ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Unterdruckschlauch an Ansaugbrücke gesteckt???

Unterdruckschlauch an Ansaugbrücke gesteckt???

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 8. April 2021 um 18:14

Hallo an alle, der unterdruckschlauch ist bei mir beim wechseln des leerlaufregler leider gerissen, da zu porös war.

 

Meine Frage ist, ist dieser Schlauch wie auf dem Foto zu sehen und gelb markiert ist, nur gesteckt oder geht dieser direkt in die Brücke rein?

 

Vielen Dank an alle schon mal

IMG_2021-04-08_18-11-25.jpeg
Ähnliche Themen
8 Antworten

Der Schlauch geht in die Ansaugbrücke. In eine separate Vakuum-Kammer. Wenn dieser Schlauch bricht, dann hat man den Salat! Der kann nicht auf normalem Wege erneuert werden. Man müsste das komplette Saugrohr erneuern. Eine richtig geniale Schwachstelle, welche Mercedes da eingebaut hat.

 

Es gibt die Möglichkeit, das Saugrohr zu öffnen und den Schlauch neu zu verlegen. Man muss allerdings danach das komplette Saugrohr neu abdichten.

 

Den Schlauch zu flicken ist auch noch eine Möglichkeit, wenn noch genug von ihm übrig ist.

 

Es gibt wohl irgendwelche reparaturlösungen aus China... dafür muss aber der komplette Schlauch aus der Öffnung entfernt werden.

 

Egal wie man es dreht und wendet - scheisse! ;)

Themenstarteram 8. April 2021 um 18:27

Alles klar, danke für die Antwort. Jetzt weiß ich wenigstens das das KOMPLETTE scheis Teil tauschen darf. Und ja das ist richtige scheis. Danke dir für die schnelle Antwort

Themenstarteram 8. April 2021 um 18:30

Weist du eventuell was ich für den Wechsel des kompletten Ansaugbrücke sonst noch teile Brauch?

Themenstarteram 8. April 2021 um 18:31

Zitat:

@ColaMix schrieb am 8. April 2021 um 18:25:50 Uhr:

Der Schlauch geht in die Ansaugbrücke. In eine separate Vakuum-Kammer. Wenn dieser Schlauch bricht, dann hat man den Salat! Der kann nicht auf normalem Wege erneuert werden. Man müsste das komplette Saugrohr erneuern. Eine richtig geniale Schwachstelle, welche Mercedes da eingebaut hat.

 

Es gibt die Möglichkeit, das Saugrohr zu öffnen und den Schlauch neu zu verlegen. Man muss allerdings danach das komplette Saugrohr neu abdichten.

 

Den Schlauch zu flicken ist auch noch eine Möglichkeit, wenn noch genug von ihm übrig ist.

 

Es gibt wohl irgendwelche reparaturlösungen aus China... dafür muss aber der komplette Schlauch aus der Öffnung entfernt werden.

 

Egal wie man es dreht und wendet - scheisse! ;)

Hi weißt du ob ich noch weitere Teile beim Wechsel der Ansaugbrücke brauche

Man kann es definitiv reparieren... aber dass ist sehr aufwendig und man muss aufpassen, dass es danach auch wieder dicht wird!

 

Würde aber auch komplett neu kaufen!

 

Für die beiden Dichtungen zum Zylinderkopf unbedingt das spezialwerkzeug von Mercedes nehmen! Ansonsten bekommst die Dichtung nicht 100% zentriert und du hast ein Falschluftleck! Die musst nur schief anschauen und schon ist sie beim Einbau verrutscht.

 

Hab ich auch schon hinter mir. Hab mir dann für knapp 60 Euro das spezialwerkzeug gekauft. Damit war es kein Problem mehr!

Du brauchst die Dichtung für die drosselklappe neu, dann die beiden Dichtungen für das AGR, dann die beiden Dichtungen für die beiden Abschaltventile vorne rechts und links.

 

Und natürlich die beiden Dichtungen für das Saugrohr an den Zylinderkopf.

 

Drosselklappenreiniger für das AGR Ventil und das Rohr, denn bremsenreiniger funktioniert da nicht.

Und ganz wichtig!!! Die Dichtflächen müssen penibelst gereinigt werden! Die müssen wieder komplett blank sein, sonst bekommst das ganze nichtmehr dicht!

 

Ich würde empfehlen, die beiden klopfsensoren unter der ansaugbrücke ebenfalls zu erneuern. Kosten nicht viel und man kommt niewieder so gut ran! ;)

 

Alle Schrauben mit Loctite anziehen! 20nm Drehmoment! Für AGR, Ansaugbrücke und Abschaltventile!

 

Und du musst natürlich auch die Dichtringe der Einspritzdüsen erneuern!!! Sonst wird das auch nichtmehr dicht!

 

Aber Vorsicht, dort sind kumststoffplättchen vorne befestigt... diese brechen sehr gerne! Kann man aber bei Bosch nachkaufen und würde ich auch empfehlen!

Themenstarteram 9. April 2021 um 14:06

Zitat:

@ColaMix schrieb am 8. April 2021 um 18:39:33 Uhr:

Und ganz wichtig!!! Die Dichtflächen müssen penibelst gereinigt werden! Die müssen wieder komplett blank sein, sonst bekommst das ganze nichtmehr dicht!

 

Ich würde empfehlen, die beiden klopfsensoren unter der ansaugbrücke ebenfalls zu erneuern. Kosten nicht viel und man kommt niewieder so gut ran! ;)

 

Alle Schrauben mit Loctite anziehen! 20nm Drehmoment! Für AGR, Ansaugbrücke und Abschaltventile!

 

Und du musst natürlich auch die Dichtringe der Einspritzdüsen erneuern!!! Sonst wird das auch nichtmehr dicht!

 

Aber Vorsicht, dort sind kumststoffplättchen vorne befestigt... diese brechen sehr gerne! Kann man aber bei Bosch nachkaufen und würde ich auch empfehlen!

Vielen Dank für die ausführliche Infos. Habe jetzt das komplette Teil einfach mal bestellt. Mal gucken wie es läuft Wenn's soweit ist. Danke nochmals und Daumen Hoch, yeeeaaa

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Unterdruckschlauch an Ansaugbrücke gesteckt???