ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unterjähriger Versicherungswechsel durch Ab- und Wiederanmeldung möglich?

Unterjähriger Versicherungswechsel durch Ab- und Wiederanmeldung möglich?

Themenstarteram 21. März 2020 um 16:47

Hi zusammen,

ich habe mir ein neues Altagsauto gegönnt und den Vorgänger auch schon seit paar Wochen inseriert. Jetzt mit Corona dürfte aber die Nachfrage nicht gerade steigen. Da der Wagen nun nur noch bis zum Verkauf in der Garage steht, habe ich meine Versicherung (Admiral Direkt) angeschrieben, dass ich gerne zum einen die SF-Klasse auf das neue Fahrzeug übetragen würde und zum anderen, dass ich gerne von Vollkasko auf nur noch Haftpflicht reduzieren möchte.

Deren Antwort lautete: SF-Klasse übertragen geht, aber dann wird mein altes Fahrzeug mit SF0 eingestuft und den Wechsel zu nur Haftpflicht könne ich nur zum 31.11. durchführen.

Zum einen dachte ich, dass es eine gewisse Karenzzeit gibt, in der ich beide Fahrzeuge mit der gleichen SF-Klasse (in meinem Fall 24) fahren darf, damit ich eben eine Chance habe den Wagen zu verkaufen. Zum anderen habe ich nicht vor den Wagen nocoh bis zum 31.11. zu besitzen.

Daher kam ich auf die Idee den Wagen abzumelden und entweder gleich wieder anzumelden, dann aber zu einer anderen Versicherung zu wechseln oder den Wagen vorerst abzumelden und erst wieder anzumelden, wenn sich ein ernster Kaufinteressent meldet.

Wäre denn die Variante "Abmelden und gleich wieder Anmelden" möglich, um doch einen Versicherungswechsel zu vollführen? Welche anderen Möglichkeiten habe ich denn ggf sonst noch?

Grüße, Daniel

Ähnliche Themen
5 Antworten

Nein, geht nicht, sondern nur zur Hauptfälligkeit. Möglich wären nur Halterwechsel, Unfall oder Verkauf.

Themenstarteram 21. März 2020 um 17:05

Das habe ich befürchtet, aber danke für die schnelle Rückmeldung.

Wenn ich meine Partnerin als Halterin angebe, dann steht sie auch automatisch im Brief drin, oder?

Natürlich als weiterer Halter und dazu die Ummeldegebühren, lohnt daher i.d.R. nicht.

Wenn das Abmelden kein Problem ist, würde ich den alten abmelden. Den neuen kannst du ja versichern wo du willst, wenn du das nicht schon gemacht hast.

Wenn ein wirklicher Interessent kommt, kannst dir ja ein Kurzkennzeichen holen oder einfach dann wieder für ein paar Tage anmelden. Das kostet ja nicht die Welt.

Gem der AKB der Admiraldirekt geht eine 4-wöchige Überschneidung

siehe AKB

Fahrzeugwechsel

I.6.1.1 Sie haben den versicherten Pkw anstelle eines anderen Fahrzeugs angeschafft. Wird Ihr Ersatzfahrzeug vor dem Ausscheiden Ihres bisherigen Fahrzeugs versichert, wird die Dauer des schadenfreien und ununterbrochenen Verlaufs (Schadenfreiheitsklasse) Ihres bisherigen Fahrzeugs bis zu vier Wochen für beide Fahrzeuge angerechnet.

Scheinbar kennen die Mitarbeiter ihre eigene AKB nicht

Themenstarteram 21. März 2020 um 19:17

Vielen Dank für eure Antworten, das hilft, vor allem der Hinweis auf die AKB!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Unterjähriger Versicherungswechsel durch Ab- und Wiederanmeldung möglich?