ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Uno löst sich auf

Uno löst sich auf

Themenstarteram 13. Juni 2005 um 11:11

Mein Uno zeigt Auflösungserscheinungen: Bj 1992, 1.0 ie

Um das "Pickerl" zu bekommen wäre folgendes notwendig:

-Radlager vorne links

-Bremschschläuche vorne;

-Bremsleitungen hinten korrodiert;

-Dome für Stoßssdämpfer hinten durchgerostet;

-Bodenplatte vorne durchgerostet;

 

Die Frage ist jetzt, was darf eine Reparatur dafür kosten; zahlt es sich überhaupt noch, aus oder weg damit; bezahlt hab ich für die kiste vor einem jahr ca. 1300 euro bei einem händler;

ich denk mir mal mehr wie 300-400 euro zu investieren ist sinnlos;

Danke für alle antworten;

Ähnliche Themen
16 Antworten

Würde mal sagen das dich dein Händler etwas über den Tisch gezogen hat....

Hatte der Wagen nicht 2 Jahre TÜV gehabt???

Würde mal mit deinem Händler sprechen da könnte auch noch was auf Garantie gehen, wenn nicht älter als ein Jahr.

italo

Zitat:

Original geschrieben von Italo001

Würde mal sagen das dich dein Händler etwas über den Tisch gezogen hat....

Hatte der Wagen nicht 2 Jahre TÜV gehabt???

Würde mal mit deinem Händler sprechen da könnte auch noch was auf Garantie gehen, wenn nicht älter als ein Jahr.

italo

Die Hoffnung möchte ich dir leider wieder nehmen, da es wahrscheinlich wie in den meisten 99 % der Fälle sich um eine reine Gewährleistung handelt mit der Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Daher müsstest du beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf vorhanden war -> fast unmöglich!

Also rede mal mit deinem Händler trotzdem vielleicht zeigt er sich kulant oder kann das eine oder andere günstig reparieren!

Gruss

Themenstarteram 13. Juni 2005 um 13:17

ja klar, handelt sich um die übliche gewährleistung, daher eigemtlich anspruch auf nix; werde aber schon nochmal mit dem händler reden; noch dazu gehört der zur lieben verwandschaft, bin daher davon ausgegangen, dass man nicht beschissen wird; ansonsten werd ich versuchen einen mechaniker zu finden, der mir die kiste noch einmal zusammenschraubt;

aber nochmal die frage: was darf die reparatur ca. kosten?

Moin,

Wenn der TÜV eine Durchrostung festgestellt hat ... kommst du wahrscheinlich mit 300-400 Euro nicht hin. Das ist meist eine kompliziertere Operation. Klar müßte man es sehen, aber Federbeindöme sind meist Stellen, wo 3 oder sogar 4 Blechpartien aufeinanderstoßen. Das ist unheimlich schlecht zu schweißen bzw. sehr zeitintensiv.

MFG Kester

Radlager, Bremsschläcuhe usw.. wären ja kein thema... ein durchrosteter boden, geht auch noch leicht (einfach ne platte rangeschweisst)... aber durchgerostete dome... das wars dann... wenn der händler eh zur verwandschaft gehört beschwätz ihn... das du zumindest mal die hälfte deines kaufpreises zurück bekommst... und dann die kiste in den schrott (schrottpreis ist hoch, dann bekommste auhc noch den ein oder anderen euro), und beorg dir nen "vernünftiges" auto, für das geld bekommt man schon einen Lancia Dedra 2.0 i.e. (hab für meinen vor 3 Jahren 1300 € bezahlt mit 125 tkm, 1. Hand, BJ93)

Themenstarteram 14. Juni 2005 um 11:30

war heute bei meinem Verwandten, die werkstatt hat sich die sache noch einmal angeschaut; naja jetzt schauts so aus, die liste der genannten mängel (erstellt vom ÖAMTC, dem "österreichischen" ADAC) hat sich auf die 3 wesentliche punkte verkürzt; die geben mir das "pickerl" wenn ich dafür sorge, dass die bremsleitung hinte über der achse getauscht wird, ebenso die bremschschläuche vorne; und geschweißt wird; sprich der gute mann vom öamtc hat das ganze sehr genau genommen, z.B ein bügel der den auspuff vorne hält ist abgerostet; naja ich such mir jetzt einen "pfuscher" der mir folgendes macht;

- boden vorne rechts mit platte einschweissen

- die radläufe hinten einschweißen, diagnose des mechainkers war, dass das an der stelle auch "nicht so schlimm ist, wie es zuerst aussah", spriche die kiste muß nicht komplett auseinandergenommen werden;

- bremschläuche vorne; die vegammelte bremsleitung hinten;;

das radlager würden sie mir durchgehen lassen, werd ich aber wohl auch gleich machen lassen;

Zitat:

Original geschrieben von stilo1985

Die Hoffnung möchte ich dir leider wieder nehmen, da es wahrscheinlich wie in den meisten 99 % der Fälle sich um eine reine Gewährleistung handelt mit der Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Daher müsstest du beweisen, dass der Mangel schon beim Kauf vorhanden war -> fast unmöglich!

Also das Hauptproblem ist ja wohl das da Karosserieteile durchgerostet sind. Und das sowas nicht innerhalb von 6 Monaten passiert ;)

1300 Euro war so'n Uno damals Wert? Mensch... ihr habt ja Preise. Bei uns verschenken se die :(

Themenstarteram 30. Dezember 2006 um 14:39

Bei meinem Uno 1.0 ist das Radlager vorne links hin...hat jemand ne ahnung was das kostet, da ich zur zeit finanziell sehr knapp bin; meine werkstatt hat nen stundensatz von 45 euro; kann eigentlich nicht viel dran sein oder, das teil selber ist ja nciht teuer (15 euro nach i-net); wieviel arbeit is daher max. ne stunde oder?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

Hallo

Kannste selber machen, brauchste eine Abziehvorrichtung,

Bremzylinder von hinten mit den zwei Schrauben lösen und abnemen.(Bitte dann nicht mehr auf die Bremse treten, bevor alles wieder angebaut ist)

Dann vorn die Mutter lösen und abziehen.

Bolzen schön sauber machen etwas fett drann und die neue drauf, wieder alles befestigen, fertig.

Schau Dir das Teil genau an, dann wirste sagen, ja das ist aber einfach.

Also ich habe es allein geschafft.

Ich hoffe das ich etwas helfen konnte.

mfg

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

Themenstarteram 30. Dezember 2006 um 17:08

na lass es machen...is mir nicht geheuer...das wird sich auch noch ausgehen, so kann ih das auto ja gleich abmelden

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

Themenstarteram 4. Januar 2007 um 13:56

Das Auto steht jetzt beim mechaniker; der hat 150,- für beide seiten vorne veranschlagt, is das okay?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

Themenstarteram 5. Januar 2007 um 14:13

Ist jetzt gewechselt hat alles in allem 80 euronen gekostet; äusserst fair muss ich sagen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

auf alle Fälle... Die Werkstatt ist zu empfehlen, wenn der bei anderen arbeiten auch so günstig ist...

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

Wie merkt man das die Lager hin sind?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kosten Radlagerwechsel?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Uno löst sich auf