ForumG20, G21, G80 & G81
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Unterschied LED Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen vs. adaptiver LED Scheinwerfer

Unterschied LED Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen vs. adaptiver LED Scheinwerfer

BMW 3er G21
Themenstarteram 16. Oktober 2021 um 22:35

Liebe BMW -Freunde, ich plane die Anschaffung eines Mittelklasse-Kombis -

Neben einem Audi a4 Avant habe ich auch den neuen 320d Xdrive Touring in Erwägung gezogen. Den A4 bekommt man mit Matrix-LED, den 320d entweder mit Led-Scheinwerfern mit „erweiterten Umfängen“ oder mit Laser-Licht. Einen 5er bekommt man aber mit „adaptivem „ LED , aber kein Laser.

Meine Frage : was kann bei BMW das adaptive LED, was das „mit erweiterten Umfängen“ nicht kann ?

Eigentlich hat man beim neuen Dreier keine andere Wahl als das Laserlicht. Schon allein wegen der Scheinwerferoptik.

Und die abschließende Frage, ist das Matrixlicht beim Audi besser als das LED mit „erweiterten Umfängen“ von BMM ?

Gruß Zwiebelring

Ähnliche Themen
107 Antworten

Der größte Unterschied ist, dass die LED-Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen kein maskiertes Dauerfernlicht beherrschen, dafür braucht es beim 3er die Laser-Scheinwerfer. Beim 5er weiß ich es nicht.

So gesehen ist das Matrixlicht von Audi besser als die LED-Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen.

Ich versuche mal das zu erklären, was ich denke zu wissen.

Ich fang mal beim F21 1er an den ich aktuell fahre, war es noch so:

Adaptives LED = Abblendlicht, Fernlicht und Kurvenlicht in LED, FLA der automatisch auf / abblendet aber nicht ausblendet (so wie es bei Matrix oder selective Beam wäre)

Vom Lesen her beim 3er G21:

Erweitertes LED hat zwar Abbiegelicht aber kein Kurvenlicht, das gibt es nur bei der Laservariante

Laserlicht: hat eben zusätzlich Kurvenlicht, Selective Beam (also Fernlicht mit Ausblenden von anderen Fahrzeugen wie bei Matrix), zusätzlich zum LED Fernlicht noch den Laser-Fernlicht Spot, der aber nur manchmal zugeschaltet wird und auf weite Entfernung einen Spot erzeugt. Das eigentliche Abblend- und Fernlicht wird mit LED erzeugt, Laser ist nur ein zusätzliches (zweites) Fernlicht

Vom Lesen her beim 5er:

Adaptives LED vergleichbar mit den Funktionen des 3er Laser, also auch Selective Beam, aber eben kein zusätzliches Laserfernlicht.

Der Laser macht nach meinem Wissen halt nur einen zusätzlichen Spot in sehr großer Entfernung, kann nicht manuelll geschaltet werden sondern aktiviert sich nur wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind.

Somit müsste das Adaptive LED beim 5er ähnlich dem des älteren 1er sein, aber zusätzlich mit Selective Beam und vermutlich bessere, weil neuere, LED Technik, oder eben wie 3er laser ohne die Laserfunktion.

Ich persönlich kann nur sagen, dass mir das adaptive Kurvenlicht sehr wichtig ist und ich dan icht drauf verzichten will in Zukunft. Selective Beam hört sich ebenso interessant an, konnte ich aber noch nicht testen bisher. Der zusätzliche Laser wäre für mich jetzt nicht so wichtig, beim geplanten 3er würde ich es aber nehmen, damit ich Kurvenlicht und Selective Beam habe.

Dann gibt es noch Unterschiede in der Optik der Scheinwerfer. Das ist mir eher egal, da ich die selber eh nicht sehe, aber das ist Geschmacksache.

Und bei allem Philosophieren über BMW Laserlicht.

Ich hab die Systeme von Aufi BMW und Mercedes alle probiert.

Das BMW Laserteil ist da auf einem guten 3. Platz…

Oder anders, ist aus meiner Sicht mit ziemlich viel Abstand zum Mercedes letzter..

Wenn man ohnehin das innovationspaket nimmt, ok.

Aufpreis sonst nicht wert.

Das kann ich so unterschreiben. Das Laserlicht ist sicherlich nicht schlecht, aber mich stören folgende Punkte:

 

- Verkehrszeichen blenden enorm

- der Spot des Laserlichts ist enorm unruhig da minimale Lenkbewegungen dazu führen, dass der Spot in weiter Entfernung um viele Meter nach links und rechts wandert.

- das Kurvenlicht funktioniert gut, aber ist als Abbiegelicht nicht zu gebrauchen, da es viel zu wenig schwenken kann. Da ist jedes statische Abbiegelicht weitaus besser.

 

Wäre es nicht auch bei mir im Innovationspaket enthalten, würde ich mich über das Geld ärgern.

Beim G20 ist beim LED mit erweiterten Umfängen das Abbiegelicht und das Kurvenlicht dabei. Dass was fehlt ist das selektive ausblenden des Fernlichtes bei Gegenverkehr. Hier wird nur an oder ausgeschaltet. Ich hab mich bewusst für diese Variante entschieden, da günstigen als Laser, ich selten nachts mit FLA fahren aber auf jeden Fall das Kurvenlicht wollte.

Zudem gibt es hierzu den großen Blinker oben im Scheinwerfer, beim normalen LED ist der, glaube ich, wie frühe außen angebracht.

Themenstarteram 17. Oktober 2021 um 11:53

Danke x3black und Chris für eure Kommentare, ihr habt mir damit eine Entscheidung abgenommen. Da ich vor der Entscheidung stehe,mir einen Mitteklasse-Kombi entweder C-Klasse-T-Modell , Audi A4 Avant oder 3er Touring zu kaufen, fällt der 3er damit weg. Die Nachteile und Einschränkungen des led Lichtes mit erweiterten Umfängen und des Laserlichtes sind für mich zu gravierend . Es wird wohl kein 3er werden . Das Licht eines Autos hat bei mir einen hohen Stellenwert und das Matrix von Audi oder das Multibeam von MB halte ich für mich persönlich als die besseren Alternativen. Theoretisch käme noch ein 5er mit adaptivem LED in Frage. Ich werde mich dann wohl zwischen A4 und C-klasse entscheiden.

 

Das Multibeam scheint wohl ein wenig die Nase vorn zu haben gegenüber Matrix.

Was mir beim neuen 3er auch nicht gefällt sind die gegenläufigen Instrumente von Tacho und Drehzahlmesser.

Aber ansonsten ist der 3er schon ein tolles Auto, insbesondere der 320d mit Mildhybrid.

@Chris0588

Die beschriebenen Punkte sind exakt meine Kritikpunkte.

Außerdem ist mir das Umschalten viel zu hektisch. Gefühlt kommt das mehrmals in der Sekunde (was natürlich übertrieben ist, wirkt aber so). Die Reichweite ist auch eher so Durchschnitt.

Ich dachte bei den ersten Nachtfahrten da ist was kaputt. Keine Reichweite wie der Benz, Hektisch, enorme Blendung durch Verkehrsschilder unnatürliche Lichtfarbe usw. Aber jammern auf hohen Niveau, halt nicht auf Benz-Niveau aber schon hoch.

Ich bin mit dem Laserlicht sehr zufrieden. Den Blendeffekt bei Verkehrszeichen kriegen die anderen Hersteller sicher auch nicht ausgeblendet.

 

Im Vergleich zu anderen Autos ist es echt Jammern auf extrem hohen Niveau. Wir haben das beste Licht im BMW und auch im Mini geordert. Grandios, im Vergleich zu H7 damals.

Stimmt schon was du sagst, im Vergleich zu H4/7 ist das laserlicht Top.

Kommt immer drauf an mit was du vergleichst.

Vergleich es mit dem Multibeam von Mercedes und du wirst ernüchtert sein. Und ja, die blendung durch Verkehrsschilder kriegen andere deutlich besser hin

Ich hatte auch Matrix LED im A4 und jetzt Laser. Was die Hektik angeht kann ich das bestätigen, finde auch das der BMW ziemlich unruhig auf und Abblendlicht bzw. selektiert.. Bei den Verkehrszeichen sind beide gleich schlecht. Die Lichtausbeute ist aber beiden gut oder sehr gut. Fahre viel morgens auf einer dunklen Landstraße und würde sofort das Kreuz da wieder machen (bei beiden) weil der rechte Fahrbahmrand immer schön ausgeleuchtet ist und darauf würde ich auch bei Gegenverkehr nicht mehr verzichten wollen

Themenstarteram 17. Oktober 2021 um 19:21

liebe Freunde, wenn ich hier so die Beurteilungen über die „Lichtsysteme“ der drei deutschen Premiumhersteller lese, dann „scheint“ es wohl noch nicht klar zu sein , welches System nun wirklich, ich will nicht sagen das Beste, aber vielleicht das optimale ist. Ich selbst könnte hier nur „wie ein Blinder vom Lichte sprechen“ , da ich derzeit nur Xenonautos auf dem Hof habe.

Ich stelle nun noch einmal die „Lichtfrage“ zur Diskussion.

Welches der folgenden vier Systeme würdet ihr präferieren ?

A. BMW - Laserlicht

B. BMW adaptives LED

C. MB Multibeam. oder

D. Audi Matrix

Auf Eure Antworten bin ich mal gespannt.

Gruß ZR

Bin bisher alle oben erwähnten Systeme gefahren, lediglich das neue "Digital Light" von Mercedes noch nicht.

Ich empfand immer so, dass das Multibeam von Mercedes am besten funktioniert hatte, danach kam das Audi Matrix Licht und erst dann BMW.

Alle 3 Systeme sind sicherlich nicht schlecht, aber in direktem Vergleich merkt man dann doch deutliche Unterschiede. Dazu muss ich sagen meine Erfahrung beschränkt sich auf folgende Modelle:

- Mercedes C Klasse (W205), E Klasse (W213)

- Audi A4 (B9), A6 C8

- BMW 3er G20, 5er G30

Also immer gleiches Segment und bei allen Modellen bis auf die C-Klasse Prefacelift.

Themenstarteram 17. Oktober 2021 um 19:58

momentan liegt Multibeam vorne.

Themenstarteram 17. Oktober 2021 um 20:02

Die drei von Calucha genannten Modelle habe ich in meine Kaufüberlegungen für einen Gebrauchten in Erwägung gezogen. Z.zt. Tendiere ich zum a4 Avant , aber nicht aus „Lichtgründen“

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Unterschied LED Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen vs. adaptiver LED Scheinwerfer