ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Unfallmeldedienst Erfahrung wer hat so einen Stecker im Auto ?

Unfallmeldedienst Erfahrung wer hat so einen Stecker im Auto ?

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 9:26

Für alle die noch nicht wissen um was es geht um diese Teil hier https://www.huk.de/fahrzeuge/kfz-versicherung/unfallmeldedienst.html das gibt es von verschieden Versicherung und Autoclubs .

Hat jemand sich so ein Teil zu gelegt und wie ist das im alltag muß man immer wieder die app starten oder reicht es wenn man mit eingeschalteten Bluetooth einsteigt.

Ja ich weiß jetzt werden wieder welche kommen wegen datenschutz aber das lasse ich in Zeiten von Facebook, Paypack Karten , Whats app und so weiter nicht gegelten.

Mir geht es um die Technik und den Gebrauch im Alltag, weil ich finde das Teil im Notfall echt gut und die kosten vo 9 € im Jahr auch in Ordnung.

Beste Antwort im Thema

Also, ich habe so einen Stecker im Auto, von der HUK.

Grundsätzlich ist der Stecker schon plug und play, allerdings muss zumindest beim iPhone die App immer im Hintergrund geöffnet sein, sonst erfolgt keine Verbindung. (Zumindest ist es bei mir so). Wenn die Verbindung besteht läuft sie stabil und auch eine weitere Bluetooth-Verbindung zu z.B. einer Freisprecheinrichtung ist kein Problem.

Ich habe den Stecker jetzt seit knapp 40.000 km im Einsatz und hatte einmal einen Fehlalarm. Nachdem ich das aber gar nicht mitbekommen hatte weil meine Fahrt wohl unmittelbar nach Absetzen des Alarms zu Ende war, hat die Polizei tatsächlich zwei Streifenwagen losgeschickt um zu gucken, ob ich im Graben liege. Außerdem haben sowohl die HUK als auch die Polizei mehrfach versucht, mich zu erreichen um zu checken, ob alles okay ist. Die Kosten für den Einsatz wurden anstandslos (und ohne mein Zutun) von der Versicherung übernommen.

Möchte den Stecker nicht mehr missen.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten
am 25. Mai 2018 um 16:51

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 25. Mai 2018 um 16:38:14 Uhr:

Zitat:

@stinni schrieb am 25. Mai 2018 um 16:24:16 Uhr:

Android 4.4.2

OMG!

Gruß Metalhead

?????????????????????????

schreib deutsch mit mir ich tue es ja auch

Ist doch deutsch.

Was hast du denn da für einen Steinzeitknochen?

Gruß Metalhead

am 25. Mai 2018 um 17:11

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 25. Mai 2018 um 16:56:54 Uhr:

Ist doch deutsch.

Was hast du denn da für einen Steinzeitknochen?

Gruß Metalhead

THL 5000 - 2 Jahre alt

Zitat:

@stinni schrieb am 25. Mai 2018 um 17:11:46 Uhr:

THL 5000 - 2 Jahre alt

WOW!!!

Mit meinem 2 Jahre alten Handy bin ich auf 8.0.

Das war ja beim Kauf schon hoffnungslos veraltet, du solltest dir einen anderen Hersteller suchen (das ist ja schon arg grob fahrlässig mit den ganzen alten Bugs unterwegs online zu sein).

Gruß Metalhead

 

am 25. Mai 2018 um 17:32

Zitat:

@metalhead79 schrieb am 25. Mai 2018 um 17:17:56 Uhr:

Zitat:

@stinni schrieb am 25. Mai 2018 um 17:11:46 Uhr:

THL 5000 - 2 Jahre alt

WOW!!!

Mit meinem 2 Jahre alten Handy bin ich auf 8.0.

Das war ja beim Kauf schon hoffnungslos veraltet, du solltest dir einen anderen Hersteller suchen (das ist ja schon arg grob fahrlässig mit den ganzen alten Bugs unterwegs online zu sein).

Gruß Metalhead

ich muss nicht alle 2 Monate was Neues haben. Das Teil funktioniert einwandfrei macht alles was es soll und auch Bilder und Videos in HD.

Habe noch ein UMIDI Z1 pro mit Android 7.0 - kann auch nicht mehr ist nur dünner

Zwischen 4.4 und 7.0 gibt es nichts was mir auch nur im geringsten was bringt. 8.0 ist auch so über wie ein Kropf

Zitat:

@stinni schrieb am 25. Mai 2018 um 17:32:08 Uhr:

ich muss nicht alle 2 Monate was Neues haben.

Ich auch nicht, wie gesagt meines ist auch schon 2 Jahre alt.

Aber vor zwei Jahren ein Handy mit 4.4 zu kaufen wäre mir im Traum nicht eingefallen (da sollte man schon drauf achten).

Aber ich glaube wir driften nach OT ab.

Gruß Metalhead

Ich gebe mal zu Bedenken, dass auch ein veraltetetes Betriebssystem den Energieverbrauch nachhaltig beeinflussen kann. Denn schliesslich wird hier auch die Hardware nicht gerade neuesten Datums sein.

Themenstarteram 26. Mai 2018 um 16:49

Deshalb mag ich Apple so gern mein 2 Jahre altes iPhone 6s Plus bekommt immer noch regelmäßig die neusten Updates.

Zitat:

@stinni schrieb am 25. Mai 2018 um 16:24:16 Uhr:

Zitat:

@Bit-Pit schrieb am 8. Januar 2018 um 12:10:54 Uhr:

Ich habe die App noch nicht installiert. Deshalb wollte ich im Vorfeld wissen, was hier Sache ist. Was nützt es wenn der Accu nach 5 Std. schlapp macht. Immer ein Ladekabel anschließen zu müssen würde mich nerven. Deshalb die Frage: Wer hat schon Erfahrung damit

Ich ! seit 1 Woche !

Und schon wieder abgeschaltet. Der Akkuverbrauch der App beim Handy mit Android ist 50% höher als sonst. Normaler Weise hält mein Akku 2-3 Tage, mit der App im Hintergrund ist nach 10 Stunden Standby der Akku leer. Mein Akku hat 5AH das haben wohl die wenigsten. also das mit den 5 Stunden kann gut hin kommen. Läuft ja auch ständig BT und GPS.

Ferner greift das System in meine Freisprecheinrichtung ein. Ich kann zwar noch telefonieren, mein Gegenüber hört mich zwar, aber ich höre nichts mehr. Egal ob ich anrufe oder angerufen werde.

Das System saugt also kräftig am Akku und legt meine Freisprecheinrichtung lahm.

Ich habe die Versicherung (LVM) schon drüber informiert aber noch keine Antwort. Sollte man das nicht ändern können geht das Teil zurück, obwohl ich die Idee die dahinter steckt gut finde und was hier über Datenschutz diskutiert wird ist mir vollkommen egal. Bin eh längst durchsichtig.

Android 4.4.2

Ich habe das Problem mit dem Akku-Verbrauch folgendermaßen gelöst. Ich nutze ein älteres Smartphone welches im Auto verbleibt. Über meinen USB Anschluss in der Ablage zwischen den Vordersitzen wird das Smartphone permanent aufgeladen. Außerdem habe ich mir eine separate SIM-Karte besorgt (DISCOTEL 6 Cent/MB) welche nur hierfür benutzt wird. Die monatlichen Kosten für die unregelmäßigen Verbindungen belaufen sich auf ca. 30 bis 50 Cent. Das Ganze ist mir die zusätzliche Sicherheit Wert.

Der UMD Stecker läuft im Hintergrund mit einer Bluetoothverbindung zum Smartphone.

Die Koordinaten bleiben hierbei auf dem Handy gespeichert und gehen nur im Notfall raus.

Ich habe mich aus diversen Gründen stark mit dieser Thematik auseinander gesetzt, da ich im Außendienst arbeite und viel mit meinem Auto unterwegs bin und da ich selbst Erfahrungen bei einem Unfall gemacht habe. (https://www.bosch.com/de/explore-and-experience/ecall/)

Der Stecker wird von der Firma Bosch hergestellt.

Ich kann diesen Stecker nur empfehlen, da der Datenschutz gewahrt wird und man nie weiß, wann und wo man einen Unfall hat.

Zitat:

@Moers75 schrieb am 18. Mai 2017 um 10:47:51 Uhr:

Im Falle eines Falles Rettungskräfte alarmieren finde ich auch gut.

Bei der HUK:

Wir informieren unseren nächsten Partnerbetrieb

Wir schicken unseren Gutachter

Wir pfuschen das Auto zusammen und zahlen die Hälfte

Sie verbluten gleich, stimmen sie zu bevor sie sterben?

:eek:

Mir ist unklar, was Du gegen die HUK hast. Ich bin dort mit Haus und Auto seit Jahren versichert und habe noch nie Probleme gehabt. Bisher haben die immer anstandslos bezahlt.

peso

Hallo,

nutzt jemand den Stick von der HUK noch? Habe den jetzt bekommen und irgendwie klappt es nicht. Ich nutze iOS und ich muss immer die App starten , damit er Verbindung zum Stecker aufbaut. Ist das richtig so? Wenn ja ist es doch Voll der Schrott

Hallo,

ja, ich habe den Stecker nach wie vor bei mir im Auto. Leider ist es tatsächlich so, dass es mit iOS etwas schwieriger ist.

Die App muss zumindest im Hintergrund laufen, sonst funktioniert die Verbindung nicht. Besonders schwachsinnig ist jedoch, dass man beim iPhone den Notruf tatsächlich per Klick auf das Display bestätigen muss um die Verbindung herzustellen.

Das sind wohl Vorgaben von Apple - grundsätzlich muss ich sagen, dass ich mir den Stecker zumindest in Kombination mit iOS nicht nochmal holen würde.

Zitat:

@chrisse123 schrieb am 4. November 2019 um 16:47:30 Uhr:

Hallo,

ja, ich habe den Stecker nach wie vor bei mir im Auto. Leider ist es tatsächlich so, dass es mit iOS etwas schwieriger ist.

Die App muss zumindest im Hintergrund laufen, sonst funktioniert die Verbindung nicht. Besonders schwachsinnig ist jedoch, dass man beim iPhone den Notruf tatsächlich per Klick auf das Display bestätigen muss um die Verbindung herzustellen.

Das sind wohl Vorgaben von Apple - grundsätzlich muss ich sagen, dass ich mir den Stecker zumindest in Kombination mit iOS nicht nochmal holen würde.

Okay. Das kann ich so aucz bestätigen. Ist die App im Hintergrund lauft die ganze Zeit gps weiter. Der Akku ist somit schnell leer. Eigentlich ein Schrott Teil

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Unfallmeldedienst Erfahrung wer hat so einen Stecker im Auto ?