 liegt ein weiches und sehr saugfähiges Schaumstoffpad obenauf. Erst trage ich auf das komplette Auto das Wachs auf. Danach wischt man mit einem guten MFT zweimal über eine Stelle und schon ist sie fertig "poliert". Alles geht so fix und leicht von der Hand, dass ich z.B. für meinen A4 ca. 20 Minuten benötige, um das ganze Auto zu wachsen. Zur Standzeit ist mir aufgefallen, dass sie auch temperaturabhängig ist. Sie hält den ganzen Winter durch, Salz und Co sind kein Problem, aber im Sommer 1000 Kilometer durch dicken Dauerregen fahren und schon lässt es sichtbar nach, vor allem an den Türen und Schwellern im unteren Bereich, dort wo der Regen so richtig durchgepeitscht wird. Auf der Motorhaube und auf dem Dach dagegen hält es praktisch ewig. Durchschnittlich hält es im Sommer so ca. 8000 Kilometer durch. Jetzt aktuell fahre ich weniger, habe vor zwei Monaten frisch gewachst und die Schicht ist noch wie neu.

Hat jemand dazu einen Collinite-Vergleich:

1. Wie lange braucht man für ein Auto in Größe "DIN-A4" :)

2. Wie schlägt sich das Collinite im Sommer bei Regen. Ist ein Viel-Fahrer dabei?

Zitat:

Original geschrieben von bernharde

1. Wie lange braucht man für ein Auto in Größe "DIN-A4" :)

Hm, ich habe leider noch nie so genau auf die Uhr geschaut, wenn ich Wachse. Bin dann meistens eh den ganzen Tag am Wagen.

Geschätzt würde ich sagen, dass ich ca. 45-60min. für meinen Astra ST brauche. Wobei ich da aber auch sehr penibel alle möglichen Ecken lieber 2x mache...

Zitat:

Original geschrieben von bernharde

2. Wie schlägt sich das Collinite im Sommer bei Regen. Ist ein Viel-Fahrer dabei?

Ich fahre ca. 60.000km im Jahr und wachse 2x im Jahr. Natürlich ist vor dem nächsten Wachsen nicht mehr wirklich viel zu erkennen, aber als "verifizierte Standzeit" würde ich bei meinem Fahrprofil dann mind. 4,5 Monate angeben.

Gewaschen wird mit "Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax" und wenn ich Zeit und Muse habe noch ein wenig mit P40-Detailer hinterher.

Hm, nur eine Stimme zum direkten Vergleich mit dem R222.

Mein Tipp, probiers aus und ich denke, es wird Dich nicht enttäuschen. Eine Dose 266g Collinite #476s kostet 17,95 EUR. Selbst die 355g Dose #915 für 27,95 EUR. Was kostet im Vergleich ein Audi? :D

Auf der anderen Seite: Du bist sehr zufrieden mit dem R222. Warum was ändern? Interesse? Neugierde? Das kenne ich ;)

Beim Auftrag solltest Du Dich auf den "Fingerwischtest" (siehe FAQ) verlassen, da die Ablüftzeit sehr unterschiedlich sein kann (Temperatur, Luftfeuchtigkeit). Beim #476s wirst Du nicht den ganzen Wagen machen und dann erst abnehmen, sondern eher Bauteil für Bauteil. In Sachen Standzeit werden die Wachse Dich bestimmt nicht enttäuschen.

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

...

Mein Tipp, probiers aus und ich denke, es wird Dich nicht enttäuschen. Eine Dose 266g Collinite #476s kostet 17,95 EUR. Selbst die 355g Dose #915 für 27,95 EUR. Was kostet im Vergleich ein Audi? :D

Auf der anderen Seite: Du bist sehr zufrieden mit dem R222. Warum was ändern? Interesse? Neugierde? Das kenne ich ;)

...

Der Preis vom Colli ist sehr gut. Und bei jeder Bestellung geh ich kurz über dieses drüber, um es dann doch nicht zu bestellen, weil eben wie du schon sagst "Warum was ändern", auf der anderen Seite ist da natürlich die Neugierde :) Leider habe ich in einem großen Umzugskarton eine ganze Reihe Artikel, die ich einmal verwendet habe und nun nicht mehr will :) Und da überlege ich jetzt schon dreimal ob was neues.

Werde wohl bevor sich das R222 sich dem Ende neigt, das Colli bestellen und dann berichten. Interessant wäre für mich vor allem der Türen- und Schwellervergleich bei meinem A4 - eine Seite Colli und eine Seite R222.

am 13. Mai 2013 um 20:13

Hallo,

ich habe seit einigen Jahren das R222 Wachs in der "Sommer" Anwendung! Die Verarbeitung ist top, Glanz ist absolut super auf schwarzem Lack und von der Standzeit her kann ich wirklich auch nix negatives sagen! Ich wachse so alle 8-10 Wochen nach, dann is prima. Die knappe Stunde fürs nachwachsen is ja wirklich kein Ding....

Im Winter hab ich seit zwei Jahren das Colli 476S drauf, von der Standzeit ist es gefühlt etwas besser, nur vom Glanz finde ich, holt das R222 mehr raus. Aber im Winter kommt es eh mehr auf die Standzeit an, deswegen das Colli.

Von der Verarbeitung, ist das R222 einfacher auf- bzw. abzutragen.

Wie Du siehst, kann ich beide Wachse empfehlen, es liegt ganz allein an den persönlichen Geschmäckern bzw. dem Empfinden eines jeden Einzelnen. :)

Themenstarteram 19. Juni 2013 um 19:27

Hallo,

ich habe mir jetzt das Collinite 476S geholt und bin super zufrieden als Anfänger.Top Verarbeitung.

Mein Kumpel hat es das Finish Kare - 1000P Hi-Temp Paste Wax angetan und wollte wissen ob es die gleiche Standzeit hat wie das Colli 476S?

Gruss

Bei mir hielt das Collinite ein paar Wochen länger. Aber ist es jetzt nicht zu spät sich darüber Gedanken zu machen?

Das würde ich auch behaupten. Das 1000P schlägt von der Standzeit das #476s nur, wenn es in mehreren Schichten aufgetragen wurde ... und das zählt nicht ;)

Gruss DiSchu

Ich habe es mal getestet. Hälfte Motorhaube Colli 476, andere Hälfte FK1000, je eine Schicht. Das Collinite hält geringfügig länger. Wir reden hier aber in der Größenordnung "Woche" und nicht "Monat"! Das Finish Kare hat sich aber einen Tick leichter verarbeiten lassen. Für mich ein klassisches unentschieden!

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Unterschiede bei Wachs Collinite 476s 915 und R222