ForumTiguan 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 1
  7. Unterschied RNS310 zu RNS510

Unterschied RNS310 zu RNS510

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 13:12

Hallo, bisher bin ich im Mercedes B Forum unterwegs.

Nun steht ein neuer Firmenwagen an und ich bin über den Tiguan gestolpert. Ob 4 Wheel drive, oder nicht weiss ich noch nicht. Hier gibt es ja schon einiges an Hinweisen. Mal sehen was es wird.

Wo ich jedoch bisher nichts entscheidendes in den Beitägen gefunden habe, ist der Unterschied im Navibereich.

Mir hat bisher im B200 das kleine Navi mit Pfeilanzeige gereicht. Der einzige Nachteil war das umständliche eingeben von Adressen. Postleitzahlen kannte das Teil nicht. Um allein München auszuwählen, musste ich immer den kompletten Namen über die Navigationstasten (oben, unten, rechts, links,) die einzelnen Buchstaben anwählen. Das hat mich richtig geärgert und ich fand es nervig. Bei Mercedes gibt es auch ein großes Navi mit richtigen Landkarten. Das ist aber kaum noch bezahlbar.

Nun stellt sich für mich die Frage, ob es ein Tiguan mit dem Navi RNS310 wird, oder das RNS510.

Wo sind die Unterschiede und kann man auch mit dem "kleinen" Navi leben? Wie sieht es in den einzelnen Navi Paketen mit dem Musik Klang aus? Ich habe zur Zeit im B200, 6 Boxen drin und der Klang über das IPhone ist echt Klasse.

Gruß Stefan

Ähnliche Themen
24 Antworten

Hallo Stefan,

 

hast Du schon mal diese Seite besucht?

 

MfG

 

Christian

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 15:54

Zitat:

Original geschrieben von CMS2007

Hallo Stefan,

hast Du schon mal diese Seite besucht?

MfG

Christian

Tja, Bildchen sind ja ganz schön. Die Frage ist nur, wie ist es denn in der Praxis?

Natürlich kenne ich die Seite und habe auch bereits (zumindest mit den Werten) beide Navis miteinander verglichen. Aber Zahlen sagen nicht immer alles aus. Weiterhin stellt sich noch die Frage des Soundsystems.

Gruß Stefan

Hallo Stefan,

 

die Frage mit dem Soundsystem kannst Du dir eigentlich nur selbst beantworten. Es dürfte nur wenig hilfreich sein wenn ich dir sage dass ich locker darauf verzichten konnte, und der nächste sagt dir bloß niemals ohne. Was für Dich an Klang nötig oder ausreichend ist kann dir sonst niemand beantworten, höchsten einreden.

 

Die Art der Bedienung der einzelnen Geräte ist dort doch recht gut beschrieben. Beim 510’er mittlerweile sogar mit Sprachbedienung.

 

MfG

 

Christian

Hallo Stefan,

 

wenn Du von Mercedes umsteigst, würde ich bei VW schon das Dynaudio nehmen. Wir fahren die C-Klasse mit normalem Radio/Lautsprechern und die sind wirklich super. Den Tiguan hatten wir bei den Probefahrten einmal normal und einmal Dynaudio. Für uns war sofort klar: Dynaudio.

Zum Navi kann ich Dir leider nichts sagen, wir haben das RCD 510 bestellt und nehmen das TomTom mit.

 

Ich stimme zu, dass bei der Entscheidung für ein Navigationssystem Dinge mitspielen, die in keinem Prospekt beschrieben sind. Ich habe vor dem Tiguan bis März 2010 Audi A4 gefahren. Das dort verbaute Navi mit CD war eine absolute Katastrophe. Der Prozessor war grottenlangsam, es dauerte endlos bis eine Route berechnet war. Navi CD und Audio CD konnte man nur alternativ einlegen. Nach ca. 10 min. konnte man dann die Navi CD auswerfen und eine Audio CD einlegen. Oft kam dann nach einiger Zeit die Meldung, dass man die eingelesene Route verlasse, also wieder Audio CD raus, Navi CD rein. Wir sind häufig in den Niederlanden, dafür durfte ich dann eine eigene CD kaufen.

Das RNS 310 kenne ich leider nicht, kann also nicht sagen, ob es die gleichen Macken hat wie Audi oder besser ist. Ich habe jetzt das RNS 510 und das finde ich super. Der gesamte Inhalt der DVD wird auf die Festplatte geladen, die DVD kann man zu Hause im Schrank lassen. Die Routenberechnung ist superschnell, die Eingabe über den Touchscreen geht mühelos und die Darstellung ist sehr gut. Die DVD hat die Karten von ganz Westeuropa und eine neue DVD kostet weniger als zwei Navi CDs.

Auf der Festplatte sind ca. 20GB für MP3-Dateien verfügbar. Das funktioniert prima, ein paar Dinge sind aber noch verbesserungsfähig:

- SD-Karten werden nur bis 2GB unterstützt (kein SDHC). Das könnte bei der neuesten Version behoben sein.

- Das Filesystem ist recht primitiv. Verzeichnisse kann man nicht umbenennen oder verschieben. Wenn man also ein Verzeichnis von der SD-Karte kopieren will, dann muss das schon den endgültigen Namen haben.

- Man kann nicht mehrere Dateien auf einmal kopieren, entweder eine Datei oder ein ganzes Verzeichnis.

- ID3-Tags werden zwar unterstützt (Titel, Interpret und Albumname werden angezeigt), die Tracknummer wird aber ignoriert. Die Dateien in einem Verzeichnis werden in alphabetischer Reihenfolge des Dateinamens abgespielt oder man muss eine Playlist mit ins Verzeichnis kopieren und die dann abspielen. Jeder billige MP3-Player kann das besser.

Themenstarteram 9. Juli 2010 um 11:35

Zitat:

Original geschrieben von UlliB1

Ich stimme zu, dass bei der Entscheidung für ein Navigationssystem Dinge mitspielen, die in keinem Prospekt beschrieben sind. Ich habe vor dem Tiguan bis März 2010 Audi A4 gefahren. Das dort verbaute Navi mit CD war eine absolute Katastrophe. Der Prozessor war grottenlangsam, es dauerte endlos bis eine Route berechnet war. Navi CD und Audio CD konnte man nur alternativ einlegen. Nach ca. 10 min. konnte man dann die Navi CD auswerfen und eine Audio CD einlegen. Oft kam dann nach einiger Zeit die Meldung, dass man die eingelesene Route verlasse, also wieder Audio CD raus, Navi CD rein. Wir sind häufig in den Niederlanden, dafür durfte ich dann eine eigene CD kaufen.

Genau deshalb habe ich hier nachgefragt. Ich hatte beim meinem Navi im B200 auch den Prass mit den CD`s und kam mir vor wie ein Diskjockey. Diese dauernde CD wechselerei hat mich so genervt, dass ich umgehend eine IPod/IPhone Schnittstelle für schlappe 400 Euro nachträglich installieren ließ. Da war ich natürlich schon verärgert, genauso wie bei der umständliche Eingabe des Zielortes. So was steht natürlich nicht bei den tollen Bildchen auf der Seite des Hersteller.

Und genau deshalb hier meine Anfrage, wie sich die Teile in der Praxis bewähren.

Solche Überraschungen möchte ich nicht nochmal haben, die dann zu solch hohen Zusatzausgaben bzw. schlechte Kompromissen führen.

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von luki12345

Diese dauernde CD wechselerei hat mich so genervt, dass ich umgehend eine IPod/IPhone Schnittstelle für schlappe 400 Euro nachträglich installieren ließ. Da war ich natürlich schon verärgert, genauso wie bei der umständliche Eingabe des Zielortes. So was steht natürlich nicht bei den tollen Bildchen auf der Seite des Hersteller.

Und genau deshalb hier meine Anfrage, wie sich die Teile in der Praxis bewähren.

Unbedingt die Media-Schnittstelle mit iPod-Adapter mitordern - es gibt nichts besseres und sie funktioniert auch absolut problemlos! Auch mit dem iPhone ist das kein Problem. Es kann nur zu Interferenzen kommen, wenn das iPhone (nicht iPod!) in der Mittelkonsole zu dicht am Media-Anschluss versenkt ist. Dann kommt ab und an ein Klirren, Knistern in die Musik. Seit ich das iPhone aber am Media-Kabel vorne aus der Konsole hängen lasse, ist das Problem aus der Welt.

Es ist ja nicht nur das Navi anders sondern Du hast auch noch die Festplatte und einen DVD (wer´s braucht) dabei. Zumindest über die Festplatte bin ich sehr sehr zufrieden. Ob die Navigation sooo viel besser ist???

Solltest Du mit dem GEdanke der Rückfahrkamera spielen (die ich sehr gut finde) ergibt sich die Frage erst gar nicht da die wohl nur mit dem 510 geht.

Gruß und schönes Wochenende

Alex

Themenstarteram 9. Juli 2010 um 16:04

Nun, nachdem relativ wenige Rückmeldungen bezüglich der Navis kommen, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten.

1. Kein Mensch hat die Teile im Auto. Es ist in der überwiegenden Zahl der fahrenden Tiguans etwas anderes verbaut.

2. Die Navis sind so Klasse, dass es keine Kritikpunkte gibt und alle sind glücklich.

Punkt 1 kann evtl. sein. Punkt 2 kann ich kaum glauben, da die von den Herstellern angebotenen Navis im Festeinbau , in der Regel den Navis auf dem freien Markt, ca. 2-3 Jahre in der Technologie hinterher hinken. Zum Ausgleich kosten sie das Zehnfache. Nun, das bin ich gerne bereit zu bezahlen, weil ich kein Kabel Gestrippe im Auto mag und ein Festeinbau auch funktioniert, wenn gerade mal kein Satellitenempfang herrscht. (Lange Tunnel mit Abfahrten, oder Häuserschluchten in der Großstadt)

Meine Mindestanforderung ist jedoch, die Eingabe sollte zweckmässig und schnell gehen und die Navisoftware sollte auf einem einiger Massen aktuellem Stand sein. Bei Mercedes hat die "neue" Navi CD einen Strassenstand, der ca. 1,5 Jahre zurückliegt.

Gruß Stefan

Hi

Hab das RNS 510 seit einigen Wochen in meinem Golöf V verbaut und bisher habe ich wirklich keinen Kritipunkt finden können, bin rundum zufrieden.

Sprachsteuerung usw. ist einfach Klasse. Hier mal ein von mir aufgenommenes Video.

http://www.youtube.com/watch?v=5WmYfA_kTPI

dann versuch ich auch nochmal zu helfen:

kenne sowohl das 310 wie das 510 aus Mietwagen Arbeit.

So wie ich deine Beschreibung gelesen habe reicht für dich das 310 vollkommen aus.

Wir allerdings tauschen das 310 durch das 510 direkt nach Auslieferung aus,aber auch nur weil wir günstig(auf legalem Weg) ans 510 gekommen sind.

Sosnt wäre uns der Aufpreis das nicht wert gewesen.

Sagen wir mal in Auto Sprache:

das 310 ist der Golf,solide,passt,hat alles was man braucht.

das 510 ist der Passat CC, sehr schick,edel,einige funkelndende Extras

so hoffe konnte dir helfen

mfg

Nachtrag:

Beim 310 nervt mich allerdigns die Radio Bedienung,die finde ich ziemlich umständlich gelöst,

so umständlich wie bei keinem VW RAdio und ich kenne sie alle.

Themenstarteram 10. Juli 2010 um 10:33

Zitat:

Original geschrieben von isaacok

dann versuch ich auch nochmal zu helfen:

kenne sowohl das 310 wie das 510 aus Mietwagen Arbeit.

So wie ich deine Beschreibung gelesen habe reicht für dich das 310 vollkommen aus.

Wir allerdings tauschen das 310 durch das 510 direkt nach Auslieferung aus,aber auch nur weil wir günstig(auf legalem Weg) ans 510 gekommen sind.

Sosnt wäre uns der Aufpreis das nicht wert gewesen.

Sagen wir mal in Auto Sprache:

das 310 ist der Golf,solide,passt,hat alles was man braucht.

das 510 ist der Passat CC, sehr schick,edel,einige funkelndende Extras

so hoffe konnte dir helfen

mfg

Na das ist doch mal eine Aussage.

Vielen Dank.

gruß Stefan

Habe meinen Tiguan seit 2 Monaten, mit RNS 510. Früher hatte ich nur TomTom (was sehr gut war) - aber das RNS510 ist wirklich super, kann es nur empfehlen. Einfache Bedienung, sehr genaue Navigation.

Gruss

woohoo

Deine Antwort
Ähnliche Themen